Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

151 Ergebnisse für „versicherung kündigung zahlung“

11.7.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Einbruch Diebstahl Versicherung : In den Bedingungen steht folgender Text: Nach Eintritt eines Versicherungsfalles ist jeder Vertragspartner berechtigt, den Vertrag zu kündigen. Das gleiche gilt, wenn der Versicherer dem VN die Weisung erteilt,es üb er den Anspruch eines Dritten zum Rechtsstreit kommen zu lassen,oder ,wenn der SV Ausschuss angerufen wird.DIE KÜNDIGUNG IST NUR INNERHALB EINES MONATS SEIT ANERKENNUNG oder seit der Rechtskraft des im Rechtsstreit mit dem Dritten ergangenen Urteiles oder seit der Zustellung des Sachverständigenspruches zulässig. ... Versicherung kündigt nach Schadenregulierung am 26.6.13 .

| 15.7.2005
Guten Tag, am 29.3.05 haben wir bei der Pantaenius-Versicherung eine Yachtvers.abgeschlossen und zwar eine Kasko-Versicherung mit einer Gesamtsumme von € 25.000,-- (Fahrzeug inkl. Ausrüstung, Inventar, Einbaumotor, Beiboot) zuzüglich einer Haftpflicht-Versicherung für Pers.... Ist diese Kündigung rechtswirkam?

| 2.6.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Kündigung ist schriftlich zu erklären, sie muss spätestens einen Monat nach Auszahlung oder Ablehnung der Entschädigung zugehen. Die Kündigung wird einen Monat nach ihrem Zugang wirksam, der Versicherungsnehmer kann bestimmen, dass seine Kündigung sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt wirksam wird, jedoch spätestens zum Schluss der laufenden Versicherungsperiode..." ... Können sie mir nun sagen, was ich machen soll, die Versicherung hat bislang anhand des Schreibens des Versicherungsmakler der Zahlung wohl zugestimmt.

| 17.3.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem Schadensfall im Januar 2006 erhielt ich von dem betreuenden Versicherungsvertreter die Info, dass die Versicherung den Vertrag kündigen möchte und empfahl mir, der Kündigung durch eigene Kündigung zuvorzukommen, da dies vorteilhaft bei der Suche nach einer neuen Versicherung wäre. ... Meine Fragen: - Kann mir die Versicherung zu einem früheren Zeitpunkt kündigen, obwohl bereits eine Kündigung von meiner Seite zu einem späteren Zeitpunkt vorlag? ... Die Kündigung ist schriftlich zu erklären.
26.9.2011
MfG Versicherung XY" Ich hörte einige Tage nichts von der Versicherung. ... Ich möchte nochmals verdeutlichen, dass ich mit Zusendung der Beitragsforderung/unverzüglicher Zahlung oder Ihrer Zusage rechtssicherungsbefriedigt davon ausgehe, dass mein Vertrag nicht mehr von jedweder Beendigung bedroht ist (Kündigung, Anfechtung etc. was auch immer hier möglich ist) und mit Ihrem Einverständnis weitergeführt werden. ... Da Anfechtung/Rücktritt/Widerspruch/Kündigung nun ausgeschlossen sind, kann ich beruhigt weiter Beiträge zahlen und erteile Einzugsermächtigung."
9.10.2020
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Nachdem der Leistungsfall bei der Krankentagegeldversicherung eingetreten ist, habe ich die Versicherung um Zahlung des Krankentagegeld gebeten. ... Unsere Kündigung wird unwirksam, wenn Sie den geforderten Betrag innerhalb eines Monats nach Ablauf der Zahlungsfrist überweisen. ... Ist die Kündigung der Krankentagegeldversicherung durch die Versicherung rechtens ?

| 11.6.2007
Es hat sich nun herausgestellt, dass die Firma im Juli 2003 eine Abmeldung an die Versicherung geschickt hat, die jedoch nicht bearbeitet wurde. Seitens der Versicherung erfolgte keinerlei Entgegenkommen, von einer Entschuldigung ganz zu schweigen. ... Hier liegt doch meiner Minung nach ein Fehler der Versicherung vor.

| 14.4.2013
KFZ Versicherungs-Vertrag Recht Im Dezember 2012 schloß ich einen neue KFZ Versicherung ab bei der 1A-Versicherung. ... und das nach bereits 2 neuen Versicherungen ? ... Auf eine Kündigung des KfZ-Vertrages von meiner Seite wegen der Tariferhöhung wird in dem Nachtrag nicht hingewiesen nur auf den Wiederspruch !
12.6.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Die Versicherung hat die Police auf mein Schreiben hin mit Wirkung zum 1.5.2008 aufgehoben. Meine Frage: Ist es rechtens, dass die Versicherung meine Kündigung erst per 1.5.2008 akzeptiert? Ich meine mich erinnern zu können, dass durch eine Rechtsänderung Versicherungen jeweils zum Ablauf eines Jahres gekündigt werden können.

