Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

30 Ergebnisse für „versicherung krankentagegeld berufsunfähigkeit“

23.7.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Nach der Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber habe ich Krankentagegeld von meiner Privaten Krankenversicherungen bezogen. Da sich die die Situation nicht verbessert hat, habe ich nach sechs Monaten Krankheit eine BU Rente aus meiner privaten Berufsunfähigkeit Versicherung beantragt. ... Warum gibt es dann diese privaten BU Versicherungen?
6.3.2015
Die Versicherung zahlte. ... Der Arzt stellte sich aber auf den Standpunkt, dass mein Mann noch 100 % krank ist und hat auch auf mehrfache Nachfrage der Versicherung dies dargelegt. ... Die Versicherung verweigert jetzt die Zahlung des Krankentagegeldes, weil die damals angebotene Anwartschaft nicht unterzeichnet wurde.
12.12.2012
Die Versicherung hat daraufhin mitgeteilt, das ich berufsunfähig bin (lt. dem Gutachter)und das ab Januar die Zahlung eingestellt wird. Ich selbst sehe das momentan hauptsächlich als Strategie der Versicherung, die Zahlung einstellen zu können und denke spätestens in 9-12 Monaten wieder arbeiten zu können.

| 2.5.2010
Da ich zeitlich flexibel bin, überlege ich mir nun, ob ich meine Versicherungen entsprechend anpasse. ... Halten Sie es für sinnvoll, eine solche Versicherung abzuschließen in der Annahme, dass eine OP meine Beine ab Knie nachhaltig lädieren? ... Derselbe Fall: Erhöhung meiner Krankenversicherung auf Krankentagegeld?.

| 13.5.2011
Nach diesem Telefonat, habe ich mich mit dem Thema Berufsunfähigkeit näher befasst. ... Muß meine Krankenversicherung, in der Zeit der offenen Entscheidung mir weiter Krankentagegeld bezahlen ? ... Kann ich mich dann bei anderen Versicherungen beitragsfrei stellen lassen ?

| 1.10.2015
Bisher bekommt sie Krankentagegeld aus einer privaten Krankentagegeldversicherung sowie eine Rente aus einer _privaten_ Berufsunfähigkeitsversicherung, die ab sechsmonatiger Arbeitsunfähigkeit auch ohne Eintritt einer Berufsunfähigkeit zahlt. Im August diesen Jahres rieten uns die Ärzte, nun einen Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente bei der Nordrheinischen Ärzteversorgung zu stellen. ... Die Krankentagegeldversicherung hat bereits angekündigt, wegen der offenbar vorliegenden Berufsunfähigkeit die Zahlung des Krankentagegelds bedingungsgemäß in sechs Monaten einzustellen.

| 19.3.2019
Bei meiner PKV heißt es hingegen in den AGBs zum Krankentagegeld: "Das Versicherungsverhältnis endet ... b) mit Eintritt der Berufsunfähigkeit. Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn die versicherte Person nach medizinischem Befund im bisher ausgeübten Beruf auf nicht absehbare Zeit mehr als 50% erwerbsunfähig ist. >> Besteht jedoch zu diesem Zeitpunkt in einem bereits eingetretenen Versicherungsfall Arbeitsunfähigkeit, so endet das Versicherungsverhätnis nicht vor dem Zeitpunkt bis zu dem der Versicherer seine im Tarif aufgeführten Leistungen für diese Arbeitsunfähigkeit zu gewähren hat, spätestens aber drei Monate nach Eintritt der Berufsunfähigkeit." >> Wie ist es zu interpretieren, ob ich gleichzeitig die Leistungen der BUZ von der Cosmos und die Leistungen zum Krankentagegeld von meiner PKV beziehen kann? ... Wenn dem so ist, wie muß ich korrekt vorgehen, um ggfs. auch rückwirkend die Leistung der BUZ zu erhalten ohne den Anspruch auf das Krankentagegeld zu verlieren.
19.6.2007
Diese teilte mir per Einschreiben am 23.3.07 mit, das ich aufgrund meiner Erkrankung und des Attests kein Anspruch auf Krankentagegeld habe, da sie mich als berufs-unfähig einstufen. ... Meine Frage: Ist die Vorgehensweise meiner Krankenversicherung korrekt und habe ich tatsächlich keinen Anspruch auf Krankentagegeld ?

| 14.2.2013
Ich bin seit Juli 2012 wegen einer depressiven Phase krankgeschrieben worden, nach jahrelangem Mobbing hatte ich eine Abfindungsregelung angenommen und wurde zum 01.10.12 arbeitslos, ab diesem Tag hat auch die private Krankenkasse das Krankentagegeld übernommen. ... So wie ich bei den Gesprächen der Versicherung raushören konnte geht es Ihnen darum ob ich überhaupt wieder arbeiten kann. ... Und wenn ich jetzt schon ein Nebengewerbe anmelde, wird dann das Krankentagegeld sofort gestrichen?
28.12.2012
Daraufhin hat mir KV mitgeteilt , dass das Krankentagegeld nur noch bis zum ........ gezahlt wird.( 3 Monate nach BU Feststellung ) Daraufhin habe ich meine private und die gesetzliche BU beantragt. ... Das Problem ist, wenn dies dann wirklich so wäre, dass mein Krankentagegeld höher war als die gezahlte BU Rente der BU Versicherung. KV und private BU sind bei unterschiedlichen Versicherungen.

