Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.940
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

167 Ergebnisse für „krankenversicherung pkv“

16.6.2013
3207 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Dies wollte ich nun nachholen, da auch die letzten Versuche bei einer PKV angenommen zu werden sich zerschlagen haben. ... Dies hat mich nun etwas in Sorge versetzt, da ich nun seit einigen Monaten nicht krankenversichert bin - obwohl das ja eine Pflichtversicherung ist und es für mich aber nun augenscheinlich schwierig wird eine Krankenversicherung zu bekommen.

| 17.1.2014
318 Aufrufe
In Deutschland habe ich eine Anwartschaft für meine PKV, die ich - aufgrund einer Verlängerung des Aufenthaltes - jetzt verlängern müsste. ... Aktuell denke ich darüber nach, ob es interessant sein könnte, in die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln.
7.9.2006
6310 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Kostenzusage der PkV für 100% der Zahnbehandlung und 80% des Zahnersatzes liegt mir seit anfang des Jahres vor. ... Wenn ich Arbeitslosengeld beziehe, werde ich vermutlich weit schlechter vom Arbeitsamt in der gesetzlichen Krankenversicherung angemeldet. Kann oder muss ich dann die PkV ruhend stellen und was ist dann mit meinen Ansprüchen wegen der bisherigen Zahnbehandlung?

| 4.11.2007
5118 Aufrufe
Hallo, ich (m) bin verheiratet und als Angestellter über Beitrags-Bemessungsgrenze Mitglied einer privaten Krankenversicherung. ... Ich habe zwar meine Mitgliedschaft in der PKV mitgeteilt, aber keine weiteren Angaben zum Einkommen.

| 13.7.2012
2018 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Damit verbunden möchte ich ebenfalls auch aus der PKV herauskommen. ... 3) Wie verhält es sich mit der Krankenversicherung, würde ich mich direkt zum 01.01.2013 wieder in der gesetzlichen Krankenversicherung versichern können und wäre ich direkt zum 01.01.2013 die private Krankenversicherung damit automatisch los ? Wann muss ich die PKV dann kündigen ?

| 24.5.2012
917 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Gleichzeitig habe ich eine private Krankenversicherung, deren Police ich in Form einer monatlichen Anwartschaftszahlung gültig halte. Unter welchen Voraussetzungen kann ich in die PKV wechseln?
1.8.2016
368 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich hatte mich dann aber für die PKV entschieden. ... Doch einfach die PKV abmelden geht nicht. Die Dame von der GKV meinte, es müsste alles miteinander abgerechnet werden, das würden die Krankenversicherungen aber untereinander klären.

| 15.1.2011
1498 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Da ich zuvor keine Krankenversicherung aufweisen konnte, wurde ich bei einer Krankenkasse (BKK) angemeldet. ... Ich hatte allerdings im Januar 2005 eine private Krankenversicherung abgeschlossen, da ich ab 2005 selbständig arbeite und ich nun seit 5 Jahren Mitglied bin. ... Hat das Auswirkungen auf die Mitgliedschaft in der PKV, da sich die Mitgliedschaften überschnitten?

