Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

297 Ergebnisse für „gmbh gesellschafter geschäftsführer vertrag“

12.9.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nach meiner Meinung handelt es sich um einen absolut einseitigen Vertrag zum Nachteil der GmbH. - Errichtung einer atypischen Stillen GbR. ... Die abgeschlossenen Verträge waren zum Nachteil der GmbH und zum Vorteil des Geschäftsführers und meines Mitgesellschafters. ... Ferner ist dem Geschäftsführer offenbar nicht klar, dass er für die GmbH Verantwortung trägt.
19.8.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Bis März 2016 war ich Geschäftsführer einer GmbH,die Firma hatte Handy Verträge, muss ich die weiterhin bezahlen? ... Die Firma würde übertragen und hat neuen Geschäftsführer seit März 2016. ich freue mich über Ihren Antwort Mit freundlichen grüßen B.
19.1.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, mich interessiert folgender Fall: A betreibt eine Einmann-GmbH und ist somit alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer. ... Oder bringt es etwas, die GmbH in eine GmbH & Co. KG umzuwandeln und A dann als Arbeitnehmer in der KG anzustellen, wobei er gleichzeitig Geschäftsführer der GmbH bleibt?
15.5.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin beherrschender Gesellschafter einer 3 - Personen-GMBH. Unsere GMBH wird von einem geschäftsführenden Gesellschafter geführt. ... Wir haben das Musterprotokoll für GMBH´s zur Gründung genommen und es noch nicht verändert.
2.4.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Mein Partner und ich sind zu gleichen Teilen (je 50%) an einer GmbH als Gesellschafter beteiligt und zugleich die Geschäftsführer derselben. ... Die Kündigungsfristen der GF-Verträge (6 Monate zum Quartalsende = 30.06.2007) und der GmbH-Verträge (6 Monate zum Jahresende = 31.12.2007) sind unterschiedlich lang. ... Der Wortlaut meiner Kündigung (Dezember 2006) ist wie folgt: "Hiermit kündige ich zum 30.06.2007 die Gesellschaft xyz GmbH und meine Anstellung als Geschäftsführer.

| 20.1.2009
Hierbei sollen die drei Gesellschafter ebenfalls Geschäftsführer der neuen GmbH werden. ... Nach Recherchen im Internet ist eine Befreiung nur möglich, wenn der Geschäftsführer einen "maßgeblichen Einfluss auf die Geschicke der GmbH" ausüben kann. ... Nach unserem Modell sollen allerdings alle drei Gesellschafter gleich berechtigt sein, was eine Beteiligung von 33% am Unternehmen bedeuten würde. aktuell: - 8 Jahre GbR - 3 Gesellschafter (jeweils 33%) - keine Sozialversicherungspflicht für jeden Gesellschafter neu: - Überführung der GbR in eine GmbH - 3 geschäftsführende Gesellschafter (jeweils 33%) - weiterhin sollten alle drei GF der Versicherungspflicht nicht unterliegen Lässt sich die "maßgebliche Beeinflussung" beispielsweise durch die Aufteilung der Geschäftsführer auf spezielle Ressorts erreichen (CTO, CEO etc.), bestehen andere Möglichkeiten, die Versicherungspflicht zu umgehen oder ist gar ein komplett anderes Unternehmensmodell dafür von Nöten?
31.8.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
(Ich bin Generalbevollmächtigter und faktisch Eigentümer) In Kürze werde ich eine GmbH in Deutschland gründen und dann die Geschäfte dieser Panama-Gesellschaft auf die GmbH übertragen. Allerdings soll die Panama-Gesellschaft weiterhin bestehen. ... Idealerweise sollte die deutsche GmbH Eigentümerin der Panama-Gesellschaft sein und ich bin Geschäftsführer der GmbH.

| 7.8.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Tag, es gibt eine GmbH mit 3 Gesellschaftern und 75% Mehrheitsentscheidung dh alle 3 müssen einer Entscheidung zustimmen: Gesellschafter 1 35% = Geschäftsführer Gesellschafter 2 35% Gesellschafter 3 30% aktuell fehlen der GmbH 15.000,- Euro von denen jeder Gesellschafter je 5.000,- Euro nachlegen soll (in Form eines Darlehens - siehe auch Frage 3 unten). ... Frage 4: Vor der GmbH Gründung wurde ein Vertrag aufgesetzt, dass Gesellschafter 1 zum Geschäftsführer bestellt wird und ein Bruttogehalt in Höhe von 4.000,- Euro erhält. ... Müssten die beiden anderen Gesellschafter den Vertrag auch mit unterschreiben?
16.3.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
-gmbh ist alleiniger gesellschafter der hobe-gmbh. die hobe-gmbh ist wiederum gesellschafter der verw.-gmbh. die gmbhs gehören sich zu 100% gegenseitig. es sind also keine natürlichen gesellschafter vorhanden. 1. geht das ? ... -gmbh). 4. wir waren 4 geschäftsführer (eltern 80 jahre + sohn mit frau) die die gesellschafterversammlungen machten. eines tages beschlossen wir 3 der 4 geschäftsführer brauchen wir nicht. jetzt war nur noch 1 geschäftsführer da (80 jahre alte mutter). 2 jahre später waren meine eltern (82 jahre alt) alleinige gesellschafter der verw.

