Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

259 Ergebnisse für „kündigung anspruch“


| 14.1.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun behauptet die Debeka, die Versicherung ließe sich nicht kündigen (§6 ihrer Rentenversicherungs-AGB) und wandelte die Kündigung deshalb eigenmächtig in eine Beitragsfreistellung um. ... Meine Frage: Ist der Passus in den AGB überhaupt wirksam und habe ich nicht grundsätzlich einen Anspruch auf den Rückkaufwert der gezahlten Beiträge, mindestens aber rund 50% dieser Summe ohne Abzüge durch Verwaltungs- oder andere Gebühren?

| 17.3.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Damen und Herren, nach einem Schadensfall im Januar 2006 erhielt ich von dem betreuenden Versicherungsvertreter die Info, dass die Versicherung den Vertrag kündigen möchte und empfahl mir, der Kündigung durch eigene Kündigung zuvorzukommen, da dies vorteilhaft bei der Suche nach einer neuen Versicherung wäre. ... Die Kündigung ist schriftlich zu erklären. ... Eine Kündigung durch uns wird einen Monat nach ihrem Zugang bei Ihnen wirksam. - Wird der Vertrag gekündigt, haben wir nur Anspruch auf den Teil des Beitrages, der der abgelaufenen Vertragszeit entspricht.

| 23.4.2010
Hierzu wird eine Kündigung verschickt, aus Versehen jedoch werden nur die UV von M und S gekündigt. ... Der Grund für die Kündigung war ja überall gleich, auch kommen die Personen aus demselben Umfeld. Besteht Anspruch auf Erstattung der Beiträge seit dem 01.03.2005?

| 7.2.2014
Sehr geehrter Damen und Herren, bezüglich der Kündigung einer Direktversicherung (AN wünscht eine Kündigung) habe ich folgende Fragen: Unser Unternehmen hat vor 2 Jahren ein anderes Unternehmen übernommen, somit dessen Mitarbeiter auch. ... Muss AG unbedingt auf den Wunsch des AN eingehen und seine Versicherung kündigen, wenn die Kündigung der Direktversicherung zulässig ist? ... Wenn die Kündigung zulässig ist und wir als Arbeitgeber doch auf Wunsch des AN die Direktversicherung kündigen, wie können bzw. müssen wir die Steuer sowie die Sozialabgabe aus der Auszahlung abwickeln?
21.9.2012
Da in den Allgemeinen Bedingungen des Versicherers hierüber nichts steht: Können mir durch die jetzt beabsichtigte Kündigung Nachteile entstehen, z.B.

| 15.10.2013
Zeitgleich habe ich mit separater Post ein Schreiben erhalten mit der Anmerkung, dass ein Anspruch auf Krankentagegeld nur bei einer völligen Arbeitsunfähigkeit bestehe. Bei einer stufenweisen beruflichen Wiedereingliederung entfalle der tarifliche Anspruch auf Krankentagegeld (vgl. § 1 Abs. 3 RB/KT2009). ... Z.B. der Kündigung widersprechen oder die Freiwilligkeit als solche bestreiten?
16.11.2011
Meine Fragen sind: 1.War meine Kündigung gültig? ... Sind die oben genannten Ansprüche der gesetzlichen Krankenkasse und des Arbeitgebers korrekt? Welche Ansprüche habe ich dann an die private Krankenkasse?

| 27.10.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwältin Birte Raguse
Anschließend habe ich denen ein freundliches Schreiben gesendet, dass ich bereits von meiner Seite aus gekündigt hätte und diese Kündigung gelte. ... Wenn der Versicherer meine eigene Kündigung nicht beachtet ist das nicht mehr mein Problem weil ich in dem Sinne meine Sorgfaltspflichten einer ordnungsgemässen Kündigung bereits geleistet habe. ... IV ZR 163/13 Der Versicherer hält an seiner Kündigung fest und nicht an meiner die zeitlich vorher nachweislich getätigt wurde.
16.12.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meine Frage ist nun: Habe ich Anspruch darauf meine Beiträge seit Februar 2008 zurückzufordern, da durch die Verlegung des Wohnsitzes ins Ausland die Zusatzversicherung seit Februar 2008 nicht mehr leistet was in den Versicherungsbedingungen belegt ist?

