Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

34 Ergebnisse für „privat tagegeld“


| 25.8.2005
4435 Aufrufe
Guten Tag, Bin seit ca. 6 Jahren bei der DKV privat versichert und Selbständig. ... Nun meine Fragen: Gibt es Regelungen oder Möglichkeiten für meinen Sachverhalt, die mir einen Anspruch auf Tagegeld verschaffen?

| 14.8.2012
2587 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Liebes Anwaltsteam, im Moment benötige ich bei folgender Fragestellung fachlichen Rat: Ich bin seit ca. 4 Monaten arbeitsunfähig gemeldet und beziehe seitdem (abzüglich der ersten 3 Wochen) Krankentagegeld von meiner privaten Vollversicherung. ... Damit das restliche Tagegeld erstattet werden kann soll ich die Schlussbescheinigung (Ende der Arbeitsunfähigkeit) vollständig ausgefüllt und unterschrieben zurückschicken. ... 4.Da ich das Schreiben erst am 12.08. bekam, stellt sich die Frage ob mir nicht auch das Tagegeld bis zum 12.08. zusteht, denn ich wußte ja bis dahin nichts von meiner angeblichen Arbeitfähigkeit?!
12.1.2011
1582 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Tagegeld (Top Schutz). ... Die PKV zahlte in diesem Zeitraum das Tagegeld auch.
13.3.2013
659 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Seit 01.10.12 zahlt die private Krankenversicherung, Krankentagegeld. Seit 01.10.12 hab ich keine Arbeit mehr und da der AG bis dahin freiwillig das Gehalt bezahlt hat, zahlte die private Krankenkasse nicht nach 6 Wochen, sondern erst ab dem 01.10.12 - bis heute. ... Ich müsste mich dann arbeitslos melden, allerdings spricht meine Therapeutin von einer Wiedereingliederung - die in diesem Fall ja auch die private bezahlen müsste.
28.7.2012
1111 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrter Rechtsanwalt, sehr geehrte Rechtsanwältin, Ich bin seit geraumer Zeit Dienstunfähig geschrieben und beziehe Krankentagegeld aus meiner privaten Krankenvollversicherung. ... 1a) Kann ein nicht befolgen zur Streichung des Tagegeldes führen? ... 2a) Kann ein nicht befolgen zur Streichung des Tagegeldes führen?

| 19.6.2012
772 Aufrufe
Ich bin seit 16 Jahren in einer PKV mit Krankentagegeld. Bin jetzt seit 9/2011 krank geschrieben. Hatte vorher nie nenneswerte Krankheiten.

| 13.5.2011
1712 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Ich bin selbstständig und seit 5 Monaten krankgeschrieben und beziehe Krankentagegeld, von meiner privaten Krankenversicherung. Meine private Krankenversicherung teilte mir mit, dass ich nach 6 Monaten ununterbrochener Krankheit, einen Berufsunfähigkeitsantrag stellen kann/sollte ?
12.3.2013
598 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ich bin PKV versichert mit Krankentagegeld ab 43. Tag und zur Zeit arbeitslos. Innerhalb von 3 Monaten bin ich 2x an derselben Krankheit erkrankt und erhielt auch 2x die Lohnfortzahlung durch die Agentur für Arbeit, bei der ersten Erkrankung nach 6 Wochen im Anschluss das vereinbarte Krankentagegeld.

| 25.8.2006
3633 Aufrufe
Ich habe bereits einige Angebote vorliegen, dabei wird jedoch immer ein Auslandsaufenthalt ausgeschlossen, d.h. sollte ich bei Bezug des Tagegelds im EU-Ausland wohnen oder auch nur im Süden überwintern wollen, wird das Pflegetagegeld nicht gezahlt.
12.4.2018
137 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin seit Ende des Jahres 2016 bis heute (Anfang 2018) zu 100% krank geschrieben und beziehe bis heute Krankentagegeld einer privaten, deutschen Versicherungsgesellschaft. ... Meine erste Frage ist nun, ob ich aufgrund meiner Gewinnsituation im Jahr 2017 damit rechnen muss, dass mein Tagegeldversicherer die mir ausbezahlten Tagegelder wieder zurückfordern kann?
25.7.2017
162 Aufrufe
von Rechtsanwalt Richard Claas
Vor ca. 10 Jahren wurde eine private Pflegezusatzversicherung abgeschlossen. ... Nun kommt meine Mutter ins Pflegeheim und ich höre von der privaten Krankenversicherung, daß die Geldleistungen ausschließlich meiner Mutter zustehen und ich nicht entscheiden kann was mit den Leistungen bezahlt wird. Meine Frage ist nun, ob ich als Versicherungsnehmer bei einer privaten Pflegezusatzversicherung das Recht habe zu entscheiden was mit dem Geld passiert oder ob dies voll auf die Pflegekosten angerechnet wird.

| 26.3.2008
4076 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Im Jahr 2006 arbeitslos geworden,befreit von gesetzl.Vers.pflicht; weiterhin privat versichert. ... Aufgrund längerer Krankheit wurden die 90.-- Euro Tagegeld auch tatsächlich von der KV bezahlt. ... Wieder KTG versichert zu 90.-- Euro Tagegeld.

| 23.2.2010
3938 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, meinerseits erfolgte ein schwerer Privatunfall Ende 2006 und daraufhin zahlreiche OPs. ... Verstehe ich dann richtig, dass in diesem Falle die BUV für 3 Jahre rückwirkend die private BU-Rente auszahlen müsste?
30.4.2008
7815 Aufrufe
Wenn ein Selbständiger eine private Krankenversicherung abschließt und hier einen guten Tarif wählt (hohe Leistungen) hat er später jederzeit die Möglichkeit den Tarif ( bei der gleichen Gesellschaft) zu wechseln, wenn es seine wirtschaftliche Situation nötig macht?
26.9.2013
2320 Aufrufe
Möchte mich gerne vergewissern: - bin seit 02.09.2013 als Grenzgänger in die Schweiz bewilligt. - habe am 25.09.2013 eine Schweizer Krankenversicherung nach Grenzgängermodell beantragt, die Police soll mir angeblich in ca. 2 Wochen zugestellt werden - in D bin ich bei einer PKV versichert - ich möchte gerne die PKV verlassen und nach Beendigung der Tätigkeit wieder in die GKV in D wechseln. Darf/Soll ich die PKV heute schon kündigen? (heute: 26.09.2013) Nach Auskunft der PKV steht mir ein Sonderkündigungsrecht nur dann zu, wenn die KV in der Schweiz obligatorisch ist.

| 27.5.2013
510 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jenny Weber
Da das Tagegeld zu meiner Lebensgrundlage zählt, ist das ein empfindlicher Einschnitt. ... Tagegeld und ich werde wohl auch keine neue Tagegeldversicherung mit 49 Jahren abschliessen können.

| 19.10.2010
2761 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, bin seit dem 30.09.2010 ohne Arbeit, haben uns gütlich geeinigt /Abfindung. War bis zum 01.10.2010 krank geschrieben / Erschöpfungssyndrom mit Überweisung zum Neurologen. Den Neurologen konnte ich leider erst am 12.10.2010 besuchen, da vorher keine Termine frei waren.

| 27.12.2009
1578 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
(ist als selbstständiger schwierig,da der Umsatz monatlich wechselt) Kann die Versicherung die Leistungspflicht verweigern oder zahlt sie ab 13.01.2010 das derzeit vereinbarte Tagegeld oder das neu berechnete, aufgrund des vermind.Einkommens?
12