Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

326 Ergebnisse für „vertrag gesellschaftsvertrag“


| 4.5.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Im Gesellschaftsvertrag ist festgelegt, daß die Zustimmung zu einem Gastspielvertrag einstimmig erfolgen muß. ... Oder müsste sonst im Gesellschaftsvertrag eine Art "Generalvollmacht" erteilt werden? ... Können diese Verträge vom Veranstalter gekündigt werden?
8.4.2013
von Rechtsanwalt Ulas Avanas
Es gibt einen schriftlichen Gesellschaftsvertrag. In §9 dieses Vertrags steht: "§9 Zustimmungen des stillen Gesellschafters. ... Meine ganz konkrete Frage lautet: Ist diese zusätzliche Neueröffnung ein Verstoss gegen den oben genannten §9 des Gesellschaftsvertrags und wenn ja, welche Rechte bzw.
29.12.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sollte hierüber etwas in einem Gesellschaftsvertrag notiert werden??? Und: Sollten Tantiemen auch im Gesellschaftsvertrag erwähnt werden, oder reicht es im Geschäftsführervertrag aus??
6.3.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
KG für die Kommanditgesellschaft am Besten eine Änderung des Gesellschaftsvertrags herbeiführen? Im bestehenden Gesellschaftsvertrag ist hierzu nichts ausgeführt.

| 20.6.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin auf der Suche nach einem Anwalt, zur Prüfung eines Gesellschaftsvertrag. Hierbei würde ich den Gesellschaftsvertrag zuesenden und Sie würden mir Ihre Anmerkungen mitteilen. Der Vertrag umfasst ca. 4 Seiten.
23.11.2010
von Rechtsanwalt Marko Setzer
: (3) Eine Vermehrung der den Gesellschaftern nach dem Gesellschaftsvertrag obliegenden Leistungen kann nur mit Zustimmung sämtlicher beteiligter Gesellschafter beschlossen werden."

| 17.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ist es rechtlich möglich, mit den Kommanditisten Verträge abzuschließen, die diesen bestimmte prozentuale Gewinnbeteiligungen zusichert, und im Gesellschaftsvertrag der KG festzulegen, dass die Gewinnausschüttung gemäß den mit den Kommanditisten geschlossenen Verträgen stattfindet und der prozentual verbleibende Gewinn an mich auszuschütten ist? Falls nicht: Wie kann erreicht werden, dass eine Regelung individueller Gewinnbeteiligungen ohne Änderung des Gesellschaftsvertrags bei Eintritt weiterer Kommanditisten, wodurch eine Reduzierung des mir zustehenden Gewinnanteils entsteht, möglich ist?
17.1.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wie könnte eine entsprechende Formulierung für den Gesellschaftsvertrag bzgl. der Stammeinlagen / des Stammkapitals in diesem Falle lauten?

| 9.8.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Um diese Absicht zu untermauern, wurde mir vom Dritten beispielsweise ein 10-Jahres-Vertrag und / oder eine (führende) verantwortliche Tätigkeit in der Unternehmensgruppe in Aussicht gestellt. ... Insbesondere stellt sich mir die Frage, ob vielleicht eine Rückabwicklung des Gesellschaftsvertrages auch nach so langer Zeit denkbar wäre und welche positiven und / oder negativen Folgen dies haben könnte.
2.2.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die GbR unterhält einen Vertrag mit einer dritten Partei C. ... Wie kann Gesellschafter B den Vertrag übernehmen? ... Haftet bei der Fortführung des Vertrages Person A weiterhin?
17.5.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Gesellschaftsvertrag 2. ... Im Rahmen des Vertrags wurde eine Rangfolge der unterschiedlichen Dokumente vereinbart. ... Die Pläne des Gesellschaftsvertrags sind in dieser Hinsicht zu ungenau, so dass dieser Punkt sich nicht eindeutig aus dem Vertrag ergibt.

| 29.4.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ein GbR-Vertrag besteht seit über zehn Jahren.
14.3.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Gesellschafter A und B bilden seit einigen Jahren einvernehmlich eine GbR mit 50/50 Partnerschaft, ohne dass ein schriftlicher Vertrag existiert.
7.5.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, ich benötige einen Nebenvertrag resp. ein Vereinbarungsschreiben, dass das Investment von € 20.000 unseres dritten Gesellschafters (er besitzt 20% Anteile) regelt. Die Gründung der UG wurde nur mit einer Stammeinlage von € 1.000 getätigt, wodurch dieser Zusatzvertrag mit dem genannten Gesellschafter nötig ist. Wichtig sind Bestimmungen bezüglich Ausstieg per Auszahlung, Kapitalerhöhung durch neue Investorenbeteiligung, usw.

| 30.10.2006
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Meine verstorbene Mutter war mit einem Geschäftspartner zu je 50 % Gesellschafter einer GmbH, beide waren gleichberechtigte Geschäftsführer dieser GmbH, der Geschäftspartner ist jetzt laut Handelsregister der einzige Geschäftsführer wie es auch im Vertrag vorgesehen ist. Im Gesellschaftsvertrag steht zum Tode eines Gesellschafters: "Beim Tod eines Gesellschafters kann der Geschäftsanteil des verstorbenen Gesellschafters eingezogen werden. ... Oder bin ich automatisch Gesellschafterin geworden oder hätte dafür ein notarieller Vertrag gemacht werden müssen?
24.2.2013
Im Gesellschaftsvertrag der KG sind folgende Regelungen aufgeführt: § 4 Die Gesellschafter sind im gleichen Verhältnis wie an dieser Gesellschaft an der Komplementär GmbH beteiligt. ... (Eine entsprechende gesellschaftsvertragliche Vereinbarung besteht auch bei der Komplementär GmbH.) § 19 Jeder Gesellschafter kann seinen Anteil ganz oder teilweise auf andere Gesellschafter übertragen.

| 23.6.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Im Gesellschaftsvertrag einer GbR werden 2 Geschaeftsfuehrer bestimmt ohne explizite zeitliche Begrenzung dieser Taetigkeit, wortlaut des Vertrages: "die GV uebertragt hiermit einstimmig die Geschaeftsfuehrung der Gesellschaft auf A und B" Uber eine Wahl/Abwahl von Geschaeftsfuehrern ist im GbR-Vertrag sonst nichts weiter ausgefuehrt. Zur Beschlussfassung der GV ist im G-Vertrag folgendes bestimmt: "Die GV überwacht die Geschaeftsführung. ... Ansonsten wird im G-Vertrag eine notwendige 2/3 Mehrheit zur Aenderung des Gesellschaftsvertrages bestimmt.

| 7.1.2010
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Zwischen einem Software Entwickler und einem Investor existiert ein GdBR Vertrag. ------------------------------- Vertragsauszüge Anfang § 1 Gesellschaftszweck: (1)Gegenstand der Gesellschaft ist die Weiterentwicklung und gewinnbringende Vermarktung der Software „xxxxxxx“, die die (... ... Es bestand auch immer Einigkeit, dass die bisher investierte Summe nicht ausreicht, sondern zur Vermarktung ein weiterer Investor gefunden werden muss, sobald die im Vertrag stehenden Module fertig waren. ... Es sei im Gesetz ausgedrückt, dass sich die Partner einer GBR in gleichen Maße um den Gesellschaftszweck kümmern müssen, auch wenn dieses nicht explizit im Vertrag stände.
123·5·10·15·17