Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

25 Ergebnisse für „versicherung risikolebensversicherung“

7.12.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ab welchen Zeitraum muss die Risikolebensversicherung auszahlen wenn eine Person nicht mehr auftaucht? ... Wer muss pruefen ob Ansprueche bestehen tut die Versicherung dass, oder ueberweist die nur das Geld und ich muss mich selbst darum kuemmern?

| 26.2.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 01.10.1995 eine Risikolebensversicherung mit Beitragsbefreiung und Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Der Ablauf der Versicherung sowie das Ende der Beitragszahlung endet am 30.09.2011. ... Bis zu diesem Termin muss die Versicherung den jährlichen Beitrag für die RLV entrichten.
23.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Jahr 2009 eine Risikolebensversicherung abgeschlossen, in dieser habe ich angegeben, daß ich Nichtraucher bin, was ich zu diesem Zeitpunkt mehrere Jahre tatsächlich war. ... Meine Frage ist nun, wie verhält es sich denn in so einem Fall überhaupt, sind dies Vertragsangaben Raucher/Nichtraucher bei denen man eine Veränderung der Versicherung mitteilen muß? ... Soll ich um diesem Risiko aus dem Weg zu gehen der Versicherung mitteilen, daß ich Raucher bin?
24.7.2011
Sehr geehrter Anwalt, Im Rahmen des Kaufes einer Eigentumswohnung habe ich eine Risikolebensversicherung abgeschlossen, die im Falle meines Todes meinen Lebenspartner absichern soll. ... Die Versicherung hat diesen Zusatz nicht anerkannt und bittet mich dies privatrechtlich zu regeln. ... Meine Frage dazu: wie stelle ich sicher, dass die Versicherung solch ein Vertretung in jedem Fall anerkennt?
28.12.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich bin selbstständiger Einzelkaufmann und möchte zugunsten meiner Tochter für meinen Todesfall auf meinen Namen eine Risikolebensversicherung abschließen. Sollte meine Firma=ich im Todesfall mit Schulden/Verbindlichkeiten belastet sein, wird dann die meiner Tochter ausgezahlte Versicherungssumme zur Haftung aus dem Erbe herangezogen? Müßte sie, um die Versicherungssumme behalten zu können, das Erbe ablehnen?
13.2.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, ich bin verheiratet und wir haben jeweils eine Risikolebensversicherung auf den Partner abgeschlossen (d.h. einmal bin ich Versicherungsnehmer und die versicherte Person meine Frau und umgekehrt). Bezugsberechtigt ist jeweils der Versicherungsnehmer. ... Stimmt es das die Bezahlung der Beiträge über ein eigenes Konto des Versicherungsnehmers erfolgen muss damit die Versicherungssumme nicht in die Erbmasse mit eingeht?
5.7.2008
Ich hab da mal eine Frage, ein Freund hat eine Risikolebensversicherung abgeschlossen und bekam bei einer Routineuntersuchung wo er alles checken lassen hatte den Befund das er nun HIV + ist. ... Die Versicherung beginnt genau an dem Tage an dem er es von der Ärztin erfahren hat. Wie muss er sich jetzt verhalten, muss er die Versicherung kündigen, oder wie geht das?
5.8.2014
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Hallo Anwälte der "Frag-einen-Anwalt.de", Prämisse: - Jemand hat mich unter Drogen gesetzt und mich dazu gebracht eine Risikolebensversicherung auf meinen Namen abzuschließen. ... - Es gibt doch bestimmt Möglichkeiten die AGB der Versicherung zu verletzen, womit der Vertrag ungültig wird. ... (Bsp.: Könnte ich einfach umziehen, ohne die Versicherung zu benachrichtigen und dadurch verwirkt der Vertrag nach einer bestimmten Frist einfach?)
6.6.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Birte Raguse
Er hatte die Idee eine Risikolebensversicherung oder eine Sterbegeldversicherung abzuschließen und mich als Begünstigten einzutragen. ... Dann wäre er 75 Jahre alt und die Versicherung würde im Falle des Erlebens einfach auslaufen. Könnte eine solche Versicherung abgeschlossen werden und würde diese zahlen auch wenn abzusehen ist dass er irgendwann ins Pflegeheim muss?
21.3.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frau und ich haben bei unserer Risiko-Lebensversicherung auf 2 verbundene Leben vor einigen Wochen um Erniedrigung der Versicherungssumme von ca. € 220000,- auf 150000,- gebeten. Die Versicherungsgesellschaft (WGV) hat dem auch entsprochen, weigert sich aber, den entsprechenden Anteil am Rückkaufwert auszuzahlen. ... (telefonische Auskunft einer Mitarbeiterin) (Das würde ja im Extremfall heißen, hätten wir die Summme auf 1€ gesenkt, hätten wir auch nichts bekommen, hätten wir die Versicherung aber komplett gekündigt, so hätten wir ca. 5000,- Rückkaufwert bekommen.)

| 17.4.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Versicherung läuft seid ca. 5 Jahren. im Jahr 2006 bekam er die Nachricht das er HIV + ist meine Frage.
11.2.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte Damen und Herren, mein geschiedener und inzwischen verstorbener Mann hat eine Risikolebensversicherung zugunsten seiner zweiten Frau abgeschlossen.
30.10.2012
Ich möchte gerne zur Absicherung meiner Familie eine Risikolebensversicherung abschließen. ... Meine Frage: Im Antragsfromular der Versicherung steht unter den Gesundheitsfragen die folgenden Fragestellung: "Haben in den letzten 10 Jahren Krankenhaus-, Rehabilitations-, Kuraufenthalte oder ambulante Operationen (z.
28.1.2015
Hallo, wir haben vor einiger Zeit eine Risikolebensversicherung abgeschlossen.
13.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Um auf Nummer sicher zu gehen (falls eine im Schadensfall nicht zahlen will) möchte ich für meine Tante zwei Senioren Unfallversicherungen von verschiedenen Versicherungsgesellschaften abschließen. Ist das möglich ohne das es als Betrug angesehen wird, da in diesen Versicherungen auch eine höhere Todesfallsumme vereinbart werden kann. Unfalltod wäre dann auch abgesichert (ähnlich wie Risikolebensversicherung).
11.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich habe einen Antrag auf den Abschluss einer Risikolebensversicherung gestellt.
20.12.2012
Ebenso kann die Versicherung den Versicherungsvertrag kündigen. ... Im Merkblatt für Kreditnehmer, das wir von der Sparkasse erhalten haben, steht nur folgendes unter dem Punkt Kündigung: Der Kreditnehmer hat das Recht, bei vorzeitiger Beendigung seines Kreditvertrages mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende die Kündigung der auf sein Leben abgeschlossenen Risikolebensversicherung zu verlangen. ... Des Weiteren, möchten wir noch erwähnen, dass wir uns sowohl von der Sparkasse sowie der Versicherung getäuscht fühlen.
5.11.2008
Kann ich auf den US-Präsidenten, Herrn Obama, eine Risikolebensversicherung abschließen und bekomme ich dann im Falle des Todes die Versicherungssumme überwiesen?
12