Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
500.037
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

72 Ergebnisse für „daten datenschutz“

31.1.2015
579 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
:-) Es geht hier um ein mir sehr wichtiges Thema: Datenschutz. ... Da die Daten nicht zu löschen sind angeblich: wie kann ich die Agentur zwingen die Daten zu löschen? ... Weiß ich denn wo wir sind mit unseren Daten in noch mal 20 Jahren?

| 24.4.2018
| 100,00 €
61 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wie ist das mit dem Datenschutz personenbezogener Daten in dem Fall.

| 24.10.2010
2893 Aufrufe
Ist diese Art und Weise des Umgangs mit persönlichen Daten gemäß Datenschutzgesetz überhaupt erlaubt? ... Müssen solche Unternehmen, deren Geschäftsaktivitäten auf Basis personenbezogener Daten beruhen nicht gewisse Vorraussetzungen an den Datenschutz, wie z.B. über ein Datensicherheitsmanagementsysten oder einen Datensicherheitsbeauftragten verfügen und bei der Datenschutzbehörde gemeldet sein? Gibt es eine Stelle bei welcher man sich erkundigen kann, ob ein solches Unternehmen überhaupt die Voraussetzungen an den Datenschutz erfüllt um ein solches Geschäft betreiben zu dürfen?

| 23.11.2008
2239 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Guten Morgen, zum Datenschutz habe ich folgende grundlegende Fragen: 1)Benötigt ein Ingenieurbüro, Hauptsitz Rostock, Niederlassung Bremen (mit derzeit max. 60 Mitarbeitern in der Niederlassung Bremen und max. 350 in allen Niederlassungen). deren Mitarbeiter im Rahmen ihrer Projektarbeit täglich Lebensläufe und Zeugnisse von Mitarbeitern und freien Mitarbeitern bearbeiten müssen, laut Datenschutzgesetz einen Datenschutzbeauftragten? ... 3)Sind die Mitarbeiter durch die Geschäftsleitung, bzw. durch den Niederlassungsleiter mittels eines Umlaufs zum Datenschutz zu informieren?
6.10.2009
2231 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der FH hat bei eine Routinekontrolle nun bemerkt das der ehemalige Mitarbeiter dennoch das Portal mit sensiblen Daten über ihn benutzt hat. 1. ... War das rechtens oder fällt das unter dem Datenschutz? ... Dürfen folgende Daten an den Geschäftsführer des FHs raus gegeben werden?
14.9.2011
2428 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Aufbewahrungsfristen/Datenschutz Situation: wir sind ein kleines Unternehmen (GbR) welches im Bereich Erlebnispädagogik tätig ist. ... Hierbei ist folgende Fragestellung aufgetaucht: - gilt das Bundesdatenschutzgesetz nur für die Speicherung von elektronischen Daten oder auch für die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten in papierhafter Form (z.B. Anmeldungen oder medizinische Selbstauskunft etc.). - ist es rechtlich einwandfrei wenn Art und Umfang der Nutzung von personenbezogenen Daten in den AGB geregelt wird oder muss diese auf jeder Anmeldung zu einem Kurs erfolgen.
17.8.2011
1483 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Müssen wir bei den Mailings auf die Quelle der Daten schriftlich hinweisen? Können wir die erfassten Daten grundsätzlich an Kooperationspartner für deren Werbung weitergeben/verkaufen? ... Einige der Angeschriebenen wären nicht mehr im Unternehmen und er vermutet das wir bei der Erfassung der Daten den Datenschutz nicht eingehalten haben.

| 16.9.2013
638 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Telefonnummer seines geschäftlichen Mobiltelefons, Daten zur Firma und geschäftliche E-Mailadresse. Aus der Gesamtsumme der Daten lässt sich die Organisationsstruktur der Kundenfirmen ableiten. ... 1.Welche Punkte des Datenschutzes wären zu berücksichtigen?
11.7.2009
2724 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine Frage dazu: ist es rechtlich zulässig das die Daten der Miterben (insbesondere wo diese wohnen) bekannt gegeben werden? Gibt es in Angelegenheiten eines Nachlasses keinen Datenschutz für die Erbberechtigten?

| 26.10.2006
2214 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Hallo, Heute wurde mir von meinem erbosten AG eröffnet: Lt. unserem Anwalt steht es Ihnen nicht zu unsere Mitarbeiter über das AGG zu informieren. Nach meinen Informationen ist dies sehr wohl ein Info-Thema des DSB. Wie bitte kann ich dies belegen?
18.3.2007
3373 Aufrufe
WO man gegen dieses Verhalten der Uniklinik, derart gegen den Datenschutz zu verstoßen, indem meine vertraulichen Krankheits Daten freizügig ohne mein Einverständnis bzw. genau gegen meine Anweisung DRITTEN zur Verfügung gestellt werden, Beschwerde gestellt werden kann.
29.6.2009
3332 Aufrufe
Das Wort Datenschutz ist gleichzeitig der Link zum Datenschutz. Ohne die Zustimmung zum Datenschutz sind die Daten nicht zu versenden bzw. kann kein Vergleich angefordert werden. ... Anhaken der Formularbox zum Datenschutz erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre durch das Erfassungsformular anschließend übermittelten personenbezogenen Daten (z.B.
16.10.2010
3679 Aufrufe
Diese erhält von mir widerrum alle Daten und ich gebe die Ausweiskopie (im JPG Format auf dem Computer) weiter. ... Auch hat mir der Accountersteller nicht untersagt, die Computerfotokopie des Ausweises NICHT weiterzugeben, er schrieb damalig eigentlich nur dazu: "Ich hoffe in Ihrem und meinem Interesse das Sie die Daten vertraulich behandeln."

| 17.11.2010
1952 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
(Man könnte die Daten ja auch aus einem Telefonbuch oder aus anderen Verzeichnissen übernehmen.)

| 22.9.2009
2418 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Befragung läuft über eine sichere Internetseite mit persönlichen Logins statt(Jeder Teilnehmer einzigartige Login Daten). Alle Daten auf dem Server werden verschlüsselt und sind somit nicht im Klartext einzusehen(falls der Server gehackt werde sollte).
12.5.2018
| 70,00 €
95 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Privacy-Shield-Zertifizierung des Server-Anbieters oder die verschlüsselte Speicherung dieser Daten) - etc. ?
21.5.2018
| 25,00 €
60 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Fallen solche Einsprüche nicht unter den Datenschutz der Gemeinde bzw.
5.4.2012
1226 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Datenschutz folgendes in den AGB vermerkt: "er werden keinerlei Daten an Dritte weitergegeben". ... Ein richterlicher Beschluss wurde vor Herausgabe der Daten nicht eingefordert. Liegt hierbei nun eine Verletzung des Datenschutzes vor?
123·4