| 17.9.2014
Da die ausstehende erste Zahlung erst am 01.03 für den Monat Februar auftrat wollte ich diese in Anspruch nehmen. ... Laut der Rechtsschutz hätte ich mit meiner Kündigung ein ausbleiben meines Gehaltes provoziert und der Rechtsstreit wäre damit auf die ordentliche Kündigung durch mich zurück zu führen und absehbar gewesen. Da diese im Januar eingereicht wurde, hätte ich keinen Anspruch auf Leistungen der Versicherung.

| 14.1.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun behauptet die Debeka, die Versicherung ließe sich nicht kündigen (§6 ihrer Rentenversicherungs-AGB) und wandelte die Kündigung deshalb eigenmächtig in eine Beitragsfreistellung um.

| 12.12.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Anwälte, ich habe eine Kündigung per Fax verschickt. ... Vers.nr.: Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit kündige ich die noch einzig verbleibenden o.g Versicherung zum nächstmöcglichen Termin (d.h. 1.04 od. wenn geht vorher Ausnahme) bei ihnen. ... Hilfsweise bitte ich trotzdem die Kündigung zu bestätigen bzw. den passenden Termin (Ich werde die Faxbestätigung aufbewahren)..."

| 29.9.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Daraufhin habe ich von der Verischerungsgesellschaft ein Schreiben bekommen, worin stand "Finanzielle Gründe zwingen uns oft Versicherungen vorzeitig zu beenden und so weiter". ... Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Kündigung erst zum 01.07.2009 wirksam wird. ... Aufgrund meiner Kündigung habe ich sofort Widerspruch eingelegt.
21.11.2004
Die Kündigung wird nicht akzeptiert, da meine Versicherung die „Jüngere“ ist. ... Versuche, die bestehende Versicherung dadurch zur Kündigung zu bewegen, indem nicht bezahlt wird, und die Versicherung „uns rausschmeißt“, sind gescheitert. ... Ansonsten bleibt dann wohl nur noch eine Kündigung im Schadenfall, Weihnachten mit brennenden Kerzen steht ja vor der Tür …

| 10.6.2013
Nach 6 Jare ( Juli 2002) ,haben wir die Versicherung ,von unser Arbeitgeber, erhalten und wir haben die Zahlungen persönlich gemacht. ... Hier ist, was passiert; Im Jahr 2008 Hr A. ( geb. 1947) Vers. # 2063.., kundigt die versicherung und verlangt die Zahlung der gesamten Summe: OK , alles ausbezahlt. ... ,kündigte die Versicherung, aber die Versicherung gesellschaft verweigert die Zahlung ; wird nur angeboten sofort auszahlung ein Drittel des Betrags , (EUR 4800) der Rest im Juni 2015 am ende der vertrag.

| 18.11.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Wen ich eine neue begründete Kostenzusage anfordere werden von der Versicherung Kosten übernommen. 3. ... Kann die Zahlung eines Anwalt an dem Tag erfolgen an dem die Kostenzusage erteilt wurde ? ... Wie komme ich an andere Versicherung?

| 29.3.2011
Ist die Kündigung rechtskräftig? ... Ich liebäugle mit dem Gedanken die Kündigung auf sich beruhen zu lassen und mich neu zu versichern. ... Habe ich einen schlechteren Stand bei der Aufnahme bei einem neuen Versicherer wenn ich die Kündigung akzeptiere, werden Daten (Mahnung/Kündigung)ähnlich einem SCHUFA-Eintrag unter den Versicherungen ausgetauscht?

| 11.8.2013
Sehr geehrte Anwälte, ich bitte sie mir zu sagen ob und wie ich kündigen muss im Schadenfall Es handelt sich um eine Gebäudeversicherung Ich habe mit der Versicherung bislang nur Ärger, es fängt damit an, dass sie bedingt durch Rohrbruch nur die beschädigten Fließen obwohl es - bedingt durch das Alter- keine Ersatzfließen mehr gibt Außerdem ist es so, dass hier weitere Folgeschäden entstehen und ich bislang auf die Zusage der Versicherung warte, zumindest schon mal das Abwasserrohr zu reparieren Mittlerweile kam Bestätigung zur Notreparatur Wir haben Fotos gemacht und haben das Defekte Rohr als Beweis behalten und ausgebaut Meine Fragen nun 1) Wie soll ich weiter verfahren, dass und damit die Versicherung auch die Folgeschäden übernimmt ? 2) ich möchte meine jetzige Versicherung kündigen, ich bitte sie mir grob aufzuzeigen, wie ich im Schadenfall fristlos kündigen soll ? 3) Ist es ein Risiko schon jetzt fristlos zu kündigen, da meine jetzige Versicherung dann den Schaden vielleicht garnicht mehr bezahlt oder kann ich eine neue Versicherung nehmen und die alte muss den Schaden noch übernehmen ?
123·5·8