Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

139 Ergebnisse für „versicherung unfallversicherung“

13.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Seit 2008 gibt es Unfallversicherungen für Senioren. Um auf Nummer sicher zu gehen (falls eine im Schadensfall nicht zahlen will) möchte ich für meine Tante zwei Senioren Unfallversicherungen von verschiedenen Versicherungsgesellschaften abschließen. Ist das möglich ohne das es als Betrug angesehen wird, da in diesen Versicherungen auch eine höhere Todesfallsumme vereinbart werden kann.

| 4.7.2009
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Hallo, vor cr 12 Jahren haben mein Mann und ich für unsere beiden Kinder und meine Person eine Unfallversicherung abgeschlossen. ... Ich muss ehrlich zu geben das ich mich nicht weiter um die Unfallversicherung mit dem Kleingedruckten interessiert habe, da ich dem Mann von der Versicherung vertraut habe. ... Wir als Versicherungsnehmer müßen ja auch alle Neuerungen angeben und die Versicherung braucht dies nicht.
20.9.2007
Vor ca. 15 Jahren habe ich eine Unfallversicherung abgeschlossen. ... Fragen: 1.)Ist diese Erkrankung im Sinne des Versicherungsgesetzes eine ´Geisteskrankheit´? ... Besteht überhaupt Versicherungsschutz (ich habe die Erkrankung nicht gemeldet)?
26.9.2011
Ich schrieb daher am 11.02.2011 an die zentrale E-Mailadresse der Versicherung: „Betreff: Unfallversicherung X, BU Versicherung Y, Datenabgleichshinweis Sehr geehrte Damen und Herren, mit o.g. ... Ich bekam am 11.02.2011 als Antwort: Betreff: Re Unfallversicherung X, BU Versicherung Y, Datenabgleichshinweis Unfallversicherung X Wir werden die weiteren Angaben zu Ihren Vorerkrankungen prüfen und über den Antrag entscheiden. ... --Ursprüngliche Nachricht vom 11.02.2011— Betreff: Re Unfallversicherung X, BU Versicherung Y, Datenabgleichshinweis Unfallversicherung X Wir werden die weiteren Angaben zu Ihren Vorerkrankungen prüfen und über den Antrag entscheiden."

| 8.5.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Juli 2009 bei einer Versicherungs GmbH eine Unfallversicherung mit Kreditausfallschutz (gültig ab 01.07.2010) abgeschlossen. ... Die Unfallversicherung bietet mir nun an, die Beiträge bis heute nachzuzahlen und den Vertrag zu reaktivieren. ... Wie verhält sich es mit der verspäteten Meldung gegenüber der Versicherung?
19.8.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Mutter, geb. 1925, hat 2006 eine Private Unfallversicherung abgeschlossen. Laut AVB leistet die Versicherung nicht bei Bewusstseinsstörungen. ... Welche Konsequenzen hat dies für die Unfallversicherung?

| 27.11.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Habe erfahren, dass man beide Versicherungen im Invalidätsfall ansprechen darf. In der eigenen Versicherung wurde ich letztes Jahr gefragt, ob noch weitere Versicherungen bestehen. ... Meine eigene Unfallversicherung schickt mich jetzt auch zu einem Gutachter zwecks Feststellung der Folgeschäden.

| 7.3.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Diese Unfallversicherung zahlt auch eine Summe von 30000 € im Todesfall. ... Man darf doch keine Versicherung ohne das Wissen der versicherten Person abschließen. ... Meine Frage: Muss die Unfallversicherung nachträglich zahlen?
20.9.2004
Ich habe 1992 eine Unfallversicherung abgeschlossen. ... Sie hat mir gesagt, dass ich ohne eine Beitragserhöhung mehr Leistung von meiner Versicherung bekomme. ... Weil ich den Beitrag nicht mehr gezahlt habe, bin ich aus der Versicherung schon rausgeflogen, habe aber noch kein Gerichtsbescheid oder ähnliches bekommen, lediglich ein schreiben der Versicherung, dass mein Versicherungsschutz erloschen ist.
30.12.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich habe dies alles an die Unfallversicherung gesendet. ... Zur Sicherheit machte er einen Nachtrag zu seinem Gutachten vom März 2016, damit es für die Versicherung absolut eindeutig ist. ... Meine Versicherung hat z.B. eine Aufteilung 45% bis zum Kniegelenk 55% über dem Kniegelenz usw.

| 8.7.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 3 Unfallversicherungen mit mehreren Leistungsbausteinen (neben Invaliditätsleistungen noch monatl. ... Versicherung habe ich die 1. Versicherung angegeben.

| 28.12.2015
von Rechtsanwältin Anette Oberhauser
Ich habe wegen des Unfalls Ansprüche gegenüber meiner privaten Unfallversicherung angemeldet. ... Die Versicherung zahlte aber einen Vorschuss. ... Meine Frage: Wann verjähren meine Ansprüche aus der Unfallversicherung bzgl. der Invaliditätsleistung?

| 16.3.2021
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Birte Raguse
Hallo, meine Freundin hat mit ihrem damaligen Partner nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter eine Unfallversicherung für die Tochter abgeschlossen. Versicherungsnehmer bzw. ... Die monatliche Kosten der Versicherung wurden bisher vom Vater gezahlt, nun verlangt er nach 4 Jahren das die Mutter rückwirkend und zukünftig 50% der Kosten trägt.

| 24.8.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, Am 27.10.2008 kündigte ich die Unfallversicherung meines Sohnes zum 01.02.2009 (fristgerecht). ... Ich habe das Geld zurückgeholt und der Versicherung den Sachverhalt geschildert. Auf meine Schreiben hat man mir nie geantwortet, zumindest mir mitgeteilt, dass aus Sicht der Versicherung der Vertrag weiter läuft.
22.2.2013
Es besteht für alle Fahrzeuge eine Insassen-Unfallversicherung, die im Fall von Tod (EUR 5.000) oder Invalidität (EUR 15.000) leistet. Diese Versicherung möchte ich den Mitfahrern gerne separat anbieten und verkaufen. ... In den Vertragsbedingungen des Versicherers steht unter anderem Folgendes: Platzsystem: Mit der Kfz-Unfallversicherung nach dem Platzsystem sind die im Versicherungsschein / Nachtrag bezeichneten Plätze oder eine bestimmte Anzahl von berechtigten Insassen des Fahrzeugs versichert.
26.5.2017
Ich habe Widerspruch bei der Versicherung eingelegt. ... Frage: - Gibt es die Möglichkeit einen Widerruf auszusprechen (auch bei privaten Unfallversicherungen). ... Dies habe ich der Versicherung bereits mitgeteilt.
18.6.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Deckt das die private Unfallversicherung der einzelnen Darsteller ab (auch wenn sie Geld für den Einsatz bekommen)? Oder muss hier eine seperate Unfallversicherung abgeschlossen werden? Ich benötige eine konkrete Antwort, wie die Problematik möglicher Unfallschäden unserer Darsteller versicherungstechnisch gelöst werden kann.
22.8.2019
Meine Frage: Leistet da noch die Unfallversicherung, oder redet die sich mit der Begründung "Folgeschaden" raus ?
123·5·7