Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.499 Ergebnisse für „versicherung kosten recht“

10.9.2016
691 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nun verweigert meine deutsche Rechtsschutzversiccherung die Übernahme der ganzen Kosten des Gerichtsvollziehers, sondern nur einen winzigen Betrag davon. ... Vorladung 274,46 € Nur die ersten 3 Positionen (41,72) wurden von der RS-Versicherung, der Rest (499,39) nicht. ... Ist es so rechtens seitens der RS-Versicherung?

| 5.6.2007
3782 Aufrufe
Nach dem Tod meines Mannes habe ich alle Auflagen beider Versicherungen erfüllt. ... Von der Bank habe ich erfahren, dass die Versicherung verklagt werden soll. ... Da nun die Befürchtung besteht, dass auch meine Versicherung aus demselben Grund die Zahlungspflicht ablehnen wird, wäre es mir wegen der mit einer solchen Klage verbundenen Kosten bei fehlender Rechtschutzversicherung nur recht, wenn meine Versicherung sich bei mir solange nicht meldet, bis die Klage gegen die andere Versicherung abgeschlossen ist Es wäre unsinnig, wenn zwei Klagen in derselben Sache gleichzeitig laufen.

| 13.12.2008
4313 Aufrufe
Nun will die Versicherung erneut eine Vertrauensärztliche Untersuchung bei diesem Arzt im Januar. ... Die Versicherung wünscht laut Schreiben eine Vertrauensärztliche Überprüfung. ... Und vor allem muss die Versicherung einem Gegenvorschlag der fachlich qualifizierter ist folgen?

| 28.2.2009
12664 Aufrufe
Die Klärung der Schuldfrage und Regulierungspflicht der Versicherung ist unstreitig zwischen den Parteien. Inzwischen wurde der eigentliche Schaden (Reparaturkosten) von meiner Versicherung reguliert. ... Die Gegenseite hat die Klage gegen mich und meine Versicherung als Gesamtschuldner gerichtet.

| 14.4.2013
3808 Aufrufe
KFZ Versicherungs-Vertrag Recht Im Dezember 2012 schloß ich einen neue KFZ Versicherung ab bei der 1A-Versicherung. ... Ich kann jetzt nicht glauben das die 1A Vers. das Recht hat einen Vertrag einseitig zu ändern wegen einem Unfall in 2010 bei meiner vorletzten Versicherung. ... und das nach bereits 2 neuen Versicherungen ?

| 10.9.2015
524 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Meine Kfz-Versicherung hat mir nach einem Schadenfall zum 1.10 gekündigt.Die Versicherung hat eine Kündigungsfrist von 1 Monat. ... Die Versicherung will dies nicht anerkennen. ... Ist die Versicherung im Recht, dass eine Kündigung meinerseits nach bereits erfolgter Kündigung durch die Versicherung nicht mehr möglich ist?
30.9.2012
1172 Aufrufe
Als berechtigte Fahrer sind neben mir selbst in der Versicherung mein Ehepartner mit angeführt. ... Die Schuldfrage ist ungeklärt, meine Versicherung beglich den Schaden am gegn. ... Verletze ich durch meine Zeugnisverweigerung eine Obliegenheitspflicht ggü meiner eigenen Versicherung?

| 22.2.2007
4105 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Unsere Versicherungen (Hausrat-, Haftpflicht- ...) liefen auf den Namen meines Ehemannes, der kürzlich verstorben ist. ... Ich brauche die Versicherungen weiterhin und wollte sie deshalb auf meinen Namen umschreiben lassen. ... Hat der Versicherungsvertreter Recht?

| 28.1.2014
815 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Meine Frage: Unter welchen Umständen müsste die Versicherung die Behandlungskosten in der bezahlten oder einer wenigstens für deutsche Krankenhäuser angemessenen Höhe bezahlen? Der Versicherungsfall ist eindeutig eingetreten - die Originalrechnung trotz allen Bemühens sicher nicht zu erhalten. (Die Versicherung ist leider nicht kulant, daher möchte ich wissen, unter welchen Umständen ein Richter eine (Teil-)Erstattung verfügt).

