Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

41 Ergebnisse für „kündigung direktversicherung“


| 7.11.2006
12580 Aufrufe
Diese wurden aber bei der Abfindung bereits herausgerechnet.Eine Kündigung der LV wurde trotzdem verweigert. Bei Ablauf bin ich 59 Jahre und 7 Monate alt, und meines Wissens ist eine Direktversicherung für Selbständige gar nicht möglich,und an bestimmte Laufzeiten z.B. ... In der Ablehnung der Kündigung wurde auf das Betriebsrentengesetz verwiesen, und mir schickte die Versicherung auch eine Kopie des BetrAVG zu, da ist von einer Kündigung keine Rede.

| 7.2.2014
24844 Aufrufe
Sehr geehrter Damen und Herren, bezüglich der Kündigung einer Direktversicherung (AN wünscht eine Kündigung) habe ich folgende Fragen: Unser Unternehmen hat vor 2 Jahren ein anderes Unternehmen übernommen, somit dessen Mitarbeiter auch. ... Muss AG unbedingt auf den Wunsch des AN eingehen und seine Versicherung kündigen, wenn die Kündigung der Direktversicherung zulässig ist? ... Wenn die Kündigung zulässig ist und wir als Arbeitgeber doch auf Wunsch des AN die Direktversicherung kündigen, wie können bzw. müssen wir die Steuer sowie die Sozialabgabe aus der Auszahlung abwickeln?

| 22.12.2010
6227 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frau hat in 1991 eine (angebliche) Direktversicherung (Investmentfonds) abgeschlossen, welche wir aber jetzt kündigen wollen. Die Versicherung verweist auf das Betriebsrentengesetz (BetrAVG) und lehnt eine Kündigung ab. 90 % der Beiträge zu diesem Thema in diesem Forum bestätigen die Ansicht der Versicherung mit Hinweis auf § 2 BetrAVG. ... Handelt es sich überhaupt um eine echte Direktversicherung bzw. was ist der Unterschied zu einer Gehaltsumwandlungsversicherung ?
4.7.2005
12899 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
.: Mein Abschluß einer Direktversicherung/ Rentenversicherung ( Arbeitgeber zahlt nichts an der Versicherung) / bei Zürich Agrippina / in den Kündigungsbedingungen steht: Kündigung ist möglich: - jederzeit zum Schluss des laufenden Versicherungsjahres Meine Frage: Jederzeit??
10.2.2010
16424 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Direktversicherung der Aachen Münchener als Rentenversicherung durch Entgeldumwandlung Versicherungsbeginn:01.07.2006 Versicherungsende lt. ... Bitte um Informationen hierzu: Urteile für Schreiben an Versicherung Zur Information: 2004 habe ich schonmal eine Direktversicherung problemlos gekündigt und meine Beiträge zurück erhalten, jedoch bei der Debeka.

| 6.8.2012
1559 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Diesen habe ich an die Allianz geschickt, um meine Direktversicherung zu kündigen. Die Kündigung wurde abgelehnt mit folgender Begründung: "Der Vertrag kann nur mit dem Altersrentenbescheid vorzeitig aufgelöst werden. ... Übrigens ist die Direktversicherung über dieselbe Firma abgeschlossen, von der ich auch eine vorzeitige Betriebsrente wegen Erwerbsminderung erhalten werde.

| 26.11.2009
3480 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
als betriebliche altersversorge schloss ich eine direktversicherung ab.bin 54 jahre alt. beginn 1.11.09 .es bestehen zwei verträge . in den einen bezahle ich 150€ ein, in den zweiten werden 66€ (zulage arbeitgeber) einbezahlt.also werden 216€ vom gehalt einbehalten. nach erhlt der police, am 17.11.ß9 widerrief ich die verträge. die versicherung stellt fest das ich dies nicht kann, sondern der arbeitgeber. desweiter soll ich 2,20 pro tag vom 1.-17.11. als gebühren bezahlen. ist dies überhaupt statthaft, bei widerruf ??

