Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

81 Ergebnisse für „pkv zahl krankenkasse“

7.9.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Kostenzusage der PkV für 100% der Zahnbehandlung und 80% des Zahnersatzes liegt mir seit anfang des Jahres vor. ... Kann oder muss ich dann die PkV ruhend stellen und was ist dann mit meinen Ansprüchen wegen der bisherigen Zahnbehandlung?

| 14.11.2007
Hallo, da ich im Ausland bin habe ich die Anwartschaft meiner PKV gekuendigt vor ca. 6 Monaten. Ich habe aber die Absicht nach Dtl. zu kommen und da bald sogar Versicherungspflicht in Dtl. besteht habe ich bei der PKV nach einer Aufhebung der Kuendigung angefragt, dies wurde jedoch abgelehnt. ... Dies ist leider alles an viele Bedingungen geknuepft: http://www.pkv.de/downloads/PKV_im_SozRecht_0707_web.pdf Das Bundesverwaltungsamt schreibt, obwohl sich dies auf Krankenkassen bezieht: "Hat der Versicherte noch keine neue Krankenkasse gewaehlt oder/und der alten Krankenkasse seine Mitgliedschaft bei der neuen Krankenkasse (noch) nicht nachgewiesen, ist ein Widerruf nicht erforderlich, da der Eintritt der Wirksamkeit der Kuendigung einfach dadurch verhindert werden kann, dass der Nachweis unterbleibt". http://www.bva.de/Fachinformationen/Krankenversicherung/Rundschreiben/Widerruf_Kuendigung.pdf Wenn mir jemand Wege zeigen koennte oder mir behiflich sein koennte um in den alten Vertrag wieder zurueckzukomen waere ich sehr dankbar.

| 19.6.2012
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich bin seit 16 Jahren in einer PKV mit Krankentagegeld. ... Jetzt nach 9 Monaten will die PKV einen Nachweis meines Verdienstes haben. ... Die PKV hat ja auch nie nachgefragt. 3) Will die Krankenkasse mich los werden oder kann sie mir kündigen?
13.7.2016
Wäre es rechtlich gesehen zulässig wenn mir meine Diabetologin aller 7 Tage diesen verordnet, anlegt und in Rechnung stellt, so dass meine PKV (Central) dieses dadurch doch dauerhaft zahlen müsste ?
29.4.2016
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Mein Versicherungsmakler meinte, die Krankenkasse könne mich evtl. zwangsweise in den Basistarif versetzen, was noch teurer wäre bei weniger Leistungen. ... Zähle ich dann als Erwerbslose? ... Muss ich erst die PKV kündigen, oder mich erst um eine Anschlussversicherung kümmern?

| 30.7.2013
Bei meiner PKV habe ich jetzt einen Antrag auf Krankentagegeld ab der 6. ... Meine Fragen: 1) Muß ich meine PKV über die Arbeitslosigkeit informieren, wenn ich die Beiträge ohnehin wie bisher weiter bezahle? ... 3) Kann die PKV die Zahlung des Krankentagegeldes bei eintretender Arbeitslosigkeit in irgend einer Form reglementieren?

| 15.6.2009
Ist es Weise, die Kinder jetzt zu kündigen und in die PKV zu übernehmen ?
17.11.2010
Ich männlich, PKV + Beihilfe Bund, bin definitiv alleinverursacher unserer Kinderlosigkeit. ... Meine PKV Ihren Anteil da die Beihilfe normal den Rest übernimmt. ... Die Beihilfe schreibt das 50% von Hundert erstattet wird, aber dadurch die GKV schon 50 % übernommen hat bräuchte die Beihilfe nicht mehr zu zahlen.

| 18.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Ich bin bei der privaten Krankenkasse in den Notlagentarif gekommen, da ich 6 Monate den Beitrag nicht mehr zahlen konnte. - verfallen diese alten Beiträge mit Zahlungsbeginn des neuen NLT-Tarifs?
17.10.2016
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Besteht die Möglichkeit in der gesetzlichen Krankenkasse versichert zu werden, wenn ich mich mit 450 Euro in der Elternzeit anstellen lasse?
9.10.2016
Juni hat mir AOK mitgeteilt, dass die für mich ab dem 01.03.2016 eine freiwillige GKV abgeschlossen haben und dass ich dafür 730 EUR im Monat zahlen soll. ... Für die Monate März, April und Mai sollte ich aber trotzdem je 730 EUR zahlen. Aufgrund dieser Geschehnisse habe ich mich entschlossen in die PKV zu wechseln.

| 15.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Somit entstehen der privaten Krankenkasse keine Mehrkosten gegenüber einem Krankenhaus nach dem KFG, außer der USt. Hier gibt die PKV zusätzlich an, dass keine Institutsleistungen, welche mit USt. versehen sind, nach dem Versicherungsvertrag übernommen werden. ... Gibt es ansonsten rechtliche Möglichkeiten, dass die Krankenkasse doch noch zahlen muss, da es sich bei der Klinik um eine Spezialklinik handelt und diese über ein umfassendes Spezialwissen verfügt?
4.5.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Ich bin nicht verheiratet,33 Jahre alt und seit etwa 3 Jahren in der PKV. Auf Nachfrage bei meiner PKV habe ich erfahren, dass ich auch während der Elternzeit den kompletten Versicherungsbeitrag (AG + AN) zu zahlen habe.
16.6.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Seit dieser Zeit suche ich verzweifelt eine Krankenkasse, die mich aufnimmt. ... Dies wollte ich nun nachholen, da auch die letzten Versuche bei einer PKV angenommen zu werden sich zerschlagen haben. ... Auch der Hinweis von meiner Seite, dass ich die ausstehenden Beträge zahlen würde, änderte an der Situation nichts.

| 22.1.2010
Ich zahle - wie bereits erwähnt - ja auch einen nicht geringen Beitrag. Kann die Krankenkasse nun plötzlich diese Erstattung verweigern? ... Oder kann die Krankenkasse willkürlich entscheiden?

| 3.12.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Nun habe ich gelesen, das man bei der PKV für die Zeiten der NICHT Versicherung ab 1.1.2209 Strafbeiträge zahlen muss wie folgt: Für die ersten 6 Monate AB 1.1.2009 : den vollen Beitrag -ab dem 6. ... Für mich kommt eine PKV nicht in Frage, da mich aus gesundheitlichen Gründen keine PKV aufnehmen würde. ... Das kann ich mir aber nicht vorstellen, denn dann müsste man ja doppelt zahlen?!
28.9.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich war und müsste wieder in die PKV.
28.9.2012
Der Verdienst ist allerdings gering, so dass sie 600 € für eine private Krankenversicherung nicht zahlen kann. ... Meine Frage ist nun ob man um die Nachzahlung irgendwie drum rum kommt und sie wieder in eine Krankenkasse aufgenommen werden kann?
123·5