Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

107 Ergebnisse für „kv leistung“

10.12.2010
Jetzt erhielt ich ein Schreiben, indem die KSK mir mitteilt, dass die Voraussetzungen zur Zuschussberechtigung zu meiner privaten KV + PV nicht mehr vorliegt. ... Gegen die Beendigung der Kranken- und Pflegeversicherungspflicht könne ich innerhalb von 2 Wochen Widerspruch einlegen. 2 Fragen: - Ist mit einer Rückforderung der Zuschüsse zur KV + PV für die gesamten 4 Jahre zu rechnen?

| 17.3.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
KV dann Auseinandersetzungen wegen Beitragszahlungshöhen die auch eine gerichtliche Auseinandersetzung zur Folge hatten. ... Hiermit habe ich die ikk classic nachfolgend konfrontiert, worauf hin Sie mir dann erst Mitte 2015 mitteilten, das auch während des „Ruhens von Versicherungsleistungen" Leistungen zur Behandlung von Erkrankungen und Schmerzbehandlungen zustehen würden. Auf die weitere Nachfrage, warum ich hierauf nicht mit der Mitteilung des Ruhens von Leistungen hingewiesen wurde, hat die ikk classic zu keinem Zeitpunkt geantwortet.
18.8.2006
Bei der Auswahl einer neuen privaten KV ist mir ein Vertragspassus aufgefallen der mir nicht gefällt und deren Rechtsmäßigkeit ich stark anzweifele. ... Ist es rechtlich zulässig das ein Versicherer den Ausschluss einer anderen Versicherungsgesellschaft in seinem Vertrag erwirken kann auch wenn es sich um eine Leistung handelt, die in dem Haupttarif überhaupt nicht vereinbart wird und hat er dann deswegen eine außerordentliches Kündigungsrecht wenn er hinterher davon erfährt ?
20.1.2017
Momentan kostet meine KV weit über 400€, was ich mir nicht mehr leisten kann und was mich zur Aufgabe meier Selbstständigkeit zwingt. Meine Frage: Wie komme ich (wenn überhaupt) zurück in die gesetzliche KV? ... KV nicht möglich.)
19.12.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Juni 2009 mußten wir Aufgrund von Hochzeit entscheiden, ob wir unsere Kinder weiterhin freiwillig bei meiner Frau in der öffentlichen KV belassen oder sie bei meiner Private KV unterbringen. Da ich schon seit 10 Jahren privat versichert bin und die Kosten sich die Waage hielten, nur mit besseren Leistungen, haben wir uns für die Private KV entschieden. ... Aussichten auf Weiterversicherung bei der KV mit Recht oder Geld 2.

| 24.6.2019
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Zum Zeitpunkt meines Ausscheidens war ich freiwillig in der gesetzlichen KV (TK) krankenversichert.

| 8.4.2019
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Die KV hat mich dann in den Basistarif gestuft und danach in den Nottarif. ... Ein Unternehmen hat mir nun einen Mini-Job angeboten, so dass ich wenigstens in die gesetzliche KV wechseln könnte und wieder "normal" versichert wäre, was bei der privaten ja nicht geht, so lange die Schulden vorhanden sind. ... Besteht die Möglichkeit sich mit der privaten KV zu einigen, da ich in den letzten 10 Jahren auch keine Leistungen in Anspruch nahm.

| 31.7.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Die private KV lehnt nun die Bezahlung der Aufwendungen ab und verweist dazu auf die Versicherungsbedingungen. Dort ist Folgendes niedergeschrieben: "Keine Leistungspflicht besteht für ambulante Heilbehandlung in einem Heilbad oder Kurort."
27.10.2011
Sie wohnt "zu Hause" und bezieht keine Leistungen wie ALG. ... Vor einigen Wochen erhielt Sie Post von der KV, dass diese seit Monaten keine Beiträge mehr erhält und sie darum nicht mehr rankenversichert ist. Heute hat sie Kontakt zur KV aufgenommen.
28.1.2007
Hallo, zur Zeit bin ich als Student beitragsfrei über meinen Vater Mitgliede einer privaten KV. ... Diese Sonderzahlung ist eine FREIWILLIGE Leistung, auf die weder durch diese Regelung noch durch wiederholte Zahlung ein Rechtsanspruch hergeleitet werden kann.
7.4.2011
Das ausgezahlte Gehalt lag jeweils über der KV-Bemessungsgrenze. Frage: wirkt sich diese Zahlung an mich für meine Frau KV-beitragserhöhend aus und wenn ja in welcher Form ?