| 22.10.2008
5631 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Die Versicherung hat nun natürlich trotzdem ohne mich zu informieren ausbezahlt. Ich habe nun angefordert: -Kopie des Gutachtens -Information, ob Zeit- / Restwert geprüft wurde -Information, ob der Gutachter über den Unfallhergang informiert war -Information, ob von der Versicherung geprüft wurde, ob mit dem Fahrzeug zuvor schon irgendwo Unfälle gemeldet waren Die Versicherung hat mir nun trotzdem nur den Auszahlungsbetrag mitgeteilt und angegeben, daß das Gutachten aus Datenschutzgründen nicht übersandt werden darf. Mich würde interessieren: -ob ich einen Anspruch auf das Gutachten (immerhin hat die Versicherung ja auch „mein“ Geld überwiesen), -die Beantwortung meiner obigen Fragen (falls und ob es ein Unfallregister gibt, in dem Unfälle gemeldet werden und später wieder abgefragt werden können) besitze -und ob die Versicherung entgegen meiner Anweisung einfach ausbezahlen darf.
11.7.2013
1648 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Einbruch Diebstahl Versicherung : In den Bedingungen steht folgender Text: Nach Eintritt eines Versicherungsfalles ist jeder Vertragspartner berechtigt, den Vertrag zu kündigen. Das gleiche gilt, wenn der Versicherer dem VN die Weisung erteilt,es üb er den Anspruch eines Dritten zum Rechtsstreit kommen zu lassen,oder ,wenn der SV Ausschuss angerufen wird.DIE KÜNDIGUNG IST NUR INNERHALB EINES MONATS SEIT ANERKENNUNG oder seit der Rechtskraft des im Rechtsstreit mit dem Dritten ergangenen Urteiles oder seit der Zustellung des Sachverständigenspruches zulässig. ... Versicherung kündigt nach Schadenregulierung am 26.6.13 .

| 23.11.2011
2002 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Kosten für diese und die noch von uns einzuholenden Auskünfte und Nachweise hat der Anspruchsberechtigte zu tragen. !! ... Ist die Kostenübernahme (aus §14 (2), hervorgehobener, letzter Absatz) rechtens oder ist sie ungültig (z. ... Auf den Fragebogen an die Ärzte steht sinngemäß "Versicherung zahlt den Bericht in Vorleistung und rechnet mit Antragssteller ab.

| 10.10.2010
2565 Aufrufe
Die Versicherung der Firma hat meinem Arbeitgeber den Schaden ersetzt. ... Mein Rechtsanwalt hat der Allianz geschrieben, das ich durch Hupen und Lichthupe von hinter mir fahrenden Fahrzeugen abgelenkt war, und mir die Strecke unbekannt war. ... Ich möchte aber nicht auch noch Kosten für ein Inkassobüro tragen.
1.10.2008
6536 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Die Versicherung hat mir also den doppelten Kaufbetrag für beide Fahrräder überwiesen. ... Nun ist meine Frage, ob ich den fälschlicherweise zu viel überwiesenen Betrag der Versicherung zurück erstatten muss. Ich habe den Vertrag unwissentlich ausgegeben und die Versicherung hat mir zudem ein Bestätigungsschreiben mit der Summe, die sie mir überwiesen hat (1723,58 €) zukommen lassen.

| 13.3.2008
11407 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Nachdem die Klage nun bereits zugestellt ist, teilt mir meine Versicherung auf einmal mit, dass sie den Schaden regulieren will und alle weiteren Prozesskosten sodann auf meine Kosten gehen, wenn ich ein Schadenregulierungsverbot ausspreche. ... Ich meine hier also mit "meiner" Versicherung, die Versicherung meines Vaters. ... Welche Möglichkeiten stehen mir jetzt offen, an mein Recht zu kommen?
16.12.2012
2156 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Dafür wurde eine neue Versicherung abgeschlossen. Der Versicherungsbeginn ist der 29.08.2012 Das Absendedatum der Versicherung des zugeschickten Versicherungsscheins ist der 04.09.2012 Die Mutter teilte meiner Freundin mit was sie auf welches Konto bei der Versicherung zu überweisen habe. ... Habe ich noch irgendeine Chance die Versicherung dazu zu bringen zu bezahlen?

| 17.3.2012
1881 Aufrufe
Ich habe eine Frage, bei der es darum geht, ob mir bei einer Kfz-Versicherung ein Recht zur freien Wahl eines Anwalts zusteht, wenn sowohl ich, als auch die Kfz-Versicherung verklagt wird, oder ob ich einen von der Kfz-Versicherung zugeteilten Anwalt akzeptieren muss. Hintergrund: Ich hatte vor einiger Zeit einen unverschuldeten Kfz-Unfall (nur Sachschaden), bei dem sowohl ich, als auch meine Versicherung (HUK24) ca. 6 Monate nach der Schadensregulierung der gegnerischen Versicherung vom Unfallgegener auf Schadensersatz verklagt wurde. ... Besteht für mich das Recht auf Kostenübernahme und die Vertretung durch einen Anwalt meiner Wahl (obwohl sowohl ich, als auch die Versicherung verklagt wird)?

| 5.12.2009
3323 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Übernimmt das die private Haftpflichtversicherung der Betreuer, oder wird eine zusätzlliche Versicherung benötigt Es handelt sich dabei um völlig unbekannte Kinder also es sind keine Allergien, Verhaltensweisen oder sonst etwas bekannt.
123·15·30·45·60·75