Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

150 Ergebnisse für „daten datenschutz internet“

29.10.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Wir sind ein Verein. Wir haben ein Mitgliederverzeichnis. Dieses wird zur Zeit periodisch gedruckt und an die Mitglieder verteilt.
31.8.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Darf ich mich im Internet unter Bekanntgabe des Namens, der Anschrift und evtl. noch des Geburtstages, nach dieser Person erkundigen und evtl. dafür eine kleine „Bearbeitungsgebühr“, ähnlich eines Detektivhonorars, als Anreiz anbieten? Was ist generell erlaubt und was fällt unter Datenschutz?
17.8.2011
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Müssen wir bei den Mailings auf die Quelle der Daten schriftlich hinweisen? Können wir die erfassten Daten grundsätzlich an Kooperationspartner für deren Werbung weitergeben/verkaufen? ... Einige der Angeschriebenen wären nicht mehr im Unternehmen und er vermutet das wir bei der Erfassung der Daten den Datenschutz nicht eingehalten haben.

| 22.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, unser Kunde möchte eine internetgestützte Umfrage zu einer klinischen Studie machen. ... Die Befragung läuft über eine sichere Internetseite mit persönlichen Logins statt(Jeder Teilnehmer einzigartige Login Daten). Alle Daten auf dem Server werden verschlüsselt und sind somit nicht im Klartext einzusehen(falls der Server gehackt werde sollte).

| 24.3.2018
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Hallo, ist es im Hinblick auf die neue EU-DSGVO erlaubt, personenbezogene Daten incl. Fotos im Internet zu veröffentlichen, wenn der Bereich durch ein Passwort geschützt wird? ... Die Personen, deren Daten im geschützten Bereich zugänglich sind, haben zuvor schriftlich der Veröffentlichung zugestimmt.
25.10.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Die Daten (IP und E-Mail Adresse) werden nur dann permanent gespeichert, wenn es sich wirklich um einen Spammer handelt. Ansonsten werden die Daten wieder nicht gespeichert. ... Der Hersteller (IPS President) sagt, das es mit dem Europäischen / Deutschen Recht keine Probleme gibt und der Spamservice auch hier in Deutschland nutzbar ist, ohne rechtliche Probleme zu erhalten, sofern man einen Hinweis in seinen Datenschutzhinweisen hinterlässt.

| 17.12.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ist es erlaubt, dass Internet-Portale wahllos Handynummern präsentieren dürfen? Dies sind doch personenbezogene Daten.
8.12.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der eingebaute Code macht folgendes: - Sobald die Software im Internet aufgerufen wird, wird der Domainname in meine Datenbank eingetragen. ... Wird dabei gegen den Datenschutz verstoßen oder gibt es einen anderen Verstoß gegen deutsches Recht?
29.6.2009
Das Wort Datenschutz ist gleichzeitig der Link zum Datenschutz. Ohne die Zustimmung zum Datenschutz sind die Daten nicht zu versenden bzw. kann kein Vergleich angefordert werden. ... Anhaken der Formularbox zum Datenschutz erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre durch das Erfassungsformular anschließend übermittelten personenbezogenen Daten (z.B.
14.8.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Was mich jedoch heute etwas schockiert hat war die Aussage meines Arbeitgebers das er seit 1,5 Jahren alle meine Daten die ich in seinem Unternehmen verursache protokolliert. ... Bei uns ist eine private Nutzung vom Internet und Mobiltelefon untersagt.
22.2.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Leider ist der Schulder unbekannt verzogen, vermutlich ins Ausland (Staatsangehörigkeit war zum Zeitpubkt der Urteils Deutsch) Frage: Spricht rechtlich etwas dagegen, dass ich den Schuldner mit vollen Namen und Angabe aller mir bekannter Daten (inkl. Geb.datum) und Foto im Internet suche und dazu auch gleich mal bei Googe Keyword Werbung schalte? ... In Zeiten von Personensuchmaschinen wie yasni.de wo ja auch alle möglichen Daten ohne Einverständnis des Betroffenen veröffentlicht werden, dürfte es doch kein Problem sein. oder ?
11.10.2006
Nun kommt es der Verkäufer hat eine Internet Seite erstellt die nicht kommentiert werden kann, (wie bei ebay Bewertungen üblich) und dort meinen (nicht die meiner Frau dessen Käufer Account ) vollen Namen mit Adresse erstellt für alle zugänglich. ... Meine Frage darf er meine Adresse veröffentlichen (Ich bin nicht der Käufer ebay Account nur Zahler Pay Pal) und kann ich dafür schmerzen / Schadensersatz einklagen, wer zahlt die Kosten einer Klage in so einem Fall, was soll ich machen ihn auffordern meine Daten zu löschen ? ... Alle Internet Seiten liegen gespeichert auf CD vor.
21.8.2010
Vom Prinzip her kein Problem allerdings habe ich Bedenken ob die bei mir gespeicherten Daten überhaupt personenbezogene Daten snd. ... (Fantasiename) Strasse PLZ und Ort Internet Email-Adresse Der Firmenname ist ein Fantasiename also nicht Hans Muster e.K., kein Name im Firmenname enthalten. ... Sind diese Daten denn überhaupt personenbezogene Daten?
24.10.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
heute bin ich an einem Internetportal auf meine ehemalige Mietwohnung gestoßen. Leider hat mein ehemaliger Vermieter, bzw. seine Maklerin Bilder von der Wohnung im Internet inseriert aus der Zeit wo ich diese noch bewohnt habe.

| 5.8.2011
Ebenso sind diese Daten im örtlichen Amtsblatt festgehalten und dieses Amtsblatt ist auch im Internet für jedermann zugänglich. ... Ich gehe sehr sorgfältig mit meinen Daten um. Im Internet findet man mich in 2 sozialen Netzwerken.

| 6.2.2014
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Sehr geehrte Damen und Herren, ich betreibe eine Internetseite auf Der ich Ergebnisse, von Sportveranstaltungen, veröffentliche und kostenlos zur Verfügung stelle. ... Ich bekomme nun öfters Mails von einzelnen Personen, mit der Bitte Ihre Ergebnisse aus meiner Datenbank zu entfernen, meist mit der Begründung, Sie hätten keine Genehmigung zur Veröffentlichung erteilt. Bin ich verpflichtet diese Daten zu löschen?
19.9.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Guten Tag, Im Internet existiert von mir ein Account, welcher persönliche Daten von mir verwendet, d.h Bilder, Informationen etc.

| 19.6.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Erster Teil meiner Frage: Darf ich die so erhobenen Daten für Briefwerbung nutzen, indem ich z.B. die Adressierung "XYZ GmbH, Musterstr. 1, 12345 Musterstadt" verwende? ... Daten aus dem Impressum eines Unternehmens nicht für Werbung nutzen darf. ... Mich interessiert an dieser Stelle im Wesentlichen, ob meine Methoden der Recherche im Sinne des BDSG für Briefwerbung zulässig sind und welche legalen Alternativen ich zur Erlangung der von mir benötigten Daten ansonsten noch habe.
123·5·8