Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

18 Ergebnisse für „zahl krankenkasse gutachten“


| 25.6.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, mehrere Fachärzte haben mir bestätigt, dass ich an einem Lipödem leide. Ich reichte daher meiner privaten Krankenversicherung die Bescheinigung und die Kostenaufstellung des Arztes ein, der bei mir die medizinisch notwendige Liposuktion durchführen sollte. Die Krankenversicherung bestreitet allerding, dass ich an einem Lipödem leide und behauptet stattdessen, es handle sich um eine Lipohypertrophie/Lipomatose, daher bestünde keine medizinische Notwendigkeit für die geplante Liposuktion.
7.6.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Wie lange muss die Krankenkasse noch Krankengeld bezahlen? ... Oder muss sie erst nachweisen, dass ich austherapiert bin, und muss so lange zahlen, bis per gutachterlicher Stellungnahme dies bestätigt wird? ... Reicht ein MDK-Gutachten ( soll jetzt erstellt werden ) aus, die Zahlungen einzustellen?
25.8.2014
Ärztliche Gutachten von den mir beauftragen Ärzten sowie den Vorschlägen meiner privaten Krankenkasse liegen allesamt vor und besagen, dass ich weiterhin Arbeitsunfähig bin, solange die Therapie dauert. ... Der Vertrauensarzt bestätigte in seinen Gutachten, dass meine Ärzte die richtige Vorgehensweise gewählt haben und dass ich weiterhin als 100 % Arbeitsunfähig einzustufen sei. ... Die Krankenkasse behauptet jetzt, ich hätte einen Termin zu der 4.
26.7.2017
Auch die erste Rechnung meiner Hausärztin zur Ausleitungstherapie hat meine Krankenkasse kommentarlos bezahlt. ... Zur zweiten Rechnung zur Ausleitungstherapie, zieht die Krankenkasse auf einmal wird ein Gutachter hinzu und lehnt die Erstattung der Rechnung ab. ... Hat ein Vorgehen gegen das Gutachten Sinn?

| 14.8.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Am 01.08.2012 mußte ich auf Anweisung der Krankenversicherung zu einem - orthopädischen - Gutachter, der in meinem Beisein das Schreiben diktierte und in dem er auf orthopädischem Gebiet einen langsamen Arbeitsversuch mit ca. 4 Std. am Tag empfahl, gleichzeitig aber bezugnehmend auf meine psychische Verfassung das Gutachten eines Psychiaters zu Rate zu ziehen empfahl. ... 2.Steht mir eine Einsicht in das Gutachten zu? 3.Muss mich die KV nicht auch zu einem psychatrischen Gutachter schicken wenn beide Diagnosen auf der Krankmeldung aufgeführt waren und der orthopädische Gutachter einen Bericht vom Psychiater empfiehlt?

| 21.10.2006
Kann ich das Gutachten der privaten Krankenkasse anfechten und wenn ja wie? ... Das Gutachten wurde mir nicht ausgehändigt? ... Muss dann die Krankenkasse weiterhin Krankentagegeld zahlen?

| 8.11.2013
Bei meiner letzten Leistungmitteilung mit der privaten Krankenkasse hat diese KG-Gerät, Manuelle Therapie, Schlingentisch, Fango und Massagen nicht übernommen. ... Die private Krankenkasse schickte mir eine Schweigepflichtsentbindung zu, diese erstreckt sich auf die Debeka selbst und ihre med. Berater/Gutachter.

| 30.6.2014
Mai teilt mit die KV mit, nicht weiter bezahlen zu müssen, weil die Tarifleistung erschöpft sei.Die behandelnde Klinik hat eine Stellungnahme dazu geschrieben, die einwandfrei die psychiatrische Behandlung belegt, die KV hat angeblich einen Gutachter beauftragt, dies zu klären. ... Meine Frage bezieht sich jetzt nur auf das Schreiben von der KV, nicht weiter zahlen zu wollen: Muss ich dagegen Einspruch erheben, um mir alle Rechtsmittel offen zu halten?
20.9.2012
Hallo, ich suche hier auf diesen Wege, einen Rechtsbeistand, welcher einem Bekannten hilft seine Forderungen bei der Krankenversicherung, Unfallversicherung und Rentenkasse durchzusetzen. Folgender Sachverhalt. Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause erlitt er im Auto einen epileptischen Anfall.
5.4.2012
Aber nach ca. einem Jahr erhielt ich von meiner Kasse die Kopie eines Schreibens an die Klinik, in dem sie die Kostenübernahme der Verlängerung ablehnte, da ein von der Kasse beauftragter Gutachter die medizinische Notwendigkeit bestritt.

| 20.6.2013
Krankenversichert bin ich zur Zeit über die Familienversicherung meiner Frau einer gesetzlichen Krankenkasse (BKK). ... Meine Vorstellung, was den Krankenkassenwechsel angeht, war folgendermaßen: Ich melde mich bei der gesetzlichen Krankenkasse ab und melde mich bei der NeuDeutschen Gesundheitskasse an. ... Es gibt seit kurzem ein Gutachten aus Sicht des Vereins Neudeutschland: http://ndgk.de/index.php/rechtsgutachten.html Mit freundlichen Grüßen
10.11.2017
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Dieser ist am 20.07.2017 bei der Krankenkasse eingegangen. ... Die Krankenkasse kümmere sich darum und schreibt die behandelnden Ärzte an. Neue Frist ist der 22.09.17 Am 12.09.17 kam dann erneut ein Brief von der Krankenkasse, mit der Bitte, die Anschriften meiner behandelnden Ärzte der Krankenkasse zukommen zu lassen, weil der Arzt, den die Krankenkasse angeschrieben hat, nicht alle Informationen hatte.
24.1.2012
Ich habe seitdem ich 15 Jahre bin ein chronisches Leiden und bekomme seit 2004 alle acht Wochen eine Infusion, die mich quasi beschwerdefrei leben läßt. Dieses Medikament ist jedoch sehr teuer und kostet pro Infusion ca. 3000,- €. Ich möchte nun aus verschiedenen Gründen dieses Jahr mit meiner australischen Verlobten in ihr Heimatland ziehen.
27.10.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: bin seit dem 03.07.2017 von dem Szialmedzinischen Gutachter der Bundesagentur für Arbeit als arbeitsunfähig eingestuft.
28.12.2012
Von meiner privaten Krankenversicherung wurde ich zu 4 Gutachtern geschickt. Das letzte Gutachten am besagt, dass ich nicht mehr AU sondern BU bin.
28.4.2017
Seit Monat 1 zahle ich meine Beiträge an einen Versorgungswerk, bin also befreit meine Rentenbeiträge an die DRV zu zahlen (und habe auch vorher keinen einzigen Beitrag an die DRV gezahlt, da ich vom Ausland kam, und direkt ins o.g. ... Sollte ich lieber zurück zur DRV und da meine Rentenbeiträge zahlen, damit ich sozialversicherungstechnisch bessere Chancen bei einer eventuellen Berufsunfähigkeit habe? ... PS: ich habe eine Pflegestufe in meiner Krankenkasse beantragt, diese ist allerdings noch nicht entschieden.

| 24.10.2007
Die Versicherung besteht hartnäckig auf Angaben meiner Krankenkasse, bisher aus der Zeit 5 Jahre vor Antragsannahme. ... Ferner dürfen gesetzliche Krankenkassen nicht befragt werden, wohl aber private Krankenversicherer?
1