Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

870 Ergebnisse für „versicherung privat gesetzlich“

22.2.2015
Zur Zeit und mindestens die nächsten 4 Jahre arbeite ich selbstständig, so dass ich überlege - zusammen mit meinem Sohn - von der AOK NordWest gesetzliche Krankenkasse - zu einer privaten Krankenkasse zu wechseln, da mein Beitrag auf den Höchstsatz gestiegen ist und mir Private Krankenversicherung in diesem Fall viel mehr bieten können. Ich habe jedoch Angst, ob ich denn in einigen Jahren - sollte ich wieder eine Angestelltentätigkeit ausüben - nicht mehr zurück von der Privaten in die Gesetzliche wechseln kann. Die Frage also - kann eine gesetzliche Versicherung kündigen - in eine private wechseln und in Zukunft trotzdem in die gesetzliche zurück kehren können - und wie sind die Bedingungen ?

| 22.10.2006
Bisher war ich gesetzlich versichert mit nur 135 E/Monat. ... Mein Mann ist privat versichert! ... Angenommen ich scheitere mit meiner Selbständikeit in den nächsten Jahren... kann ich dann wieder in die gesetzliche KV?

| 20.6.2013
Nun hätte ich gerne eine verbindliche Antwort, ob die gesetzliche Krankenversicherung berechtig ist, von mir Beiträge nachzufordern (sollte ich von der NDGK zurück zur gesetzlichen KV wechseln) obwohl ich in Form einer anderweitigen Absicherung für meine Gesundheit sorge und die gesetzliche Krankenkasse nicht belaste? Man kann die NDGK als private Versicherung betrachten. Dass es beim Wechsel von einer privaten KV zur gesetzlichen KV bestimmte Bedingungen gibt was den Verdienst angeht, ist mir bekannt.
29.1.2013
Im Oktober habe ich dann eine Kündigung an die private Versicherung gesendet, mit dem Hinweis, dass ich immer noch über die gesetzliche Versicherung versichert bin. ... Ich habe diese dann angefordert und wegen den Feiertagen im Dezember etc. ist diese dann in der ersten Woche im neuen Jahr an die private Versicherung gesendet worden. ... Gibt es eine Möglichkeit unter diesen Umständen (das ich immer noch gesetzlich versichter bin) den Vertrag mit der privaten Krankenkasse schneller zu kündigen / rückgängig zu machen?

| 10.5.2020
von Rechtsanwältin Sabine Raeves
Nach Auskunft eines Versicherungsmaklers besteht keine Möglichkeit, beide zum Grundtarif in einer privaten Krankenversicherung zu versichern. Die GKV dagegen würde eine Versicherung nur anbieten, wenn der Aufenthaltstitel ohne Abgabe einer Verpflichtungserklärung erteilt wird. Ich habe jedoch Informationen aus dem Internet, dass Personen, die eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland haben, das Recht auf eine Basisversicherung in einer privaten Versicherung haben.
6.3.2015
Die Versicherung zahlte. ... Der Arzt stellte sich aber auf den Standpunkt, dass mein Mann noch 100 % krank ist und hat auch auf mehrfache Nachfrage der Versicherung dies dargelegt. ... Die Versicherung verweigert jetzt die Zahlung des Krankentagegeldes, weil die damals angebotene Anwartschaft nicht unterzeichnet wurde.

| 11.1.2010
Den bestehenden BU-Versicherungsvertrag bestreitet B nicht. Mit welchen Urteilen ab 1990 hat ein deutsches Gericht erkannt, dass der Ausweis einer gesetzlich festgestellten Erwerbsunfähigkeit allein nicht ausreicht um den Anspruch auf Zahlung einer Rente aus einem unbestritten bestehenden BU Versicherungsvertrag nachzuweisen? Alternativ: Mit welchen Urteil hat ein Gericht erkannt, dass der Nachweis allein mit dem Ausweis der gesetzlichen EU Versicherung geführt werden kann?

