Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

202 Ergebnisse für „krankenkasse gkv“


| 4.11.2007
Er war (und ist) somit automatisch bei meiner Frau in der GKV mitversichert. ... Jetzt verlangt die GKV meiner Frau von mir einen Bescheid über die Einkommensteuer. ... Frage: Muss ich unser Familieneinkommen der GKV meiner Frau offenlegen ?
17.11.2009
Dadurch werden Abgaben gespart, jedoch vermindert sich das Einkommen und ich laufe Gefahr in die Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenkasse zu geraten . ... Frage: Falls " Rückfall" in die GKV ..muss ich dann mehr als andere die schon immer in der GKV sind,bezahlen?

| 19.11.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frau ist GKV versichert und hatte unser gemeinsames in 2007 geborenes Kind bislang kostenlos familienversichert. Nach Hochzeit und zweiterm Kind in 2009 fragt nun die GKV nach meinem Einkommensbescheid zur Feststellung der weiteren kostenlosen Familienversicherung an. ... Bin ich als im EU Ausland wohnend verpflichtet, der GKV meiner Frau Auskunft über meine im Ausland erzielten Einkünfte per Einkommensbescheid zu geben?
10.5.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Frage lautet deshalb, gibt es eine Möglichkeit in eine kostengünstigere KV oder GKV zu wechseln. Nach meinen Recherchen habe ich wohl keine Möglichkeit in die GKV wieder zu kommen, da ich die Bedingungen der Vorversicherungszeiten nicht erfülle. ... Meine Frau ist Ausländerin und hat zur Zeit keine feste Beschäftigung.Trotzdem würde lt.Zusage, eine GKV Sie schon heute versichern.Ich denke auch das Sie in absehbarer Zeit ein Anstellungsverhältnis über 400.--€ Einkommen haben wird.
20.12.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Sommer 2009 habe ich mein Studium erfolgreich abgeschlossen und nun wird die private Krankenkasse aufgrund meines Ausbildungsendes voraussichtlich bald meine Mitversicherung in Frage stellen. ... Auf telefonische Anfrage bei einer gesetzlichen Krankenkasse teilte diese mit, dass ich mich nicht (freiwillig) bei der GKV versichern lassen kann, weil ich als bisherige Privatversicherte zunächst 12 Monate pflichtversichert in der GKV sein müsse. ... B. bei einem Rückfall zu a) in der GKV bleiben zu können?

| 8.8.2013
Da mein Jahreseinkommen ohnehin schon sehr niedrig ausfiel, hatte ich gezögert mich bei der Krankenkasse zu melden. ... Als ich mich dann entschlossen hatte das Problem aus der Welt zu schaffen, hatte ich mich bei der Krankenkasse gemeldet, woraufhin ich mit ihr eine Ratenzahlung vereinbart hatte. ... Nun lese ich, dass die Bundesregierung ein Gesetz erlassen hat, dass Beitragsschulden bei der GKV erlassen soll.

| 15.6.2009
Jetzt wünscht die GKV meiner Frau von ihr Einkommensnachweise von mir (Vater).

| 4.9.2010
Ich möchte mich dazu freiwillig bei meiner alten GKV versichern. ... War vor meiner Ab/Ausreise GKV versichert und war wärend meiner Urlaubsaufenthalte in Dtl/Eur Auslandsreisekrankenversichert durch Indische Anbieter. ... In wie weit bin ich Auskunftspflichtig bezüglich meines Auslandsaufenthaltes um wieder in die GKV aufgenommen zu werden?

| 6.4.2015
In einem Artikel habe ich gelesen, dass eine Rückkehr in die GKV bis zur Vollendung des 55. ... Sehe ich auf das aktuelle Jahr, war ich zwischen 1989 und 2002 13 Jahre lang GKV versichert. ... Gibt es weitere Vorbedingungen, die ggf. den Wechsel in die GKV verhindern?

| 26.4.2021
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Gleichzeitig wollte ich von der PKV in die GKV wechseln. Die Gesetzliche Krankenkasse verweigert mir nun die Versicherung mit der Begründung, dass sich aus dem Gesellschaftervertag ergibt, dass ich aufgrund der Gesellschafteranteile eine Sperrminorität habe (25,1%).
29.4.2016
Guten Tag, ich würde gerne von dr PKV in díe GKV wechseln, am liebsten in die Familienkasse meines Ehemannes. ... Mein Versicherungsmakler meinte, die Krankenkasse könne mich evtl. zwangsweise in den Basistarif versetzen, was noch teurer wäre bei weniger Leistungen. ... Kann ich mich freiwillig in der GKV pflichtversichern?

| 15.1.2011
Da ich zuvor keine Krankenversicherung aufweisen konnte, wurde ich bei einer Krankenkasse (BKK) angemeldet. ... Nun möchte ich natürlich eine Kündigung der alten GKV erreichen. Angeblich könnte ich selbst die Krankenkasse gar nicht kündigen, das müsste das Sozialamt für mich erledigen, bzw. eine Stornomeldung veranlassen Meine Fragen: besteht hier ein Konflikt zwischen PKV und GKV?
26.8.2014
Ich wurde mit meiner Famile somit GKV pflichtig. ... GKV nimmt mich ja nicht mehr bzw. hält mich nicht weiter, es sei den ich melde mich ggf. ... Bekomme ich dann meine bezahlten GKV Beträge zurück :) ?

| 30.8.2010
Situation der Familie: Frau, 44 Jahre (Unternehmerin) in PKV seit 5 Jahren Mann 47 Jahre (Unternehmer) in PKV seit 5 Jahren 4 Kinder in PKV Möchten alle in GKV wechseln. ... Dann Wechsel in GKV. ... Danach sollten beide in der GKV sein inkl.

| 19.12.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich bin 48 jahre alt und möchte in die GKV wechseln. ... Und in welchem Zeitraum kann die Krankenkasse meine neue Mitgliedschaft rückabwickeln, sodass ich zurück in die alte PKV muss?

| 6.8.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Nun hatte ich zum 1.10 bei einer gesetzlichen Krankenkasse einen Aufnahmeantrag gestellt, der abgelehnt wurde. ... Sprich, auch der Paragraph für Schwerbehinderte innerhalb der ersten 3 Monate in eine GKV zu wechseln scheint bei mir nicht zu greifen?! Gibt es trotzdem eine Möglichkeit für mich in die GKV zu wechseln?

| 26.1.2015
Mein Jahreseinkommen liegt inzwischen bereits mehrere Jahre unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze und ich möchte wieder in die GKV wechseln. ... Könnte ich dann vorübergehend in die Familienversicherung meiner Frau wechseln, die bei der GKV versichert ist? ... Falls dies nicht so geht, gibt es dann nur den Weg in die GKV über eine Zeit der Arbeitslosigkeit mit Arbeitslosengeld 1?

| 27.2.2020
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Welchen GKV-Beitrag müßte meine Frau in dieser Konstellation für die freiwillige GKV zahlen bei angenommenen Umsätzen von A= 600 EUR bzw B =1200 EUR ? ... Meinen Informationen nach, da die halbe Summe der beiden Einkommen dann nicht mehr über den halben Beitragsbemessungsatz käme, dürfte der freiwilligen GKV-Beitrag für meine Frau niedriger ausfallen. Dem entsprechend wäre es sinnvoll mit der Gewerbeanmeldung und Umstellung auf die freiwillige GKV bis zu meinem Renteneintritt zu warten.
123·5·10·11