Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

404 Ergebnisse für „pkv privat“

7.9.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Bin 52 Jahre alt; seit Jahrzehnten privat krankenversichert und habe derzeit eine teure Zahnbehandlung laufen, die sagen wir im Dezember diesen Jahres endet. Kostenzusage der PkV für 100% der Zahnbehandlung und 80% des Zahnersatzes liegt mir seit anfang des Jahres vor. ... Kann oder muss ich dann die PkV ruhend stellen und was ist dann mit meinen Ansprüchen wegen der bisherigen Zahnbehandlung?

| 14.11.2007
Hallo, da ich im Ausland bin habe ich die Anwartschaft meiner PKV gekuendigt vor ca. 6 Monaten. Ich habe aber die Absicht nach Dtl. zu kommen und da bald sogar Versicherungspflicht in Dtl. besteht habe ich bei der PKV nach einer Aufhebung der Kuendigung angefragt, dies wurde jedoch abgelehnt. ... Der private Krankenversicherungsschutz schreibt (www.pkv.de): "Da in diesem Fall nur die Möglichkeit eines privaten Krankenversicherungsschutzes besteht, sind die privaten Versicherungsunternehmen verpflichtet, die betreffenden Personen zu den Konditionen ihres alten Versicherungsvertrages wieder aufzunehmen.

| 17.1.2014
In Deutschland habe ich eine Anwartschaft für meine PKV, die ich - aufgrund einer Verlängerung des Aufenthaltes - jetzt verlängern müsste. ... Meine Frage: Bin ich bei meiner Rückkehr nach Deutschland berechtigt, mich in einer Krankenkasse zu versichern, oder müsste ich mich - mit neuerlicher Gesundheitsprüfung - wieder privat versichern?

| 11.6.2013
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 16.9.11 eine private Krankenversicherung abgeschlossen, Versicherungsbeginn 1.1.12. ... Zum 1.4. wechselte ich zur PKV. Die PKV verweigert nun die Leistung.
26.9.2013
. - habe am 25.09.2013 eine Schweizer Krankenversicherung nach Grenzgängermodell beantragt, die Police soll mir angeblich in ca. 2 Wochen zugestellt werden - in D bin ich bei einer PKV versichert - ich möchte gerne die PKV verlassen und nach Beendigung der Tätigkeit wieder in die GKV in D wechseln. Darf/Soll ich die PKV heute schon kündigen? ... Kann man die PKV sozusagen "unter Vorbehalt" der neuen KV kündigen?
15.2.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin alleinig seit dem 01.02.2013 in einer privaten Krankenversicherung versichert. ... Ich möchte aus finanziellen Gründen aus der PKV in die GKV wechseln, aber weiterhin immatrikuliert bleiben.

| 11.10.2014
Situation: aufgrund meiner Eigenschaft als eingeschriebener Student im Alter von 38 Jahren bin ich schon seit etlichen Jahren privat krankenversichert. ... Am selben Tag noch schickte ich dann meine Kündigung, vorsorglich rückwirkend zum 01.01.2013 (Beginn der Pflichtversicherung), an meine PKV. ... Daher die Frage: zu welchem Zeitpunkt kann ich in dieser ungewöhnlichen Lage die PKV kündigen und inwiefern kann ich gezahlte PKV-Beiträge zurück fordern?
22.11.2010
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Im Jahre 2003 habe ich mich entschieden in die private Krankenversicherung zu wechseln. ... Meine Frau, Beamtin, war zu dieser Zeit ebenfalls bereits bei der Debeka privat versichert. ... Also habe ich den Vertrag abgeschlossen, und da man als Mann erfreulicherweise recht niedrige Beiträge in der PKV bezahlt, habe ich die ganzen Jahre auch den entsprechend niederen hälftigen Zuschuß von meinem Arbeitgeber bekommen (ca. 150-170 €) Im Jahr 2009 hatte meine Frau sich nach 6-jähriger Elternzeit für ein Jahr beurlauben lassen.