| 2.7.2010
9953 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Ich habe eine Direktversicherung / Kapitallebensversicherung bei der VHV. ... Am 22.06.2010 wurde mir mitgeteilt, dass die Kündigung nicht möglich sei, da es eine Direktversicherung sei. ... Stimmt die Aussage der VPV, dass keine Kündigung, Beleihung etc. möglich ist?

| 12.5.2011
2757 Aufrufe
2000 war der Beginn einer Direktversicherung bei der Versicherungskammer Bayern. ... Nach meinem Austritt aus der GmbH wurde die Direktversicherung in eine normale LV umgewandelt. ... Die Versicherungskammer hat die Kündigung abgelehnt, da ich mit diesem Vertrag unter die Bestimmungen des Betriebsrentengesetzes fallen würde und die Verfügungssperre zum Tragen kommen würde.
5.11.2014
523 Aufrufe
Im Jahr 2006 und 2007 habe ich zwei Direktversicherungen nach § 3-63 abgeschlossen.

| 26.1.2011
1752 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, 1987 ha mein ehemaliger Arbeitgeber eine Direktversicherung bei der Allianz im Rahmen eines Gruppenvertrages für mich abgeschlossen. ... Deshalb meine Frage: Gibt es in diesem Fall die Möglichkeit, die Direktversicherung zu kündigen und den Rückkaufswert bzw. einen Teil davon zum Ausgleich der Schulden einzusetzen, auch vor dem 60.

| 5.4.2011
2482 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor ca. 17 Jahren eine Lebensversicherung/Direktversicherung beitragsfrei stellen lassen. ... Die Versicherung weigert sich aber die Kündigung zu akzeptieren und zahlen das Guthaben nicht aus. Was kann ich machen das die Versicherung die Kündigung akzeptiert und mir das Guthaben ausbezahlt.
8.12.2009
1549 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
In dieser Fa. war nur meine Frau beschäftigt, für die ich 1988 eine Direktversicherung abgeschlossen habe.
2.7.2007
6561 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ein Selbstständiger besitzt einen Gruppenversicherungsvertrag(Direktversicherung).Er ist bei dieser Firma nicht mehr tätig.Der Vertrag wurde auf ihn übertragen.Er läuft noch 10 Jahre.Nun möchte er den Vertrag beleihen.Es wird ihm gesagt, dieser Vertrag sei nicht beleihbar.Ist dies richtig oder gibt es doch eine Möglichkeit?

| 30.4.2009
8844 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, im November 2004 habe ich eine Direktversicherung aus Einmalzahlungen über meinen Arbeitgeber abgeschlossen. ... Stimmt es, dass nur der ARG diese Kündigung ausprechen kann und kann sich der ARG weigern, diese Kündigung auszuspechen? Im Juni 2006 gab es hier im Forum die Auskunft, dass Direktversicherungen überhaupt nicht kündbar sind.
21.3.2011
2788 Aufrufe
Ich besitze eine Direktversicherung von vor 2005 (RentiTop von Cosmos Direkt nach Tarif CRF 40 M). ... In dieser Höhe darf der Rückkaufwert aufgrund einer Kündigung des Versicherungsvertrages nicht in Anspruch genommen werden. Im Falle einer Kündigung wird die Versicherung in eine prämienfreie Versicherung umgewandelt.
20.3.2009
17634 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Ich möchte/muss meine Driektversicherugn bei der Generali Vers - vorher Volksfürsorge kündingen. Aufgrund einer telefonscihe Zusage (die nun mal so eben als falsche Auskunft abgetan wird, habe ich alle Daten (auch die Org. Police) hingesandt, dann begann die Hinhaltetaktik, viele verschiedene Ansprechparter und immer wieder der Hinweis auf den Gesetzgeber - der diese Versicherung für eine spätere Altervorsorge schützt.Mitlerweile haben 4 Personen geschrieben.
23.4.2012
2020 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Mein Verdienst beläuft sich auf eine "Gesamtvergütung" + 24 € Vermögensbildung abzgl. 150 € Direktversicherung/Gehaltsumwandlung, die in eine Rentenversicherung gehen (die bei Bezug versteuert werden muss).
123