| 23.2.2010
Nach 6 Wochen AU zahlte der Arbeitgeber seine Anteile hinsichtlich der Sozial- und Krankenversicherung nicht ein und meine Krankentagegeldversicherung wurde wirksam. ... Mein Finanzdienstleister meinte zu mir: "die Bedingungen der PKV (Namen gelöscht) sehen vor, daß nach Feststellung der BU das Krankentagegeld noch 3 weitere Monate gezahlt wird. Eine Rückforderung des Krankentagegeldes wird es nicht geben.
5.10.2020
| 65,00 €
von Rechtsanwältin Birte Raguse
Zudem bin ich aktuell im Krankentagegeld meiner PKV seit 5 Monaten. ... Die Differenz zwischen der Rentenzahlung und dem vertraglich vereinbarten Tagegeld wird für längstens 3 Monate nach Beginn der Rentenzahlung ausgezahlt, sofern nicht bereits wegen festgestellter Berufsunfähigkeit die 3-monatige Nachleistung in Anspruch genommen wurde." 1) Bedeutet die formulierung "beanspruchen kann", das sofern ich über 6 Monate AU bin, kein Krankentagegeld mehr erhalte, da ich ja eine Arbeitsunfähigkeits Rente i.h. der BU-Rente vom BU-Verscherer aufgrund der AU Klausel erhalten könnte (mit einem Gelben Schein)? Oder Zahlt die KTG Versicherung solange bis ein Arzt tatsächlich BU feststellt und ich dann erst die richtige BU-Rente beanspruchen kann. 2) Kann der KTG Versicherer mich an die BU nur wegen dieser AU Klausel verweisen in meiner BU?

| 23.2.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 07.2012 Arbeitsunfähig erkrankt und beziehe seit dem privates Krankentagegeld. ... Nun habe ich die private BU Versicherung (Ergo) beantragt. Da die BU-Versicherung (sollte sie der 50% BU zustimmen) nicht ab Eintritt der BU zahlt, sondern ab dem 1 Tag nach Eintritt der Erkrankungen, bin ich verunsichert ob ich die Leistungen der Krankentagegeldversicherung zurückzahlen muss.
15.4.2013
Die Versicherung hat auf das Schreiben in der Form reagiert, dieses zunächst an den Gutachter zu Stellungnahme weitergeleitet, dann mitgeteilt, das kein neuer Sachverhalt eingetreten ist und deshalb eine Wiederaufnahme der Zahlung ablehnt.

| 24.7.2014
Nach Auffassung der Versicherung hätten sie konkret zu prüfen, ob ich zu weniger als 7,5 Std.... Meine KTG hat z.B. für die Feststellung der angemessenen Höhe meines Krankentagegeldes (Bereicherungsverbot in der KTG) die Zeiten des Bezugs von ALG I nicht berücksichtigen dürfen, sondern hat korrekt auf die Zeit davor abgestellt. ... Schließlich möchte ich darauf hinweisen, dass die häufig diskutierte Frage, ob ich gleichzeitig Leistungen aus der PKV und der BU beziehen kann, in meinem Fall eindeutig entschieden und von beiden Versicherungen bejahend anerkannt ist (liegt an der jeweils unterschiedlichen Definition von Berufsunfähigkeit).
19.12.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Im Mai 2009 wird dann aber durch den Gutachter doch die Berufsunfähigkeit attestiert (Wortlaut" …auf nicht absehbare Zeit.."). Der Versicherungsnehmer reicht nach Fortdauer der Krankheit 2010 den Antrag auf Berufsunfähigkeit bei seinem BU-Versicherer ein. Dort ist in den AGBs die Berufsunfähigkeit u.a. definiert durch : "Ist die versicherte Person ununterbrochen wenigstens 6 Monate infolge Krankheit etc…. mindestens zu 50% außerstand gewesen, ihrem zuletzt bei Eintritt des Versicherungsfalles ausgeübten Beruf…… nachzugehen, so gilt dieser Zustand von Beginn an als Berufsunfähigkeit".
12.2.2013
Zur gleichen Zeit habe ich mich auch privat gegen Berufsunfähigkeit versichert. ... Meine KK hat immer anteilig Krankentagegeld gezahlt. Jetzt hat meine BU, da sie der Meinung ist, das ich schon seit Jan 2011 50% bu bin, mir den kompletten Betrag ab Jan 2011 nachgezahlt, daraufhin fordert meine KK jetzt das komplette Krankentagegeld zurück und verweist darauf, das ich eine Rentenzahlung beziehe (egal woher die kommt) und somit der Krankentagegeld Versicherungsschutz entfällt und die Zahlungen wurden sofort eingestellt.
22.10.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Fragen zur Krankentagegeldzahlungen aus priv. ... Berufsunfähigkeitvers. ... Vers.bedingungen bei Berufsunfähigkeit die Zahlung des KTG einstellen (PKV abgeschlossen in 2003; übliche Formulierungen zu Berufsunfähigkeit in den Bedingungen). a.Reicht der Umstand der Zahlung einer BU-Rente als Rechtfertigung aus, damit die PKV die Zahlung des KTR einstellen kann?
12