Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

455 Ergebnisse für „versicherung zahlung kosten“

6.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Die Versicherung zahlte. ... Der Arzt stellte sich aber auf den Standpunkt, dass mein Mann noch 100 % krank ist und hat auch auf mehrfache Nachfrage der Versicherung dies dargelegt. ... Die Versicherung verweigert jetzt die Zahlung des Krankentagegeldes, weil die damals angebotene Anwartschaft nicht unterzeichnet wurde.

| 28.2.2009
Inzwischen wurde der eigentliche Schaden (Reparaturkosten) von meiner Versicherung reguliert. ... Die Gegenseite hat die Klage gegen mich und meine Versicherung als Gesamtschuldner gerichtet. ... Kann der Geschädigte seine Restforderung auch gegen mich durchsetzen, wenn meine Versicherung nicht zur Zahlung bereit ist?
11.7.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Einbruch Diebstahl Versicherung : In den Bedingungen steht folgender Text: Nach Eintritt eines Versicherungsfalles ist jeder Vertragspartner berechtigt, den Vertrag zu kündigen. ... Einbruch Diebstahl am 9.4.13, Anerkennung der Schadenregulierung auf Grund von Kostenanschlägen am 25.4.13. ... Versicherung kündigt nach Schadenregulierung am 26.6.13 .

| 5.6.2007
Nach dem Tod meines Mannes habe ich alle Auflagen beider Versicherungen erfüllt. ... Von der Bank habe ich erfahren, dass die Versicherung verklagt werden soll. ... Da nun die Befürchtung besteht, dass auch meine Versicherung aus demselben Grund die Zahlungspflicht ablehnen wird, wäre es mir wegen der mit einer solchen Klage verbundenen Kosten bei fehlender Rechtschutzversicherung nur recht, wenn meine Versicherung sich bei mir solange nicht meldet, bis die Klage gegen die andere Versicherung abgeschlossen ist Es wäre unsinnig, wenn zwei Klagen in derselben Sache gleichzeitig laufen.
11.4.2006
Von meiner Freundin wurde nach dem Ergebnis des Kostenvoranschlags ein Ersatzgerät erworben, dessen Kosten ich direkt an meine Freunding erstattet habe (hier ist meine Vorleistung). Der Versicherung wurde von meiner Freundin das Ergebnis des Kostenvoranschlags, die Beschaffung des Ersatzgerätes und meine Vorleistung mitgeteilt und die Zahlungen(ca. 350 Euro) durch Kontoauszug nachgewiesen. ... Die Versicherung habe ich gebeten, mir die Vorleistung in Höhe der von ihr genehmigten Schadenshöhe zu erstatten.
4.5.2009
Die Autos sind für 50.000 $ versichert, aber die Versicherung behauptet jetzt, dass trotz der "all risk" Versicherung dieser Schadensfall nicht versichert sei. ... Das Trasportunternehmen in Holland will den Container mit den Haushaltsgütern erst nach Begleichung dieser Kosten zu uns liefern. ... Prinzipiell habe ich nichts dagegen (solange ich die 50.000$ erhalte sowie keine weiteren Kosten anfallen, kann die Versicherung die Wracks gerne selbst verwerten), da ich die Autos nicht mehr benutzen kann, aber ich bin mir nicht sicher, ob ein Verkauf der Wracks nicht weitere negative Folgen nach sich ziehen würde, was die Klärung der Versicherungsfrage angeht.

| 11.6.2007
Es hat sich nun herausgestellt, dass die Firma im Juli 2003 eine Abmeldung an die Versicherung geschickt hat, die jedoch nicht bearbeitet wurde. Seitens der Versicherung erfolgte keinerlei Entgegenkommen, von einer Entschuldigung ganz zu schweigen. ... Hier liegt doch meiner Minung nach ein Fehler der Versicherung vor.

| 13.8.2016
Die Polizei informiert Ihre Versicherung, Sie selbst nicht. ... Die Versicherung reguliert den Schaden und erhöht die Prozente im Dezember 2016. ... Im Juli 2016 verlangt nun die Versicherung Regress, insgemsat 1300 Euro, inkl angeblicher Gutachter / Anwaltskosten.