| 30.7.2013
4839 Aufrufe
Bei meiner PKV habe ich jetzt einen Antrag auf Krankentagegeld ab der 6. ... 2) Ich habe die Krankentagegeldvericherung bei einer anderen PKV abgeschlossen, als die eigentliche Krankenversicherung - müssen beide PKV's informiert werden? 3) Kann die PKV die Zahlung des Krankentagegeldes bei eintretender Arbeitslosigkeit in irgend einer Form reglementieren?
15.2.2013
4192 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin alleinig seit dem 01.02.2013 in einer privaten Krankenversicherung versichert. ... Ich möchte aus finanziellen Gründen aus der PKV in die GKV wechseln, aber weiterhin immatrikuliert bleiben.
25.9.2014
1060 Aufrufe
Ich bin bei der AXA PKV versichert, meine Frau bei der AOK Bayern. ... Sofern ein entsprechender Genehmigungs-/Ablehnungsbescheid der Krankenversicherung meiner Frau nachgereicht wird, wird die AXA auch (Rest)Kosten für die IVF-Behandlung übernehmen. ... Darauf erklärte man uns, dass es „…unüblich ist, einen Behandlungsplan zu versenden, wenn der Verursacher PKV-Versicherter ist".
23.5.2017
110 Aufrufe
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Unser Ziel ist, sie bei einer gesetzlichen Krankenversicherung zu versichern. ... Die Alternative wäre eine private Krankenversicherung. Die PKV haben Kontrahierungszwang, müssen sie also zum Basistarif aufnehmen.
20.10.2009
1567 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage betreffend die Krankenversicherung stelle ich ein. Ich bin Beamter und Beihilfeberechtigt ( 50% Beihilfe; 50% PKV) Meine Frau ist bei der GKV ( Angestellte) mit einem befristeten Vertrag, der - nachdem sie aufgrund Schwangerschaft nicht mehr arbeiten kann- zu diesem Zeitpunkt nahtlos ausläuft.

| 29.10.2010
4381 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Meine private Krankenversicherung hat die Übernahme der Kosten für eine geplante kieferorthopädische Behandlung zur Korrektur einer diagnostizierten Zahnfehlstellung abgelehnt. ... Muss ich anerkennen, dass die PKV den Behandlungsplan meines Zahnarztes für "Unsinn" erklärt?

| 14.11.2007
2228 Aufrufe
Hallo, da ich im Ausland bin habe ich die Anwartschaft meiner PKV gekuendigt vor ca. 6 Monaten. Ich habe aber die Absicht nach Dtl. zu kommen und da bald sogar Versicherungspflicht in Dtl. besteht habe ich bei der PKV nach einer Aufhebung der Kuendigung angefragt, dies wurde jedoch abgelehnt. ... Dies ist leider alles an viele Bedingungen geknuepft: http://www.pkv.de/downloads/PKV_im_SozRecht_0707_web.pdf Das Bundesverwaltungsamt schreibt, obwohl sich dies auf Krankenkassen bezieht: "Hat der Versicherte noch keine neue Krankenkasse gewaehlt oder/und der alten Krankenkasse seine Mitgliedschaft bei der neuen Krankenkasse (noch) nicht nachgewiesen, ist ein Widerruf nicht erforderlich, da der Eintritt der Wirksamkeit der Kuendigung einfach dadurch verhindert werden kann, dass der Nachweis unterbleibt". http://www.bva.de/Fachinformationen/Krankenversicherung/Rundschreiben/Widerruf_Kuendigung.pdf Wenn mir jemand Wege zeigen koennte oder mir behiflich sein koennte um in den alten Vertrag wieder zurueckzukomen waere ich sehr dankbar.

| 6.4.2015
640 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 45 Jahre alt, seit 1989 berufstätig und seit 2002 in der PKV versichert. ... Zwischen 2002 und aktuell 2015 bin ich weitere 13 Jahre PKV versichert. ... Würde ich in der GKV wie auch in der PKV den Arbeitgeberanteil für die Krankenversicherung in beiden Fällen selbst tragen müssen?

| 11.6.2013
883 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 16.9.11 eine private Krankenversicherung abgeschlossen, Versicherungsbeginn 1.1.12. ... Zum 1.4. wechselte ich zur PKV. Die PKV verweigert nun die Leistung.

| 21.8.2013
7841 Aufrufe
Sie hat mir den Bewilligungsbescheid geschickt und ich konnte mit ihr über die eventuelle Übernahme der Beiträge für die Krankenversicherung sprechen. ... Meine Fragen: -Kann ich noch rückwirkend bei meiner PKV kündigen? ... Ich weiß aber nicht ob ich die erforderliche Dokumente bis Ende August zusammen bekomme und rechtzeitig bei der PKV sein werden.
123·5·9