Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

95 Ergebnisse für „schaden schadensregulierung“


| 29.8.2011
Der Schaden ist also völlig gedeckt. Wie hoch ist in diesem Fall die Summe der Schadensregulierung, die mir zusteht, wenn der Wert des Objektes (aus meiner Sicht) gestiegen ist, weil es nicht mehr ersetzt werden kann? Und wie viel Zeit muss ich der Versicherung für die Schadensregulierung einräumen?
14.5.2009
Diesen Schaden hat er nun seiner Versicherung gemeldet. a.) seine Versicherung schreibt uns jetzt an und möchte zur Schadensregulierung unsere EK Rechung. - an wem muss sich die Versicherung in diesem Falle wenden - an meinen Drucker = Versicherungsnehmer oder an dessen Lieferant - und welche Rechnung ist Basis für die Berechnungsgrundlage des Schadens?

| 31.1.2015
Das Haus war gegen Schäden versichert. ... Der Schaden beträgt ca. 100.000 Euro. ... Frage: Könnte die Versicherung mit Verweis auf die Unterlassung einer sofortigen Schadensmeldung ihre Leistungen kürzen, bzw. vollständig zu Recht veweigern?
25.9.2012
Wir haben den Schaden sofort unserer Haftpflichtversicherung gemeldet, sie fühlt sich aber nicht zuständig mit der Begründung, die KFZ Versicherung müsse für den Schaden aufkommen. Meine Frage: Wer ist für die Schadensregulierung zuständig?

| 21.9.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nun steht mein Vermieter aud dem Standpunkt, dass dies kein Schaden ist, der durch die Gebäudeversicherung abgedeckt wird, ich hätte mich selbst bzw. meine Versicherung um die Schadensregulierung zu kümmern. ... Schäden stets die Gebäudeversicherung, in den anderen Fällen regulierte meine eigene Inhaltsversicherung die Schäden. ... Ich glaube nicht einmal, dass der Hausbesitzer den Schaden überhaupt gemeldet hat.
1.7.2021
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Hintergrund: Nach einem (Wohn-)Hausbrand wurde der Schaden der Gebäudeversicherung sofort gemeldet, von der Versicherung begutachtet, Haus leer geräumt (ist unbewohnbar) und erneut begutachtet (Versicherung bzw von Versicherung beauftragt). ... Ablauf der Schadensregulierung? Muss nicht zunächst schriftlich die vollständige Auflistung aller Schäden vorliegen?
25.1.2008
Der Versicherung wurde unter Hinweis auf die Schadensabwendung gemäß § 4.1c der Bedingungen (Link: "http://www.huk.de/-snm-0177507461-1201267795-0027000006-0000000003-1201268033-enm-pdf/hus/HS61101.pdf;jsessionid=0001-WVW6AnEIyXgY2par63H1_c:-200JC") der Schaden mitgeteilt. ... Auch mein Einwand, daß ich ja durch meine Aktion den Schaden erst abgewendet habe, wurde nicht akzeptiert, da die Kosten für die Schadensabwendung erst dann getragen werden, wenn ein Schaden, also Versicherungsfall eingetreten ist. ... So wäre aber natürlich ein weitaus höhere Schaden entstanden.
27.5.2014
. - Die Mitnahme des Freundes erfolgte entweder auf Basis meines Angebotes oder der Anfrage des Freundes: Dies muss ich aus dem Mailverkehr noch eruieren - Ob Kratzer auf dem Dach des Firmenwagen von der oben geschilderten Fall kommen, muss ich noch überprüfen Frage: - Kann ich damit rechnen, dass die Privat-Haftpflichtversicherung den Schaden am Rad meines Freundes übernimmt? - Welche andere Formen der Schadenregulierung kommen in Betracht, falls o.g. ... - Falls Schäden am Wagen in diesem Zusammenhang entstanden sind, wie ist dies aus rechtlicher Sicht bzgl. der Schadensregulierung zu bewerten?