| 13.9.2016
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Eine GmbH und Co KG besteht aus 2 Gesellschaftern=Kommanditisten=Geschäftsführern (je 50%). ... Kommanditist/Geschäftsführer/Gesellschafter A kündigt zum Jahresende komplett (KG und GmbH). ... Es gibt keine besonderen Abreden im GmbH/KG-Vertrag für die Zeit nach Ausscheiden.

| 22.12.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich bin einer von 2 Gesellschafter-Geschäftsführer einer 2-Mann GmbH mit je 50% Anteilen. ... Kündigung nach AV (unbefristet): - "...Vertrag ersetzt alle bisherigen arbeits- und dienstvertraglichen Vereinbarungen ersatzlos." - "....Kündigungsfrist 6 Monate zum Quartalsende für beide Parteien." ... Ist es erforderlich beide Verträge, d.h. meine Stellung als Gesellschafter und Geschäftsführer gesondert schriftlich zu kündigen?

| 28.9.2011
Guten Tag, ich bin geschäftsführender Gesellschafter einer GmbH (mit 50%) und möchte aussteigen. Die Stammeinlage wurde von beiden Gesellschaftern zu 50% in Bar geleistet (Gesamt 12.500€). ... Zu meiner Frage: a.)Kann ich als Geschäftsführer unter Einhaltung von zwei Wochen problemlos zurücktreten(ich bin bei der GmbH nicht angestellt)?

| 27.3.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Herr A ist Geschäftsführer in einer GmbH. ... Der Ehemann D von C ist der zweite Geschäftsführer dieser GmbH. Keiner dieser beiden Geschäftsführer hat einen schriftlichen Gf Vertrag.
9.8.2012
von Rechtsanwalt Stefan Musiol
Mein Vater springt zwar als Gesellschafter und Geschäftsführer ein bis ich 18 bin, allerdings habe ich auf dieser Plattform gelesen (http://www.frag-einen-anwalt.de/Minderjaehriger-GmbH-__f64559.html), dass es auch beschränkt geschäftsfähigen Personen möglich ist, Gesellschafter einer GmbH zu werden und ggf. auch eine Prokura zu bekommen. ... Ist es möglich, als beschränkt geschäftsfähige Person Gesellschafter einer GmbH zu werden und wenn ja, kann diese Person dann auch 50% oder > 50% der Anteile an der GmbH halten? ... Ist es möglich, als beschränkt geschäftsfähige Person Geschäftsführer einer GmbH zu werden?
6.8.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich habe mit meiner Frau eine GmbH, sie 25% ich 75%. Ich arbeite als Geschäftsführer meine Frau will kein Geschäftsführer sein will aber als Rekruterin für die GmbH arbeiten. ... Ist das so möglich und wenn ja, was für Verträge müssen wir abschließen oder können wir diese auch mündlich machen.

| 18.5.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Es soll in Kürze eine GmbH gegründet werde. Der vorgesehene Geschäftsführer wird keine Beteiligung halten und soll diese Funktion als Freiberufler (nicht fest angestellt) wahrnehmen. ... Ist dies so möglich und was ist gegenüber einem "Standard GmbH-GF-Vertrag" zu beachten?
20.6.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Im Gesellschaftsvertrag einer GmbH ist folgendes festgelegt (für den Sachverhalt relevante Paragraphaen): "§ 10 Gesellschafterbeschlüsse (1)Beschlüsse der Gesellschafter werden in Versammlungen gefasst. (2)Soweit nicht das Gesetz zwingend oder dieser Gesellschaftsvertrag etwas anderes vorsehen, entscheiden die Gesellschafter in allen Angelegenheiten der Gesellschaft durch Beschlussfassung mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen. (3)Jede 50,00 EUR Nennbetrag eines Geschäftsanteils gewähren eine Stimme. (4)Nur mit 100% der Stimmen aller Gesellschafter können beschlossen werden: a. Eine Änderung des Gesellschaftsvertrages b. die Auflösung der Gesellschaft. c. die Beschlüsse zur Vertretung, Geschäftsführung und Bestellung oder Abberufung von Geschäftsführern (§ 6, 7 und 8 dieser Satzung). d. die Errichtung von Zweigniederlassungen oder Beteiligung an anderen Unternehmen. (5)Soweit das Gesetz nicht zwingend eine Gesellschafterversammlung oder dieser Vertrag die Abstimmung mit qualifizierter Mehrheit von mindestens 75 % vorsieht, bedarf es der Abhaltung einer Versammlung nicht, wenn sämtliche Gesellschafter sich mit der Beschlussfassung außerhalb einer Versammlung einverstanden erklären. (.....)" "§ 14 Gesellschafterveränderungen (1)Das Ausscheiden eines Gesellschafters führt nicht zur Auflösung der Gesellschaft. ... Die Chemie zwischen Person A und B stimmt nicht mehr, grundsätzlich möchte Person B auch aus der GmbH ausscheiden.

| 8.12.2013
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir - zwei GmbH-Geschäftsführer - haben zur Absicherung unserer Keditlinie von insgesamt 100.000 € jeweils eine selbstschuldnerische Bürgschaft in Höhe von 100.000€ abgeschlossen.
123·5·10·15