| 26.5.2009
Entsprechend habe ich zunächst einen vorläufigen Beitrag zur KV gezahlt. ... Dieser liegt der KV ebenfalls vor. ... Kann ich die KV sogar dazu bringen, alle Beiträge auf Basis von 2008 zu betrachten?

| 16.11.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Dafür mir aber eine Regelleistung analog einer gesetzlichen KV angeboten wird. ... Stets im Glauben, analog einer gesetzlichen KV versichert zu sein. ... Nach einem Telefonat teilte man mir recht unwirsch mit, dass ich ja seit Mitte 2011 für zahnärztliche Leistungen nicht mehr versichert sei.
7.1.2015
Meine Eltern beabsichtigen aus dem Ausland zurückzukehren. Beide waren bis 1966 in der BRD pflichtversichert (Studenten und zeitweise Angestellte). Meine Mutter (deutsche) kann dies Nachweisen (Quittungen), mein Vater konnte den Nachweis bisher nicht finden.
18.2.2010
Hallo, bei meinem Mann gab es Probleme beim Wechsel der Privaten KV und wir haben nun lt. Aussage der neuen KV eine Doppelversicherung: - 21.09.2009 Antrag bei der neuen KV - 23.09.2009 Annahme und Vertragszustellung - 27.09.2009 Kündigung der alten KV zum 31.12.2009 - 07.10.2009 Antwort: Ablehnung wegen Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren (Eintritt 1.7.2008) --> Kündigung daher erst zum 1.1.2011 möglich - 26.10.2009 Mitteilung der Kündigungsrückweisung an neue KV - 10.11.2009 Anwort: Beginnverlegung auf den 1.1.2011 nicht mög- lich, jedoch Angebot den Vertrag in Form einer An- wartschaft zu führen - 11.12.2009 Widerspruch gegen die Kündigungsrückweisung bei der alten KV - 14.12.2009 Antwort: Zustimmung zur Kündigung Nachdem wir in der Zwischenzeit bei der neuen Versicherung auch kein gutes Gefühl mehr hatten (erst Beginnverlegung nicht möglich, dann doch) haben wir uns doch dafür entschieden, bei der alten KV zu bleiben. - 18.12.2009 Mitteilung an neue KV, dass wir die Kündigung bei der alten KV zurückziehen (am 31.12.2009 dann auch ge- schehen) - 05.01.2010 Antwort: Vertragsauflösung nicht möglich, da wir das 14 tägige Widerspruchsrecht (ab 23.09.2009) nicht eingehalten haben --> Kündigung daher frühestens zum Ende des 2. VJ - 31.12.2011 möglich - 20.01.2010 Schreiben mit der Bitte, meinem Mann nach dem ganzen Durcheinander doch aus Kulanzgründen aus dem Vertrag zu lassen oder zumindest das Beginn- datum auf den 1.1.2011 (unser Entgegenkommen) zu legen, da wir uns 2 KV-Verträge nicht leisten können und auch nicht wollen und dass sie doch sicherlich mich als zufriedene Kundin auch weiterhin behalten möchten. - 02.02.2010 Antwort: Bedauern die Umstände und sind bereit, den Beendigungstermin nochmal zu prüfen - 10.02.2010 Entscheidung: Damit keine Doppelversicherung gege- ben ist, sind sie bereit den Vertrag bis 31.12.2010 in eine Anwartschaft umzuwandeln (große) Hier nun meine Frage: Haben wir nun wirklich eine Doppelversicherung und müssen der Anwartschaft (sie wollen nur eine große Anwartschaft machen) wirklich zustimmen oder kommen wir auch ohne eine Anwartschaft aus dem Vertrag raus ?
4.7.2014
Ihre deutsche gesetzliche KV ruht seitdem. ... Dies scheint jedoch wegen der ruhenden deutschen KV nicht möglich. Besteht die Möglichkeit über eine Zusatzversicherung diesen Leistungsanspruch zu bekommen oder könnte ich sie irgendwie über meine KV mitversichern?
9.12.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
In dieser Zeit habe ich keinerlei Leistung in Anspruch genommen. Jetzt habe ich eine Erweiterung dieser KV beantragt. ... Ich möchte in der lokalen Presse eine Anzeige schalten , in der ausschließlich die Fakten dargelegt werden: mit Nennung der KV.

| 7.12.2006
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Daraufhin hat mir die KV mitgeteilt, dass die Rechnung erst eingehend geprüft werden muss. ... Mahnung soll ich direkt an die KV weiterleiten. ... Meine Frage: Hat die Versicherung das Recht, den Erstattungsbetrag evtl. zu kürzen oder sogar vom Arzt Rückforderungen zu stellen, oder muss ich in jedem Fall warten, bis die KV mir die Kosten erstattet hat?
123·5·6