Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

165 Ergebnisse für „gkv zahl“


| 1.8.2014
Ich möchte nun in die GKV wechseln und die PKV kündigen. ... Die Berufsgenossenschaft wäre verpflichtet die GKV Beiträge rückwirkend zu zahlen. ... Werden bei rückwirkender GKV Pflicht hier rückwirkend Beiträge fällig?
17.11.2009
Frage: Falls " Rückfall" in die GKV ..muss ich dann mehr als andere die schon immer in der GKV sind,bezahlen?
10.5.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ich zahle im Moment bei der privaten KV monatlich 450€ zzgl.Eigenbeteiligung von 1.200.--€ p.A. ... Meine Frage lautet deshalb, gibt es eine Möglichkeit in eine kostengünstigere KV oder GKV zu wechseln. Nach meinen Recherchen habe ich wohl keine Möglichkeit in die GKV wieder zu kommen, da ich die Bedingungen der Vorversicherungszeiten nicht erfülle.
9.1.2017
Haben Sie einen Vorschlag, wie ich das umgehen kann bzw. es muss doch eine Lösung geben, dass ich trotz der (geringen) bbg-Überschreitung keine Beiträge während der Elternzeit zahlen muss, oder?
29.4.2016
Guten Tag, ich würde gerne von dr PKV in díe GKV wechseln, am liebsten in die Familienkasse meines Ehemannes. ... Kann ich mich freiwillig in der GKV pflichtversichern? Zähle ich dann als Erwerbslose?

| 27.2.2020
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Welchen GKV-Beitrag müßte meine Frau in dieser Konstellation für die freiwillige GKV zahlen bei angenommenen Umsätzen von A= 600 EUR bzw B =1200 EUR ? ... Da ich im Dezemberin den Vorruhestand gehe, wäre es auch interessant zu wissen was meine Frau dann für die freiwillige GKV zahlen müßte , bei einer vorraussichtlich Rente von 2800 EUR und gleichen Umsätzen meiner Frau wie oben ? ... Dem entsprechend wäre es sinnvoll mit der Gewerbeanmeldung und Umstellung auf die freiwillige GKV bis zu meinem Renteneintritt zu warten.
23.8.2016
Ich verdiene inzwischen genug, um eine GKV zu zahlen, allerdings nicht die PKV. Ist es für mich möglich aus der PKV in die GKV zu wechseln, da ich mich nie direkt für eine PKV entschieden habe, sondern diese seit Geburt läuft?

| 8.3.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Nun zahle ich aber schon 710 Euro mtl. für meine PKV, d.h. nachdem die Beiträge jährlich weiter steigen werden, werden diese in ein paar Jahren für mich nicht mehr bezahlbar sein. Welche Möglichkeiten habe ich, wieder in die GKV zu wechseln?

| 27.7.2012
Folgender Fall: Ehepaar, beide 50 J.+, Gütertrennung, keine Religion, Ehepartner 1 freiwillig GKV. ... Die GKV fordert jetzt den EK-Bescheid an. ... Falls ja und zu 100 % Frage 2a: Wird das von allen GKV so gehandhabt oder nur von bestimmten?

| 26.1.2015
Mein Jahreseinkommen liegt inzwischen bereits mehrere Jahre unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze und ich möchte wieder in die GKV wechseln. ... Könnte ich dann vorübergehend in die Familienversicherung meiner Frau wechseln, die bei der GKV versichert ist? ... Falls dies nicht so geht, gibt es dann nur den Weg in die GKV über eine Zeit der Arbeitslosigkeit mit Arbeitslosengeld 1?
26.8.2014
Ich wurde mit meiner Famile somit GKV pflichtig. ... Bekomme ich dann meine bezahlten GKV Beträge zurück :) ? ... Ich zahle natürlich die PKV seit April nicht mehr, allerdings habe ich mir eine Anwartschaft für mich und meine Famile erhalten.

| 13.7.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Feb. 2013. 1) Kann ich damit einen Wechsel in die GKV vollziehen? ... 4)Müßte ich weiterhin Beiträge an die PKV zahlen, wie sehe der vorübergehende Versicherungsschutz in dieser Situation aus ? 5) Wirft mich die GKV, sollte ein Wechsel gelingen dann wieder raus, da ich als freiwillig Versichert gelte?
26.4.2021
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Gleichzeitig wollte ich von der PKV in die GKV wechseln.
15.2.2013
Ich möchte aus finanziellen Gründen aus der PKV in die GKV wechseln, aber weiterhin immatrikuliert bleiben. Im Internet bin ich auf viele Möglichkeiten gestoßen, z.B. der in Anspruchnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung >12 Monate, auch während des Studiums, um in die GKV Wechseln zu können.

| 15.6.2009
Jetzt wünscht die GKV meiner Frau von ihr Einkommensnachweise von mir (Vater).
19.11.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Aufgrund einer schlechten Auftragslage war es mir Ende 2008 nicht mehr möglich die Beiträge zeitig zu zahlen, so dass ich aus der PKV gekündigt wurde. ... Nun habe ich einen Vollzeit-Arbeitsvertrag zum 01.01.2013 erhalten in welchem ich in der GKV pflichtversichert wäre. ... Direktanfragen bei diversen Privatversicherungen boten mir Basistarif-Verträge nach Höchstsatz der GKV an, mit Beiträgen zwischen 500-600 EUR monatlich, auch müsse ich bei einer PKV entsprechend nachzahlen, gemäß festgelegten Sätzen.

| 8.6.2015
Aus diesem Grund würde ich gerne zurück in die GKV. ... Somit wäre ich doch ab sofort pflichtversichert in einer GKV..oder? ... Muss die GKV mich dann zurück zur PKV "schicken"?
28.9.2013
Bin momentan in der PKV versichert (seit 6 Jahren in der PKV) und schwanger; errechneter Geburtstermin ist Ende März 2014; wenn ich nun vor Beginn der Mutterschutzfrist, also beispielsweise ab Januar 2014 reduziere auf Teilzeit und unter die JAEG falle, müßte doch eigentlich noch ein Wechsel in die GKV möglich sein ?... Da ich plane nach der Geburt 12 Monate Elternzeit zu nehmen und danach nur Teilzeit arbeiten möchte, werde ich also spätestens nach der Elternzeit eh in die GKV zurückfallen und da sehe ich ehrlich gesagt nicht ein, warum ich während der Mutterschutzzeit und der Elternzeit den gesamten PKV Beitrag zahlen soll...
123·5·9