Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

122 Ergebnisse für „haftung verkauf“


| 21.9.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Neben diversen Inhalten und Klauseln im Geschäftsanteilsübertragungsvertrag ist in § 5, Haftung des Verkäufers, in Absatz 6) aufgeführt: "Der Verkäufer erklärt, dass der Kaufgegenstand frei von anderen Verbindlichkeiten als ggf. zum Übergabezeitpunkt vorhandene noch nicht bezahlte Kreditorenrechnungen und Umsatzsteuerforderungen des Finanzamtes für April 2008 an den Käufer übergeben wird. ... Inwieweit die Verkäufer dem Verkäufer den Betrag der Steuernachforderung auch ohne Rechtsgrundlage erstatten, unterliegt einer anderen Betrachtung. Ich möchte nur wissen, ob aufgrund der namentlichen Nennung des Käufers als Privatperson im Kaufvertrag und der Forderung des FA gegen die GMBH die Rechtsgrundlage einer Haftung gegeben ist oder nicht.

| 28.10.2013
Ich möchte meine 1-Personen-GmbH an eine bestehende spanische S.L. verkaufen. ... Meine Geschäftsführertätigkeit endet mit dem Verkauf. Besteht nach dem Verkauf noch eine Haftung für mich ?

| 24.4.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich würde gerne die Haftung dieser GmbH durch die einer anderen GmbH ersetzen. Ist es zivilrechtlich möglich und wirksam, das -eventuell rückwirkend- ab Beginn der Beteiligung zu erreichen, indem die Beteiligung heute mit Wirksamkeit von Anfang an weiterverkauft wird (oder ein alter Verkaufsvertrag auftaucht) ?

| 18.6.2020
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Sehr geehrte Damen und Herren, bei einem GmbH - Verkauf wird in der Regel der Erwerber vertraglich durch den Verkäufer von Forderungen freigestellt, die vor dem Kauf der GmbH begründet sind. ... Was passiert mit Forderungen , die zwar vor dem Verkauf begründet sind, die GmbH aber mit dem Käufer insolvent und bereits liquidiert ist. Kann der Verkäufer der GmbH dann noch haftbar gemacht werden?
5.4.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Zum 31.1.2006 habe ich die (zu diesem Zeitpunkt nicht insolvenzgefährdete) GmbH mit ordentlich geführten Büchern an den Mann meiner Schwägerin verkauft. ... Hat zur Folge, dass mein Einzelunternehmen eine beachtliche Steuererstattung erhält und die mittlerweile ja verkaufte GmbH mit einer erheblichen Nachversteuerung rechnen darf.

| 16.10.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich möchte meine Ein-Mann GmbH verkaufen. ... Frage 1: Kann ich nach dem Verkauf noch ggf. von wem in Haftung genommen werden für angeblich nicht eingezahlte Kaptialanteile? Ich verkaufe die GmbH mit einem Vermögen von ca. 150€.
2.7.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Für dieses Jahr (Nach Verkauf meiner Anteile) steht eine Betriebsprüfung an. ... Eine Haftung inkl. der Vollstreckung ins Privatvermögen ist nicht durch B + C gewünscht) - Haftung bei substanziellen Nachforderungen des Finanzamtes. ... - Ist es üblich beim reinen Verkauf eine solche Verlusthaftung vorzusehen?
19.4.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Den GmbH-Mantel verkaufen: das wäre mir sogar am liebsten, aber von einem Verkauf hatte man mir abgeraten, da das Stammkapital nicht mehr vollständig vorhanden ist. In dem Fall haftet wohl auch der Verkäufer für eine eventuelle Unterbilanzierung beim Verkauf da es wie eine Neugründung behandelt wird? ... Hätte auch Interesse an einer rechtlichen Begleitung im Falle eines Verkaufs...
16.11.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Leider informiert mich niemand genau, so dass ich nicht sagen kann wie und wann dieser "Verkauf" an einen "Investor" abgewickelt werden soll. ... In wie fern wirkt sich der Verkauf auf mein Auseinandersetzungsguthaben aus? ... Ich weiß, dass ich 5 Jahre noch in der Haftung bin für vor meinem Austritt eingegangene Verbindlichkeiten.