| 2.11.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Der Wagen wurde mit Zustimmung der Versicherung zu meinem Stamm-Autohaus geschleppt. ... Die Antwort war, dass man die Kosten übernehmen werde, da es sich ja offensichtlich um einen Marderschaden handele. ... Und drittens, wie ich mich bei einem negativen Bescheid der Versicherung verhalten sollte.

| 5.7.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Seit dem warte ich auf die Zahlung. ... (HDI kündigt Versicherung mit neuem Käufer).
1.10.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Die Versicherung hat mir also den doppelten Kaufbetrag für beide Fahrräder überwiesen. ... Nun ist meine Frage, ob ich den fälschlicherweise zu viel überwiesenen Betrag der Versicherung zurück erstatten muss. Ich habe den Vertrag unwissentlich ausgegeben und die Versicherung hat mir zudem ein Bestätigungsschreiben mit der Summe, die sie mir überwiesen hat (1723,58 €) zukommen lassen.

| 14.4.2013
KFZ Versicherungs-Vertrag Recht Im Dezember 2012 schloß ich einen neue KFZ Versicherung ab bei der 1A-Versicherung. ... Daraufhin habe ich der Versicherung umgehend mitgeteilt das ich den Nachtrag als gegenstandlos betrachte und eine Kopie des Vers.... und das nach bereits 2 neuen Versicherungen ?
9.10.2020
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Nachdem der Leistungsfall bei der Krankentagegeldversicherung eingetreten ist, habe ich die Versicherung um Zahlung des Krankentagegeld gebeten. Folgende Antwort kam vom Versicherungsunternehmen: Für den Krankentagegeldtarif besteht seit dem 14.05.2019 kein Versicherungsschutz. ... Ist die Kündigung der Krankentagegeldversicherung durch die Versicherung rechtens ?
4.7.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Als ich in duetschland ankam und ich die Rechnung der Versicherung vorlegte fand man heraus das die Adresse und die Zulassungsnummer falsch war. Die Versicherung zahlt nicht und hat mich bis zum 31.12.06 gekündigt. ... Ich habe bereits einen Anwalt eingeschaltet aber die versicherung bleibt stur.
29.12.2008
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Hierbei ist ein Unfall (Blechschaden) passiert, welchen ich der Kasko-Versicherung gemeldet habe. ... Die Versicherung hat mit dem Hinweis dass das Fahrzeug als Selbstfahrer-Vermietfahrzeug hätte versichert und angemeldet werden müssen die Zahlung aufgrund Verletzung vertraglicher Verpflichtungen und Grad hohen Verschuldens verweigert. Ist dies in Ordnung oder kann man die Versicherung zwingen wg. geringer Fahrlässigkeit, einmaliger Vermietung u.ä. den Schaden zu begleichen?
23.1.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Also => Schaden von Versicherung abgelehnt. Nun schreiben die mir, daß ich natürlich gerne meine Notebook zurück haben könnte, aber nur wenn ich die Kosten für den Sachverständigen in Höhe von 221 EUR bezahle!!

| 13.3.2008
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Nachdem die Klage nun bereits zugestellt ist, teilt mir meine Versicherung auf einmal mit, dass sie den Schaden regulieren will und alle weiteren Prozesskosten sodann auf meine Kosten gehen, wenn ich ein Schadenregulierungsverbot ausspreche. ... Ich meine hier also mit "meiner" Versicherung, die Versicherung meines Vaters. ... Die Versicherung wird vermutlich den Schaden anerkennen.
14.3.2006
Die Police für die aktuelle Versicherung wurde mir nicht zugestellt. ... Am 06.01.05 Zahlung der ersten Prämie für den Zeitraum (01.12. - 31.12.05) Am 05.01.06 habe ich den Widerspruch versandt (Einschreiben/Rückschein vorhanden) Nun bezieht sich die Versicherung auf ein Urteil des Landgerichts Aurich vom 09.03.2001 (Zeichen 1 S 520/00) - "Der Nachweis über den Zugang der Versicherungsunterlagen kann auch durch Indizien erbracht werden. ... Zudem ist das Recht zum Widerspruch gemäß §3 der AVB nach einer Frist von einem Jahr nach Zahlung des ersten Betrages bereits erloschen."
123·5·10·15·20·23