Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

118 Ergebnisse für „schaden vollkasko“


| 7.11.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Vollkasko-Versicherung des Pkw lehnt die Schadensübernhame jedoch ab.
3.6.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Da das Fahrzeug noch auf den Verkäufer angemeldet war, bot er mir an ich könnte das Fahrzeug sofort mitnehmen und für den Fall, dass etwas passieren sollte wäre es sogar noch Vollkasko versichert. ... Jetzt teilt mir die Versicherung mit, dass ich keinen Anspruch auf die Leistung der Vollkaskoversicherung habe da kein Versicherungsvertrag zwischen mir und der Gesellschaft bestehe. ... Vollkasko zu nutzen, dann müsste im Schadensfall doch auch seine Versicherung für den Schaden aufkommen.
28.1.2015
Die Buchung erfolgte vorab am 22.06.2014 per Internet über Mietwagen Check 24/AutoEurope mit folgenden Konditionen: - Haftpflichtversicherung - Haftungsbeschränkung (Vollkasko) ohne Selbstbeteiligung - Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung - Versicherung für Schäden an Reifen, Glas, Dach, Unterboden 01. ... Aufgrunddessen stellte uns Budget bei Abgabe des Wagens am 16.07.2014 einen Schaden-Gesamtbetrag von: 842,32€ (Netto) in Rechnung, den wir begleichen mussten. ... Wir haben diesen Schaden nicht absichtlich verursacht.
23.2.2010
Ich habe für mein sehr teures Cabrio eine Vollkasko Versicherung abgeschlossen. ... Ausserdem werden 25 % Eigenbeteiligung fällig wenn jemand anderes als der angegebene Fahrer fährt und ein Schaden entsteht. Wie es der Teufel will, ist genau dies passiert, es ist jemand anderes gefahren als angegeben und es ist ein Schaden entstanden.
6.12.2013
Die Gegenseite hat keine Vollkasko. ... Die Versicherung sagt erst (mündlich): „Wenn der Unfallgegner keinen Schaden geltend macht, dann ist es ein reiner Kaskoschaden, den wir bezahlen". ... Habe ich evtl. einen Anspruch auf volle oder zumindest 50%-ige Leistung aus der Vollkasko-Versicherung, auch wenn eine Inanspruchnahme der jeweils gegnerischen Haftpflicht vertraglich zwischen den Unfallgegnern ausgeschlossen wurde?

| 22.12.2015
Heute erhalte ich ein Schreiben, dass die Vollkasko den Schaden ( rund 13.500€ ohne MwSt.) nicht übernimmt, da zum Unfallzeitpunkt kein Vericherungsschutz bestanden habe.
25.9.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Versicherungsumfang eine "Vollkasko mit einer Selbstbeteiligung von 300,00 Euro / 150,00 Euro Teilkasko" aufgeführt. Unter einer besonderen Ziffer des Vertrages wird unter Erläuterungen zum Versicherungsumfang sinngemäß aufgeführt, "dass mit dieser Vollkasko der Versicherungsnehmer gegen Totalschaden an seinem Pkw bei selbst verschuldeten Unfällen oder Vandalismus abgesichert ist.
28.7.2014
Schaden etwa 1.800€. ... Schaden etwa 1.000€. ... Frage: Ich beabsichtige jetzt alle 4 Schäden gemeinsam, eine Reparatur/Rechnung, bei einer AUDI-Vertragswerkstatt machen lasse und sie gemeinsam über die Vollkasko abzuwickeln.
5.1.2016
Bei dieser habe ich den Schaden angegeben und einen Kostenvoranschlag (netto EUR 900,00) eingereicht. ... Frage: Kann eine Regelung dieser Art im vorliegenden Fall greifen, sodass meine (eigentlich unbeteiligte) Vollkasko einspringen muss? Bestünde dann überdies die Gefahr, dass mein Schadenfreiheitsrabatt leidet?

| 19.2.2012
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Leistungspflicht bestünde nur bei Vollkasko. ... Allerdings gab es in diesem Fall eine Vollkasko-Versicherung, der Versicherer musste leisten.
3.1.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Folgender Sachverhalt: Im November 2007 habe ich an meinem Kfz. einen selbstverursachten Schaden im Heckbereich meiner Vollkaskoversicherung gemeldet.Zu dem Schaden wurde ein Kostenvoranschlag meiner Werkstatt erstellt und der VS vorgelegt.Eine Reparatur wurde bislang nur als sogenannte NOTREPARATUR vollzogen,eine reguläre Reparatur ist nicht vollzogen worden, daher auch keine Reaparturechnung an die Vs. ... Das Gutachten besagt doch einen Wiederbeschaffungswert vor dem TOTALSCHADEN, inkl. dem Schaden an der Heckpartie. Warum wird dieser Schaden nun abgezogen?
7.8.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem von mir verursachten Unfall möchte ich meine Vollkasko Versicherung in Anspruch nehmen. ... Ich habe jedoch eine befreundete freie Werkstatt, welche den Schaden für 3.000€ beheben kann.
10.5.2009
Meine Freundin hat mit meinem PKW an diesem beim Rückwärtsparken einen Schaden selbst verschuldet, Kostenpunkt ungefähr 1000 Euros (Neulackierung).
30.8.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun erhalte ich von unserer Versicherung vor Reparatur Freigabe (Vollkasko Versicherung), folgende Fragen: Wer hat das Fahrzeug gekauft und bezahlt?
4.8.2018
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe diesen Schaden meiner Wohnmobilversicherung gemeldet um ihn über die Vollkasko abzurechnen. Diese erkennt den Schaden aber nicht an "Es sei kein Sturmschaden". ... Muss die Vollkasko Versicherung des Wohnmobiles für den entstandenen Schaden aufkommen.
22.7.2021
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Axel Doering
Ich habe selber einen Schaden am eingenen Wohnanhänger verursacht (an einen Ast geschrammt), welcher an meinem PKW angehängt war. ... Muss die Vollkasko-Versicherung des Zugfahrzeuges also auch für den selbstverursachten Schaden am eigenen Anhänger aufkommen, oder geht bei der o.g.

| 23.9.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meine Vollkasko-Versicherung erstattete mir zunächst den geschätzten Netto-Wiederbeschaffungswert.
26.11.2015
Vollkasko gegen Teilkasko ausgetauscht. ... Habe ich eine Chance, dass mir die Versicherung den Schaden zahlen muss?
123·5·6