Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

9 Ergebnisse für „pkv unfall krankentagegeld“

22.5.2014
Ich selbst bin privat Krankenversichert und habe nach 6 Wochen (Angestellter) auch schön das Krankentagegeld bekommen. ... Meine Frage ist nun, ob die PKV die Krankentagegeldleistung einstellen kann (Das wäre echt bescheiden), da es sich ja um einen neuen Unfall handelt.
23.7.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Hallo meine Situation: Ich habe im September 2012 einen schweren Unfall erlitten. Nach der Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber habe ich Krankentagegeld von meiner Privaten Krankenversicherungen bezogen. ... Die Leistungen der BU sind sehr gering, daher werde ich die Leistungen der BU zurück zahlen und weiterhin das Krankentagegeld beziehen.

| 13.3.2010
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Sehr geehrte Damen / Herrn Nach einem Unfall im Nov. 2009 bin ich krank und erhalte Krankengeld von der GKV sowie Krankentagegeld von einer privaten PKV. Nach Absprache mit meinem Arzt, meinem Arbeitgeber so wie meiner GKV will ich demnächst eine betreute, stufenweise Wiedereingliederung starten und dazu habe ich folgende Frage:Während ich im Zuge dieser Maßnahme nur Krankengeld von der GKV und keinen Lohn vom Arbeitgeber erhalte muß die PKV Krankentagegeld bezahlen ja oder nein?

| 28.1.2019
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nach einer Karenzzeit bekomme ich von meiner PKV Krankentagegeld. ... Nun stellt sich mir die Frage ob ich von beiden Versicherungen das Krankentagegeld, legal ohne Regress befürchten zu müssen, einfordern kann. ... Zudem bietet die Betriebliche Unfallversicherung der VBG auch eine Teil und Vollrente Infolge eines Arbeitsunfalles.
22.3.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich bin bei einer PKV zusatzversichert mit Krankentagegeld ab dem 21. ... Wegen eines Unfalls bin ich seit Nov. 2009 arbeitsunfähig geschrieben. ... Die PKV stellte mit Datum der Feststellung die Zahlung von Krankengeld ein.
19.2.2014
Seit einem Unfall 2012 bekommt mein Kollege ein Krankentagegeld einer Pkv.Seinen Beruf als Bauarbeiter konnte er nicht mehr ausführen.2013 hat er einen 500€ Job als Telefonierer angenommen ist aber vom Arzt noch 100% krankgeschrieben.Bis heute bekommt er noch dieses Krankentagegeld.Könnte die Pkv das Geld zurückfordern?

| 6.7.2009
Hallo, folgende Frage zur Auslegung einer "anderweitgen Erwerbstätigkeit" bei Bezug von KTG bei einer PKV. 1.

| 23.2.2010
Mir ist bekannt, dass man als PKV-Mitglied nur 100% AU sein kann oder nicht. ... Mein Finanzdienstleister meinte zu mir: "die Bedingungen der PKV (Namen gelöscht) sehen vor, daß nach Feststellung der BU das Krankentagegeld noch 3 weitere Monate gezahlt wird. Eine Rückforderung des Krankentagegeldes wird es nicht geben.
1