Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

54 Ergebnisse für „versicherung pkv gkv kündigen“

26.9.2013
. - habe am 25.09.2013 eine Schweizer Krankenversicherung nach Grenzgängermodell beantragt, die Police soll mir angeblich in ca. 2 Wochen zugestellt werden - in D bin ich bei einer PKV versichert - ich möchte gerne die PKV verlassen und nach Beendigung der Tätigkeit wieder in die GKV in D wechseln. Darf/Soll ich die PKV heute schon kündigen? ... Kann man die PKV sozusagen "unter Vorbehalt" der neuen KV kündigen?
1.8.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Jetzt wollte ich unseren Nachwuchs dann doch in der GKV bei meinem Freund anmelden und die PKV ruhen lassen. ... Ich hab irgendwo gelesen, dass dann die GKV die Versicherung meines Kindes kündigen kann. Könnte die Versicherung darüber hinaus auch meinen eigenen Krankenversicherungsvertrag kündigen?
5.10.2012
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
ich bin 43 jahre alt und seit 2001 in der PKV, vorher war ich 6 jahre in der GKV. meine lebensumstände haben sich gändert, ich würde die Möglichkeiten ausloten um wieder in die GKV zurück zukehren. ... Frage 1)ab wann könnte ich in die GKV wechseln, wenn absehbar ist, dass ich die Bemesseungsgrenze nicht erreiche? 2.)muss ich Kündigungsfristen von der PKV einhalten bzw wartezeiten abwarten. 3.)Was passiert, wenn ich nach dem Jahr wieder über der Bemessungsgrenze liege, muss ich wieder in die PKVwechseln, gibt es eine zeitliche Grenze dafür. 4.)kann ich Ihre Antwort gegenüber einer GKV bzw PKV verwenden?

| 13.7.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrter Anwalt, ich bin 40J alt, seit 2000 privat versichert (meine Frau und 1 Kind sind über mich ebenfalls in der PKV mitversichert) und möchte zum 31.12.2012 mein Arbeitsverhältnis selbst kündigen => Eigenkündigung. ... Wann muss ich die PKV dann kündigen ? ... 6) Wenn mein Vorhaben (Jobwechsel und Wechsel von der PKV in die GKV)so nicht durchführbar sein sollte, was müßte ich anders machen ?
29.4.2016
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Guten Tag, ich würde gerne von dr PKV in díe GKV wechseln, am liebsten in die Familienkasse meines Ehemannes. ... Kann ich mich freiwillig in der GKV pflichtversichern? ... Muss ich erst die PKV kündigen, oder mich erst um eine Anschlussversicherung kümmern?

| 15.6.2009
Jetzt wünscht die GKV meiner Frau von ihr Einkommensnachweise von mir (Vater). ... Ist es Weise, die Kinder jetzt zu kündigen und in die PKV zu übernehmen ?
23.8.2016
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich verdiene inzwischen genug, um eine GKV zu zahlen, allerdings nicht die PKV. Ist es für mich möglich aus der PKV in die GKV zu wechseln, da ich mich nie direkt für eine PKV entschieden habe, sondern diese seit Geburt läuft?
15.2.2013
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich möchte aus finanziellen Gründen aus der PKV in die GKV wechseln, aber weiterhin immatrikuliert bleiben. Im Internet bin ich auf viele Möglichkeiten gestoßen, z.B. der in Anspruchnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung >12 Monate, auch während des Studiums, um in die GKV Wechseln zu können.
7.9.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Kostenzusage der PkV für 100% der Zahnbehandlung und 80% des Zahnersatzes liegt mir seit anfang des Jahres vor. ... Kann oder muss ich dann die PkV ruhend stellen und was ist dann mit meinen Ansprüchen wegen der bisherigen Zahnbehandlung?

| 8.1.2015
Hallo, ich bin zur Zeit privat krankenversichert, da ich mich als Student von der Versicherungspflicht befreit hatte, möchte nun aber in die GKV wechseln. ... (http://www.haufe.de/personal/entgelt/studenten-kv-befreiung-wirkt-nicht-auf-weiteren-studiengang_78_130138.html) Ist es richtig, dass mit der Aufnahme des neuen Studiums die Versicherungspflicht wieder auflebt und ich dauerhaft – nicht nur für die Dauer des Studiums – in die GKV wechseln kann? Ist es das korrekte Vorgehen, wenn ich mich als privatversicherter für den Studiengang einschreibe und dann erst im Anschluss die PKV kündige und einen Antrag auf Mitgliedschaft bei der GKV stelle?