| 8.6.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Am 24.03.17 ließ ich durch einen unabhängigen Gutachter den Schaden bei meiner VW Vertragswerkstatt durchführen. Am 05.05.17 wurde ein Prüfgutachten durch die ERGO VersicherungsgruppeAG der Schadens-verursacherin veranlasst. ... Da die Reparatur im Rahmen der Schadensregulierung keine Ersatzteile, sondern lediglich das Ausbeulen und die Lackierung berücksichtigt, macht für mich eine Reparatur des Schadens kaum noch Sinn.
21.1.2013
Mein Arbeitgeber verlangt, dass ich den Schaden meiner Haftpflichtversicherung melde und einen Fall konstruieren soll, in der der Schaden nicht durch die Nutzung eines Kfz entstanden ist. Ich bin aber der Meinung, dass der Schaden teilweise durch die Betriebsversicherung abgesichert ist, was auch meine eigenen Recherchen ergeben haben. ... Die Schadenssumme ist mir nicht bekannt.
13.12.2012
Angebote von 2 Firmen die den Schaden beheben wollten habe ich bei der Versicherung eingereicht. Der Schaden ist von der Versicherung anerkannt. ... Kann ich mir die Angebotsbeträge auch auszahlen lassen und im Frühjahr den Schaden in eigener Regie zu beheben?
21.10.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Wir haben den Schaden ordnungs- und fristgemäß ihrer Haftpflichtversicherung gemeldet, da sie der Schadensverursacher ist. ... Daher zahlen wir keine Entschädigung.“ Meine Frage ist nun, wie ich dagegen Widerspruch einlegen sollte, damit ich doch noch entschädigt werde, da meine Bekannte den Schaden tatsächlich verursacht hat.
14.4.2010
Eine der beiden Personen ging zu dem älteren Paar und erklärte Ihnen, dass ich-die Besitzerin des beschädigten Autos-im nächsten Geschäft arbeite und sie so mit mir Kontakt aufnehmen können.Beide Personen machten keine Anstalten, blieben weiter sitzen und nach einer Weile fuhren sie fort.Ich erhielt die Information über den Hergang der Sache und das Autokennzeichen der Beiden.Ich reichte einen Kostenvoranschlag bei der Versicherung ein(es handelt sich um einen Lackschaden),die Zeugen wurden befragt und äusserten sich zu der Angelegenheit.Ich möchte betonen, dass ich aus Gutmütigkeit im Interesse der älteren Herrschaften von einer polizeilichen Anzeige Abstand genommen habe.Zwischenzeitlich habe ich den Schaden in Ordnung bringen lassen. Das Problem ist Folgendes.Trotz Zeugenaussagen bestreitet der Verursacher den Schaden.Jetzt soll auch noch ein Sachverständiger zu Rate gezogen werden.Muss ich jetzt auch noch mein Auto zur Sachverständigenprüfung geben?
2.8.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Den Schaden hatte ich umgehend meiner Versicherung (und der Gemeinde) gemeldet. ... Da der Geschädigte von meiner Versicherung bis zum heutigen Tag noch keine Zahlung erhalten hat, werde ich vom Geschädigten angemahnt, die Schadenssumme umgehend zu begleichen. Meine Versicherung begründet mir gegenüber die bisher nicht erfolgte Regulierung damit, dass sie zur Regulierung des Schadens vom Geschädigten weitere Auskünfte angefordert hat, diese aber noch nicht erhalten hat.
22.1.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Das habe ich gemacht, da der Schaden optisch äußerst minimal war, habe ich es nicht reparieren lassen, um nicht in der Schadensfreiheits-Klasse zu steigen. Da der Schaden zu minimal war und da es keine Zeugen gab, war mir der Aufwand zu groß weiter gegen den Unfallgegner vorzugehen. ... Offensichtlich hat der Unfallgegner zwischenzeitlich einen Rechtsbeistand eingeholt und eine Erstattung seines Schadens durch meine Haftpflicht erhalten.
26.6.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Aufgrund der obliegenden Schadensminderungspflicht habe ich alle beschädigten Stellen mit handelslüblichen Gewebe-Klebeband abgedeckt und gleichzeitig zur Beweissicherung Fotos gemacht. Die Gothaer Versicherung lehnt die Übernahme des Schadens - lt.

| 1.11.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Die Wohngebäudeversicherung sieht eine eindeutige Regelung für diesen Schaden bis zu einer Maximalsumme vor. ... Der aktuelle Schaden hat weder etwas mit der Hausratversicherung zu tun, da ja kein Hausrat beschädigt worden ist, noch handelt es sich um einen Schaden, der aus grober Fahrlässigkeit entstanden ist. ... (2) Besteht - ungeachtet der Vorteile, die die Klausel bietet - überhaupt ein Zwang für den Versicherungsnehmer, eine Hausratversicherung mit Schadensregulierung in Fällen grober Fahrlässigkeit abzuschließen?
3.3.2007
Ich hatte den Schaden umgehend gemeldet und kurze Zeit später die verlangten Unterlagen (Fotos, Kostenvoranschlag & Bestätigung der Fachfirma, dass das Tor irreparabel ist) eingereicht. ... Ich solle den Auftrag erteilen und die Rechnung anschließend einreichen, damit man dann prüfen könne, ob der Schaden reguliert werden könne. ... Darf die Versicherung überhaupt verlangen, dass ich den Auftrag vergebe, bevor sie sich ausdrücklich bereit erklärt hat, den Schaden zu regulieren?
123·5