Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

79 Ergebnisse für „krankenversicherung gkv krankenkasse anspruch“


| 6.4.2015
In einem Artikel habe ich gelesen, dass eine Rückkehr in die GKV bis zur Vollendung des 55. ... Würde ich in der GKV wie auch in der PKV den Arbeitgeberanteil für die Krankenversicherung in beiden Fällen selbst tragen müssen? ... Gibt es weitere Vorbedingungen, die ggf. den Wechsel in die GKV verhindern?
15.1.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Nach Ihrer Auskunft besteht ab der Heirat die Möglichkeit, sie bei mir, der sich in einer gesetzlichen Krankenkasse bin, mitzuversichern Sie braucht aber bis dahin eine eigene Krankenversicherung. Sie weisen auf die Möglichkeit einer privaten Krankenversicherung hin. ... Welche Möglichkeiten hat meine Freundin, in Deutschland in einer gesetzlichen Krankenkasse aufgenommen zu werden?
16.6.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Seit dieser Zeit suche ich verzweifelt eine Krankenkasse, die mich aufnimmt. ... Ich bin Diabetiker Typ I und alleine das schließt mich für die privaten Krankenkassen aus! ... Blöderweise habe ich es in dieser Zeit verpasst mich bei eine GKV anzumelden.

| 20.6.2013
Krankenversichert bin ich zur Zeit über die Familienversicherung meiner Frau einer gesetzlichen Krankenkasse (BKK). ... Die Sachbearbeiterin sagte allerdings nach Rücksprache mit ihrem Rechtsbeistand: Ich kann zwar der NDGK beitreten, sollte ich aber irgendwann wieder zurück in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln wollen, kann diese eine Nachforderung der Beiträge verlangen, weil die NDGK keine anerkannte Krankenversicherung ist. Nun hätte ich gerne eine verbindliche Antwort, ob die gesetzliche Krankenversicherung berechtig ist, von mir Beiträge nachzufordern (sollte ich von der NDGK zurück zur gesetzlichen KV wechseln) obwohl ich in Form einer anderweitigen Absicherung für meine Gesundheit sorge und die gesetzliche Krankenkasse nicht belaste?
20.12.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ausgangslage: Ich bin seit Geburt über die private Krankenversicherung meines Vaters familienversichert. ... Auf telefonische Anfrage bei einer gesetzlichen Krankenkasse teilte diese mit, dass ich mich nicht (freiwillig) bei der GKV versichern lassen kann, weil ich als bisherige Privatversicherte zunächst 12 Monate pflichtversichert in der GKV sein müsse. ... B. bei einem Rückfall zu a) in der GKV bleiben zu können?
12.12.2007
Jetzt aber möchte meine frühere GKV mich Zwangsversichern ab 01.04.2007 und Beiträge kassieren für Leistung die die Krankenkasse nicht erbracht hat. ... Normal würde ich ab 01.01.2008 PKV, aber wenn das geschieht, hat die GKV immer noch den Anspruch auf die Beiträge? ... Oder im meinem Heimatland ( EU-Land ) eine Krankenversicherung abschließen ?

| 15.1.2011
Da ich zuvor keine Krankenversicherung aufweisen konnte, wurde ich bei einer Krankenkasse (BKK) angemeldet. ... Nun möchte ich natürlich eine Kündigung der alten GKV erreichen. Angeblich könnte ich selbst die Krankenkasse gar nicht kündigen, das müsste das Sozialamt für mich erledigen, bzw. eine Stornomeldung veranlassen Meine Fragen: besteht hier ein Konflikt zwischen PKV und GKV?