| 30.10.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 2006 kürzt meine private Krankenversicherung die Leistungen. ... Nach einer Anfrage von mir bei der PKV bekam ich nur die Antwort: „Das würde nicht bezahlt werden! ... Kann eine PKV ohne Vertragsänderung die Leistungen kürzen?

| 8.3.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Nun zahle ich aber schon 710 Euro mtl. für meine PKV, d.h. nachdem die Beiträge jährlich weiter steigen werden, werden diese in ein paar Jahren für mich nicht mehr bezahlbar sein.

| 17.8.2007
Ich bin dann Beamtenanwärter und somit beihilfeberechtigt zu 50%, sollte mich also bei einer privaten Krankenversicherung zu weiteren 50% versichern lassen, um alle Vorteile der Beihilfe auszunutzen. ... Erst nach abgeschlossener Ausbildung im Status "Beamter auf Probe" gibt es die Möglichkeit des Kontrahierungszwangs bei manchen PKVs, die einen Versicherungsnehmer in jedem Fall akzeptieren müssen; bzw. ab 2009 den Basistarif der PKVs. Sehen Sie eine Möglichkeit, möglichst jetzt schon den Versicherungsschutz bei einer PKV einzuklagen, z.B. aufgrund des Antidiskriminierungsgesetzes, weil ich ja durch den Zwang zur freiwilligen KV hohe finanzielle Nachteile, besonders mit dem Anwärtergehalt, habe?

| 19.6.2012
Ich bin seit 16 Jahren in einer PKV mit Krankentagegeld. ... Jetzt nach 9 Monaten will die PKV einen Nachweis meines Verdienstes haben. ... 2) was passiert, wenn ich den Mindestverdienst für eine PKV nicht mehr erreiche?

| 13.7.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrter Anwalt, ich bin 40J alt, seit 2000 privat versichert (meine Frau und 1 Kind sind über mich ebenfalls in der PKV mitversichert) und möchte zum 31.12.2012 mein Arbeitsverhältnis selbst kündigen => Eigenkündigung. Damit verbunden möchte ich ebenfalls auch aus der PKV herauskommen. ... Wann muss ich die PKV dann kündigen ?

| 23.4.2012
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Sehr geehrte Damen und Herren, Nach 20 Jahren Krankheitskostenvollversicherung in der PKV werde ich nun versicherungspflichtig in der GKV. 1.Habe ich einen Anspruch darauf, dass meine bisherige PKV bei der Vertragskündigung den Volltarif in eine private Krankenzusatz-Versicherung umwandelt? 2.Würde als Eintrittsalter dann mein Alter zum Beginn meiner bisherigen PKV gelten oder mein aktuelles Alter?

| 12.5.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ich möchte mein Bruttogehalt unter die Bemessungsgrenze bringen, damit ich wieder von der PKV in die GKV wechseln kann.
16.6.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Ich bin Diabetiker Typ I und alleine das schließt mich für die privaten Krankenkassen aus! ... Dies wollte ich nun nachholen, da auch die letzten Versuche bei einer PKV angenommen zu werden sich zerschlagen haben.

| 29.10.2010
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Meine private Krankenversicherung hat die Übernahme der Kosten für eine geplante kieferorthopädische Behandlung zur Korrektur einer diagnostizierten Zahnfehlstellung abgelehnt. ... Muss ich anerkennen, dass die PKV den Behandlungsplan meines Zahnarztes für "Unsinn" erklärt?

| 19.3.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Guten Tag, ich habe folgende Frage: Ich bin seit 1998 privat Krankenversichert (A....z) und erhalte wegen einer schweren Erkrankung nach Beendigung der Lohnfortzahlung seit August 2018 das bei der PKV versicherte Krankentagegeld i.H.v. ca. 1980 EUR mtl. ... Ich habe seit vielen Jahren anderweitig eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. ... Der mit >> markierte Absatz in den AGBs der PKV läßt mich vermuten, dass ich zumindest für 3 Monate beide Leistungen erhalten könnte.
123·5·10·15·20·21