| 14.1.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich habe 2001 eine private Rentenversicherung bei der Debeka abgeschlossen (nicht fonds-gebunden, Tarif A1), die ich zum 31.12.2010 gekündigt habe, um die Beiträge mit höherer Rendite anzulegen. Nun behauptet die Debeka, die Versicherung ließe sich nicht kündigen (§6 ihrer Rentenversicherungs-AGB) und wandelte die Kündigung deshalb eigenmächtig in eine Beitragsfreistellung um.
17.5.2013
Wird zur Berechnung des Krankenversicherungsbeitrag bei der gesetzlichen Krankenkasse meine BU Rente mit einbezogen,telefonisch hat mir die GKV mitgeteilt ..nein.. nach 4 monate kam nun endlich der beitragsbescheid und hatte als Grundlage doch die Bu-Rente.. Einspruch habe ich schon eingereicht wurde aber nicht berücksichtigt-Grundlage meines Einspruchs war diese Antwort.Was kann Ich jetzt noch tun. http://www.frag-einen-anwalt.de/Wechsel-von-der-privaten-zur-gesetzlichen-Krankenversicherung-__f140189.html
23.3.2013
von Rechtsanwältin Maike Domke
Kontrahierungszwang in einer beliebigen Privatversicherung aufgenommen werden muessen (Basistarif). Infos zu meiner Person: Deutsch, gesetzlich krankenversichert, angestellt Fragen: Erwirbt sie mit dem Ehevisum einen ausreichenden Anspruch auf eine Versicherung in Deutschland (Kontrahierungszwang) ?
19.10.2010
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor ca. 10 Jahren eine private Rentenversicherung mit integr. ... Nun habe ich gelesen, dass sich seit 2007 die Gesetzeslage für Selbständige verbessert habt und es die Möglichkeit gibt, private Rentenversicherungen auf eine nach §851c ZPO konforme Versicherung umzustellen und so mit einem Pfändungsschutz auszustatten. ... Fragen: Kann ich meine Versicherung überreden bzw. zwingen, die vorhandene Versicherung umzustellen?
13.4.2013
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Lebenspartnerin ist gesetzlich versichert und ich privat. ... Müssen wir etwas zur gesetzlichen Krankenkasse meiner Lebenspartnerin in Deutschland berücksichtigen? ... Kann meine Lebenspartnerin jederzeit in Ihre alte gesetzliche Krankenversicherung zurückkehren?
12.3.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich wollte mich zum 01.08.2008 Selbständig machen und habe daher vorher eine Private Krankenversicherung Abgeschlossen, diese habe ich aber nicht benötigt da ich mich dann doch nicht Selbständig gemacht habe. ... Nach einiger zeit kam von der Versicherung eine Forderung der Beträge daraufhin habe ich der Versicherung mitgeteilt das ich weiterhin Gesetzlich Versichert sei die auch nachgewiesen. Daraufhin kamen weitere Forderungen der Versicherung und ich habe ein weiteres mal die Versicherung mitgeteilt das ich Gesetzlich Versichert wahr und bin und dies zum weiten mal nachgewiesen.
27.2.2020
Guten Tag, ich bin gesetzlich pflichtversichert. Jetzt gibt mein mich seit vielen Jahren betreuender Zahnarzt seine Kassenzulassung zurück und behandelt nur noch privat.
18.2.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Ich bin bereits seit über 10 Jahren selbständig und privat-krankenversichert, hab eine Einzelfirma. ... Ich möchte dringend gesetzlich wechseln, also nicht nur Krankenversicherung, sondern auch Arbeitenlosen- und Rentenversicherung.
26.8.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich wurde Rückwirkend ab 01.01.2016 gesetzlich Krankenversichert. Nach der Aufnahme in die gesetzliche Krankenvers. habe ich im August den Vertrag mit der privaten gekündigt. Die Kündigungsfrist der privaten beträgt 3 Monate.
7.1.2015
Im Ausland war der Vater als angestellter versichert (ähnlich hier gesetzlich), die Mutter über ihn Familienversichert Demnach wäre es (wie es scheint) einfach für die Mutter eine GKV abzuschließen. ... Um in die freiwillige Versicherung aufgenommen zu werden, verlangt die Kasse einen Nachweis, dass er bis 1966 dort versichert war. ... Haben Sie sonst einen Tipp, wie die Familie sich "gesetzlich / freiwillig" versichern könnte?

| 3.12.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Frau wird hierzu ab 1.1.2011 eine private Krankenversicherung abschließen. ... Somit wäre ich ja dann wieder gesetzlich versichert. ... Oder gilt das nur für die private Krankenversicherung???
123·5·10·15·20·25·30·35·40·44