| 8.8.2013
Da mein Jahreseinkommen ohnehin schon sehr niedrig ausfiel, hatte ich gezögert mich bei der Krankenkasse zu melden. ... Nun lese ich, dass die Bundesregierung ein Gesetz erlassen hat, dass Beitragsschulden bei der GKV erlassen soll. ... Habe ich Anspruch auf einen Schuldenerlass?
17.11.2009
Dadurch werden Abgaben gespart, jedoch vermindert sich das Einkommen und ich laufe Gefahr in die Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenkasse zu geraten . ... Frage: Falls " Rückfall" in die GKV ..muss ich dann mehr als andere die schon immer in der GKV sind,bezahlen?
17.10.2016
Besteht die Möglichkeit in der gesetzlichen Krankenkasse versichert zu werden, wenn ich mich mit 450 Euro in der Elternzeit anstellen lasse? ... Kann ich dann weiterhin in der gesetzliche Krankenversicherung bleiben? ... Habe ich dann nur Anspruch auf die 300 Euro?
18.7.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich war scheinbar bis 2013 mit meinen 2 Kindern bei der IKK Classic versichert. Ich war schon immer bei der IKK Classic versichert. Zuletzt als Studentin.

| 3.12.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Frau wird hierzu ab 1.1.2011 eine private Krankenversicherung abschließen. ... Oder gilt das nur für die private Krankenversicherung??? ... Das führt zur Frage 3: Denn wenn meine Frau ab dem 1.1.2011 eine private Krankenversicherung hat, für die Sie ja nun rückwirkend auch "Strafbeiträge" wie oben angegeben zahlen muss, kann es ja wohl nicht sein, das Sie auch noch die Beiträge zur GKV komplett nachzahlen muss, oder???

| 4.9.2010
Ich möchte mich dazu freiwillig bei meiner alten GKV versichern. ... War vor meiner Ab/Ausreise GKV versichert und war wärend meiner Urlaubsaufenthalte in Dtl/Eur Auslandsreisekrankenversichert durch Indische Anbieter. ... In wie weit bin ich Auskunftspflichtig bezüglich meines Auslandsaufenthaltes um wieder in die GKV aufgenommen zu werden?
7.9.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nunmehr droht mein derzeitiges befristetes Arbeitsverhältnis zum 30. 09. 06 durch Fristablauf zu enden; ich habe dann Anspruch für 18 Monate auf Arbeitslosengeld. Wenn ich Arbeitslosengeld beziehe, werde ich vermutlich weit schlechter vom Arbeitsamt in der gesetzlichen Krankenversicherung angemeldet. Kann oder muss ich dann die PkV ruhend stellen und was ist dann mit meinen Ansprüchen wegen der bisherigen Zahnbehandlung?
31.7.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Ich habe 08/2010 eine private Krankenversicherung mit Versicherungsbeginn zum 1.1.11 abgeschlossen. ... Zuvor war ich immer in der GKV. ... Daraufhin blieb ich in der GKV und halte bis heute die private Krankenversicherung in Form einer Anwartschaft aufrecht.
21.9.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Bis Juni 2007 besteht keine Krankenversicherung. Ab Juli 2007 wird die Person im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses gesetzlich bei der Krankenkasse versichert. ... Eine Krankenversicherung kommt nicht mehr zu stande.

| 21.5.2014
Guten Tag, ich bin bei einer GKV mit dem Änderungsgestz rückwirkend zum Jahr 2008 pflichtversichert (worden). ... Die GKV berechnet dennoch monatlich einen Betrag und unterstellt ein sog. ... Welche Möglichkeiten habe ich, dass die GKV sich an den Kosten, zumindest in Höhe der Regelversorgung, zu beteiligen?

| 20.5.2020
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Situation: Unsere Krankenkasse hat den Antrag auf Kostenübernahme für eine Kielbrust-OP abgelehnt und wir haben fristgerecht widersprochen. Frage: Kann man sich schon im laufenden Widerspruchsverfahren eine Leistung selbst beschaffen, ohne damit den potentiellen Anspruch auf eine Kostenübernahme bzw. eine spätere Erstattung zu verwirken oder geht das erst, wenn man vor Gericht gelandet ist?
123·4