Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

82 Ergebnisse für „krankenversicherung gkv zahl krankenkasse“


| 3.12.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Frau wird hierzu ab 1.1.2011 eine private Krankenversicherung abschließen. ... Oder gilt das nur für die private Krankenversicherung??? ... Das führt zur Frage 3: Denn wenn meine Frau ab dem 1.1.2011 eine private Krankenversicherung hat, für die Sie ja nun rückwirkend auch "Strafbeiträge" wie oben angegeben zahlen muss, kann es ja wohl nicht sein, das Sie auch noch die Beiträge zur GKV komplett nachzahlen muss, oder???
15.1.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Nach Ihrer Auskunft besteht ab der Heirat die Möglichkeit, sie bei mir, der sich in einer gesetzlichen Krankenkasse bin, mitzuversichern Sie braucht aber bis dahin eine eigene Krankenversicherung. Sie weisen auf die Möglichkeit einer privaten Krankenversicherung hin. ... Welche Möglichkeiten hat meine Freundin, in Deutschland in einer gesetzlichen Krankenkasse aufgenommen zu werden?
16.6.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Seit dieser Zeit suche ich verzweifelt eine Krankenkasse, die mich aufnimmt. ... Blöderweise habe ich es in dieser Zeit verpasst mich bei eine GKV anzumelden. ... Auch der Hinweis von meiner Seite, dass ich die ausstehenden Beträge zahlen würde, änderte an der Situation nichts.
17.11.2009
Dadurch werden Abgaben gespart, jedoch vermindert sich das Einkommen und ich laufe Gefahr in die Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenkasse zu geraten . ... Frage: Falls " Rückfall" in die GKV ..muss ich dann mehr als andere die schon immer in der GKV sind,bezahlen?
17.10.2016
Besteht die Möglichkeit in der gesetzlichen Krankenkasse versichert zu werden, wenn ich mich mit 450 Euro in der Elternzeit anstellen lasse? ... Kann ich dann weiterhin in der gesetzliche Krankenversicherung bleiben?
9.1.2017
Ich liege mit meinem Verdienst (Okt. bis dez. 2016) monatlich rund 90 Euro über der Bbg, die 2017 bei 4350 Euro liegt), weswegen ich nun während der Elternzeit die Beiträge für die Krankenkasse weiterzahlen soll. ... Kann es tatsächlich sein, dass ich wegen nicht mal 50 Euro netto, die ich über der Bbg liege, 343 Euro pro Monat von meinem Elterngeld an die Krankenkasse abgeben muss? Haben Sie einen Vorschlag, wie ich das umgehen kann bzw. es muss doch eine Lösung geben, dass ich trotz der (geringen) bbg-Überschreitung keine Beiträge während der Elternzeit zahlen muss, oder?
12.12.2007
Sehr geehrten Ratgeber, Ich bin seid 2006 selbständig, da ich aber sehr lange im Ausland bin, wurde die Krankenversicherung in Deutschland nicht abgeschlossen. Jetzt aber möchte meine frühere GKV mich Zwangsversichern ab 01.04.2007 und Beiträge kassieren für Leistung die die Krankenkasse nicht erbracht hat. ... Oder im meinem Heimatland ( EU-Land ) eine Krankenversicherung abschließen ?

| 15.6.2009
Jetzt wünscht die GKV meiner Frau von ihr Einkommensnachweise von mir (Vater).

| 15.1.2011
Da ich zuvor keine Krankenversicherung aufweisen konnte, wurde ich bei einer Krankenkasse (BKK) angemeldet. ... Nun möchte ich natürlich eine Kündigung der alten GKV erreichen. Angeblich könnte ich selbst die Krankenkasse gar nicht kündigen, das müsste das Sozialamt für mich erledigen, bzw. eine Stornomeldung veranlassen Meine Fragen: besteht hier ein Konflikt zwischen PKV und GKV?
18.7.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich war scheinbar bis 2013 mit meinen 2 Kindern bei der IKK Classic versichert. Ich war schon immer bei der IKK Classic versichert. Zuletzt als Studentin.
10.5.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ich zahle im Moment bei der privaten KV monatlich 450€ zzgl.Eigenbeteiligung von 1.200.--€ p.A. ... Meine Frage lautet deshalb, gibt es eine Möglichkeit in eine kostengünstigere KV oder GKV zu wechseln. Nach meinen Recherchen habe ich wohl keine Möglichkeit in die GKV wieder zu kommen, da ich die Bedingungen der Vorversicherungszeiten nicht erfülle.
14.5.2013
AXA weigert sich auch zu zahlen, weil wir die Versicherung nicht mit AXA abgeschlossen haben. IKK weigert sich auch zu zahlen, da unsere Tochter privat versichert sein soll wegen meinem Mann. ... Wer ist rechtlich für die Rechnungen verantwortlich und wer soll zahlen?

| 15.11.2010
Als Student zahle ich dort bei einer Selbstbeteiligung von 600 EUR im Jahr lediglich ca. 60 EUR im Monat. ... Meine Frage ist nun, wie ich in die gesetzliche Krankenkasse zurück komme, bzw. ob und wie ich im nächsten Jahr, wenn ich das Studium abgeschlossen habe, von der privaten KV zurück in die gesetzliche KV quasi nahtlos wechseln könnte. ... Gibt es eine gesetzliche Krankenversicherung die mich ohne Strafbeiträge aufnehmen würde?

| 20.6.2013
Krankenversichert bin ich zur Zeit über die Familienversicherung meiner Frau einer gesetzlichen Krankenkasse (BKK). ... Die Sachbearbeiterin sagte allerdings nach Rücksprache mit ihrem Rechtsbeistand: Ich kann zwar der NDGK beitreten, sollte ich aber irgendwann wieder zurück in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln wollen, kann diese eine Nachforderung der Beiträge verlangen, weil die NDGK keine anerkannte Krankenversicherung ist. Nun hätte ich gerne eine verbindliche Antwort, ob die gesetzliche Krankenversicherung berechtig ist, von mir Beiträge nachzufordern (sollte ich von der NDGK zurück zur gesetzlichen KV wechseln) obwohl ich in Form einer anderweitigen Absicherung für meine Gesundheit sorge und die gesetzliche Krankenkasse nicht belaste?

| 25.10.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mein Mann muss sich rückwirkend in der GKV versichern lassen. ... Ich beziehe Versorgungsbezüge aus einem Beamtenverhältnis und bin in der Privaten Krankenversicherung. ... Nach einer ersten Überschlagung der GKV müsste mein Mann bei der Berücksichtigung beider Bruttoeinkommen in Zukunft die Hälfte seiner Rente als Beitrag zahlen.
26.4.2021
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 15 Jahren in der Privaten Krankenversicherung. ... Gleichzeitig wollte ich von der PKV in die GKV wechseln. Die Gesetzliche Krankenkasse verweigert mir nun die Versicherung mit der Begründung, dass sich aus dem Gesellschaftervertag ergibt, dass ich aufgrund der Gesellschafteranteile eine Sperrminorität habe (25,1%).

| 27.7.2012
Folgender Fall: Ehepaar, beide 50 J.+, Gütertrennung, keine Religion, Ehepartner 1 freiwillig GKV. ... Die GKV fordert jetzt den EK-Bescheid an. ... Falls ja und zu 100 % Frage 2a: Wird das von allen GKV so gehandhabt oder nur von bestimmten?
21.9.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Bis Juni 2007 besteht keine Krankenversicherung. Ab Juli 2007 wird die Person im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses gesetzlich bei der Krankenkasse versichert. ... Eine Krankenversicherung kommt nicht mehr zu stande.
123·5