| 2.7.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Diesen Betrieb (Einzelunternehmer) möchte ich gerne verkaufen. ... Wenn der Betrieb verkauft wird, können die Eigentümer dann vorzeitig aus den Verträgen raus, oder geht das Vertragsverhältnis auf den neuen Geschäftsinhaber über?
2.6.2021
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Meine Anteile verkaufe ich für 1 € an die andere Person. ... -Der Notvertrag sieht folgende Regelungen zur Haftung vor: § 6 Haftung Der jeweilige Veräußerer garantiert, dass ihm der jeweilige zu übertragende Geschäftsanteil zusteht, nicht mit Rechten Dritter belastet ist. ... Diese Haftung ist zwingend und trifft die Beteiligten unabhängig von den heute zwischen ihnen getroffenen Vereinbarungen.

| 15.12.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Das steht in meinem Vertrag über die "Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung". Ich möchte gerne meine Anteile verkaufen.

| 14.3.2014
Und: Der Notar belehrte die Erschienen darüber, dass der Käufer (Treugeber) für die nicht erbrachten Geldeinlagen und die Fehlbeträge nicht vollwertig geleisteter Sacheinlagen der Verkäufer unbeschränkt haftet". ... Frage 2) In wie weit kann ich aufgrund dieses buchhalterischen Fehlers des Treugebers und Geschäftsführers ggf. für die zweite Hälfte in die Haftung genommen werden (noch nicht geschehen), obgleich ich die ordnungsgemäße Einzahlung zweifelsfrei belegen kann und diese Summe tatsächlich eingezahlt wurde? ... Im Grunde möchte ich sicherheitshalber ergründen, ob für den vorgeschilderten Fall der Geschäftsführer in der Haftung steht, der das Geld zweckgebunden als eingezahlt quittierte und ich selbst für den theoretischen Fall, dass er nicht zahlen würde, nicht doch wieder „im Außenverhältnis" in die Haftung genommen werden könnte.
7.12.2013
Ich plane den Verkauf der Mehrheitsanteile von ca. 75% meiner GmbH zum 1.1.2014. ... Ich werde also auch nach dem Verkauf mind. 5 Jahre Geschäftsführer der GmbH bleiben. ------------------------------------------------------------------ Der Hauptvertrag hat folgenden Wortlaut: "Präambel Der Verkäufer ist frei verfügungsberechtigte Eigentümer aller Gesellschaftsanteile (25.000 Gesellschaftsanteile mit Nennwert von EUR 1.--), voll einbezahlt, der GmbH, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz im xxxx xxxx, eingetragen im Handelsregister Amtsgericht XXXX B 123456 und Gesellschaftsvertrag mit Notarieller Urkunde nnn/yyyy vom dd.mm.yyyy. ... Januar 2014 über. 4.Zusicherungen und Garantien Mit dem Verkauf der Gesellschaftsanteile der GmbH gibt der Verkäufer Zusicherungen und Garantien ab, die er im Anhang „Zusicherungen und Garantien" erklärt. 5.Gesellschafterbindungsvertrag Mit dem Kauf der Gesellschaftsanteile der GmbH wird ein Gesellschafterbindungsvertrag zwischen den Gesellschaftern geschlossen. 6.Ausfertigung Verkäufer und Käufer sowie die Gesellschaft erhalten je ein Exemplar des Kaufvertrages.
19.10.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Für mich ist nachhinein der Übetragungsvertrag aus Januar 14 eine arglistige Täuschung, nun meine Frage: Wie sieht es mit der Haftungsfrage in so einem Fall aus?
10.7.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Mein Geschäftspartner und ich möchten gerne eine UG Gründen, im Bereich Haushaltswaren aus China herstellen lassen, importieren und letztendlich auf Amazone zu verkaufen.
8.2.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Inwieweit verkaufe ich ein eventuelles Risiko falls der Käufer innerhalb eines Jahres Insolvenz anmeldet und sich Insolvenzverwalter bzw. andere Gläubiger an mich wenden können. ... Da ich auch die Einzelfirma schließen möchte, stellt sich die Frage inwieweit kann das Finanzamt Ansprüche über die Einzelfirma an mich stellen, die über den Verkauf der GmbH bzw. die Schließung der Einzelfirma hinausgehen? Schließe ich die Einzelfirma vor dem GmbH Verkauf und erlischt dadurch die Organschaft?
19.7.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Aktuell würde der Verkäufer allerdings mit einem Minus aus der Sache herausgehen, da die Schulden mittlerweile immer mehr werden. ... Letztendlich schützt Unwissenheit vor Strafe nicht und der aktuelle Verkäufer kann in diesem Fall nichts dagegen machen, richtig?
123·5·7