| 1.8.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Hier eine Anfrage zur Kündigung meiner privaten Krankenversicherung (PKV) bei Eintritt der rückwirkenden Versicherungspflicht in der GKV. ... Ich möchte nun in die GKV wechseln und die PKV kündigen. ... Frage1: Wann und wie soll ich bei rückwirkender GKV Pflicht die PKV kündigen, damit NICHT das PKV Krankentagegeld und Behandlungskosten, welche ich bis zum 30.06.14 erhalten habe, aufgrund irgendwelcher Gründe zurückzuzahlen sind?

| 11.10.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Natürlich möchte die PKV diese Kündigung nicht akzeptieren und bietet mir statt dessen nur eine ordentliche Kündigung zum Ende 2014 an, mit der Begründung, dass eine außerordentliche Kündigung bei freiwilliger Versicherung nicht möglich sei. Zusammen mit den Beiträgen der PKV und den rückwirkenden Beiträgen der GKV seit 05/2014 kommt da eine stattliche Summe für diese Doppelversicherung zusammen. ... Daher die Frage: zu welchem Zeitpunkt kann ich in dieser ungewöhnlichen Lage die PKV kündigen und inwiefern kann ich gezahlte PKV-Beiträge zurück fordern?

| 21.8.2013
Kurzzeitig in die GKV zu gehen, hat einen administrativen Nachteil bei Arztbesuchen während dieser Zeit. ... Meine Fragen: -Kann ich noch rückwirkend bei meiner PKV kündigen? ... Ich weiß aber nicht ob ich die erforderliche Dokumente bis Ende August zusammen bekomme und rechtzeitig bei der PKV sein werden.

| 8.3.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Nun zahle ich aber schon 710 Euro mtl. für meine PKV, d.h. nachdem die Beiträge jährlich weiter steigen werden, werden diese in ein paar Jahren für mich nicht mehr bezahlbar sein. Welche Möglichkeiten habe ich, wieder in die GKV zu wechseln?
29.11.2012
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Da ich seit längerer zeit kein eigenes Einkommen habe, möchte ich aus der PKV raus und mich über meinen Mann familienversichern lassen. Ich habe die Sache mit der GKV geklärt. ... Kann ich die PKV auch rückwirkend zum 31.12.2011 kündigen?
31.7.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Die Versicherung wurde sofort policiert und ist damit gültig. Zuvor war ich immer in der GKV. ... Kann ich die GKV kündigen und meine private Versicherung aktivieren?

| 25.10.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
In einem Internetforum meldete sich ein Makler (Makler B) zu Wort, der erklärte, ich solle meine jetzige Versicherung kündigen und einen Antrag im Rahmen der Öffnungsaktion (für neue Beamte) der PKV stellen. ... Ich kündigte die PKV zum 01.05.2014 und schloss auf seinen Rat keine Anwartschaftsversicherung ab und wechselte zurück in die GKV für den Zeitraum der Kündigung bis zu meiner geplanten Neuverbeamtung am 15.08., was möglich war, da ich als Student eingeschrieben war nach meiner Entlassung aus dem Dienst. ... Die Mehrkosten, die mir durch eine freiwillige Versicherung in der GKV entstehen, belaufen sich monatlich auf 350 Euro.
2.9.2016
Wahrscheinlich etwas voreilig hat meine Frau jetzt Anträge für eine freiwillige Versicherung der Kinder in der GKV gestellt. Die PKV sagt das der Vertrag gültig sei und hat bereits Zahlungen eingezogen, die GKV sagt das wir nicht ordentlich gekündigt haben und somit eine Doppelversicherung vorliege und weigert sich die freiwillige Versicherung auf den Zeitraum 03/16 bis 06/16 zu beschränken. ... Ist der Vertrag mit der PKV rechtskräftig?
123