Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

7 Ergebnisse für „krankenversicherung krankenkasse rentenversicherung verlangt“


| 16.11.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich bin Rentner, Spätaussiedler und bekommene eine Rente von Deutsche Rentenversicherung (em. ... Da ich in Polen als Künstler in Polen neben gesetzliche Rentenversicherung auch zusätzlich ein Beitrag als Künstler bezahlt hatte aber die BFA hat diese Beiträge als Privatretenversicherung betrachtet hat, habe ich bei Polnische Rentenversicherung (ZUS) eine Rente von beantrag und ZUS hat dieser Antrag anerkannt. ... Ich habe alle Einkommen natürlich gemeldet und zu meine Überraschung hat Techniker Krankenkasse zu dieser Rente ein zusätzliches Beitrag zu Krankenversicherung verlangt Darf meine Krankenkasse " TK" von diese Rente zusätzliche Beiträge zu Krankenversicherung fördern?
27.11.2013
Nach einer Betriebsprüfung wurde uns am 18.11.2008 von der Rentenversicherung mitgeteilt, dass ich als selbständig einzustufen bin und damit die gezahlten Beiträge an die gesetzliche Krankenkasse und Pflegeversicherung im Zeitraum vom 01.08.2007 bis 31.03.2008 zu unrecht gezahlt wurden (§26 Abs. 2 SGBIV). ... Nach meinen Antrag an die gesetzliche Krankenkasse auf Rückzahlung zu unrecht gezahlter Beiträge werde ich nun von der Krankenkasse aufgefordert eine Pflichtversicherung für den Zeitraum 01.08.2007 bis 31.03.2008 nach §5 Abs. 1 Nr. 13 SGBV nachträglich abzuschließen. ... Und falls die gesetzliche Krankenkasse mich nun nachträglich pflichtversichern darf, obwohl meine eigentliche Versicherungspflicht von der Deutschen Rentenversicherung negiert wurde, habe ich auch die Möglichkeit mich nachträglich privat zu versichern?

| 2.9.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, im August 2009 stellte ich einen Antrag auf eine freiwillige Krankenversicherung bei der xxx (gesetzliche Direktkrankenkasse). Es wurde daraufhin jedoch eine Mitgliedsbescheinigung meiner vorherigen Krankenkasse verlangt, die ich zunächst nicht vorlegen konnte da ich zuvor durch einen mehrjährigen Auslandsaufenthalt in Frankreich krankenversichert war. ... Nach Vorlage der Mitgliedsbescheinigung der französischen KK lehnt die xxx meinen Antrag nun jedoch ab mit der Begründung: „Die Mitgliedserklärung hätte 3 Monate nach dem Ende Ihrer letzten gesetzlichen Krankenversicherung (31.12.08), also bis zum 31.03.09 eingereicht werden müssen."

| 10.10.2015
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich habe jetzt verschiedenes zum Thema Krankenversicherung gelesen und möchte Klarheit gewinnen. ... Ich bin bei der Techniker Krankenkasse versichert und möchte nun wissen, ab wann ich dazu verpflichtet wäre, den höheren Beitrag für Selbstständige zu zahlen. ... Ich möchte rechtlich gerüstet sein, um zu erkennen, ob das, was die TK womöglich verlangt, richtig oder falsch ist.

| 16.1.2013
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Guten Abend, ich bin Rentner und meine Frau ist über mich bei der gesetzlichen Krankenkasse familienversichert (keine Rentnerin aber auch keine aktuelles Arbeitsverhältnis). Da uns beiden ein Mietshaus, jeweils zur Hälfte, gehört und wir somit ein zusätzliches Einkommen haben, verlangt die Krankenkasse von mir den aktuellen Steuerbescheid vorzulegen. ... Hat die Krankenkasse wirklich das Recht, solche Unterlagen einzufordern oder kann ich die Vorlage verweigern?

| 21.10.2006
Kann ich das Gutachten der privaten Krankenkasse anfechten und wenn ja wie? ... Muss mir die Krankenkasse bezw. die Gutachterin für meinen Arbeitgeber attestieren, dass ich wieder zu 30% arbeitfähig bin? ... Muss dann die Krankenkasse weiterhin Krankentagegeld zahlen?
1