| 20.9.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Habe ich Anspruch auf Rückzahlung oder einen Ausgleichsbetrag, falls ich den Beitragsentlastungstarif fürs Alter bei meiner Privaten Krankenversicherung kündige?

| 3.5.2009
Zudem steht auf meiner Tabelle das ab den 01.03. des Jahres 2007 0€ und ab 01.03.2008 3€ Anspruch bestanden. Meine erste Kündigung ging am 06.02.2008 bei denen ein , laut meiner Tabelle kein Anspruch , laut der Versicherungstante mind. ein Euro.Aussage sie könnten ja schließlich nicht jeden Monat auflisten. Aber ich denke wenn eine Kündigung nur davon abhängig ist ob ein Anspruch besteht oder nicht , hätten die es auflisten müssen.

| 29.9.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Kündigung erst zum 01.07.2009 wirksam wird. ... Aufgrund meiner Kündigung habe ich sofort Widerspruch eingelegt. ... Oder wird aufrgund meiner Kündigung die ich mit dem Widerspruch einschickte eine Entscheidung getroffen ??
9.9.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Eine Woche darauf habe ich die Kündigung meiner Krankentagegeldversicherung zum Jahresende 2010 durch meine Versicherung erhalten.
27.10.2012
Nun meine Fragen: a) begründet eine solche einseitige Vertragsänderung eine sofortige, fristlose Kündigung? b) sollte man bei einer solchen Kündigung allenfalls gleichzeitig o.g. ... Sprich: Was ist das beste Vorgehen bei einer jetzigen LV-Kündigung, um die bisherigen Bewertungsreserven nicht zu verlieren?

| 24.8.2009
Nachdem ich bis zum 24.11.2008 keine Bestätigung der Kündigung vom Versicherer erhielt, war ich der Meinung, dass die Kündigung nicht fristgerecht eingegangen war. ... Einige Tage darauf erhielt ich die Bestätigung der Kündigung vom 17.11.08. ... Da ich die Kündigungsbestätigung hatte, reagierten wir darauf nicht.
16.12.2019
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Ende Oktober habe ich die Kündigung aus betrieblichen Gründen zum 31.12.19 ausgesprochen bekommen. ... Muss die Krankenkasse über die Kündigung informiert werden?
30.10.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe bzgl. einer Anfrage (in diesem Forum) folgende Antwort erhalten: "Sie könnten den Vertrag kündigen und eine Verjährung hemmen durch Anmeldung Ihres Anspruchs bei dem Versicherer gemäß § 12 Abs. 2 VVG." ... Bei Kündigung würde ich ca. 10 % der eingezahlten Beträge als Rückkaufswert erhalten. ... Könnten Sie mir eine kurze Formulierungshilfe zur Anmeldung des Anspruchs geben.
1.8.2009
Dieser Versicherer lehnte eine Kuendigung des Vertages vor dem 1.1.2025 und eine Auszahlung des Rueckkaufwertes in Hoehe von knapp EUR 19.800,- ab. ... Noch zur Information, in einem Nachtrag zum Versicherungsschein findet sich folgende Abrufregelung: "Sobald das Guthaben aus der Versicherung (Deckungskapital) und das Gewinnguthaben die vereinbarte Versicherungssumme erreicht oder uebersteigt, kann die Versicherungsleistung abgerufen werden, ohne dass die bei einer Kuendigung sonst ueblichen Nachteile auftreten. ... Dieser Abrufregelung entnehme ich, dass eine Kuendigung des Vertrags auch mit den "sonst ueblichen Nachteilen" moeglich ist.
123·5·10·13