Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

13 Ergebnisse für „gesellschafter vertrag gesellschafterdarlehen“


| 11.4.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
ein Gesellschafter einer UG (Kapital 3000 €) hat ein Darlehen über 8.500 € gewährt. 1. ... Sollte die UG innerhalb von 2 Jahren insolvent gehen, haftet der Gesellschafter dann in irgendeiner Weise ? 4. kann selbiger Darlehensvertrag (mit oder ohne Warenbezugsrecht) auch so neu formuliert werden, dass dieser auch für weitere zukünftige Darlehen gilt, damit nicht jedes mal eine neuer Vertrag gefertigt werdne muss?
17.12.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Alle drei Gesellschafter sind auch Geschäftsführer. ... In diesem Zusammenhang wurde folgendes vertraglich vereinbart: "Bei dem Darlehen handelt es sich um ein eigenkapitalersetzendes Gesellschafterdarlehen. Der Gesellschafter A tritt an die Gesellschafter B und C jeweils ein Drittel seiner Darlehensforderung ab.
14.5.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Danach sind die Kommanditisten sich darüber einig, dass die KG für eine ordnungsgemäße Finanzierung des Geschäftsbetriebs über das Festkapital hinaus ein Gesellschafterdarlehen benötigt und dass dieses Gesellschafterdarlehen von den Kommanditisten im Verhältnis ihrer Beteiligung aufgebracht wird. Als Darlehen stellen danach zum Zeitpunkt der Vertragsunterschrift zur Verfügung: A X Euro, B Y Euro und C Z Euro. ... Laut Kaufvertrag hat A nun seinen Kommanditanteil im Nominalbetrag seiner Festkapitaleinlage an B unter Maßgabe nachfolgender Bestimmung I verkauft und scheidet aus der Gesellschaft aus.

| 5.10.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Dann jedoch haben sich zwei der Gesellschafter entschlossen, einen bereits gezahlten Vorschuss auf eine Entwicklungsarbeit (Software) zurückzuzahlen und den bestehenden Vertrag mit dem Kunden zu kündigen, mit der Absicht mich mit meiner Forderung im Regen stehen zu lassen. ... Ich hätte gern eine kurze Einschätzung zu folgenden Fragen: 1)Durften die Gesellschafter den Vertrag lösen (Alleinvertretung durch Geschäftsführer?)... 2)Angenommen, ich melde Insolvenz an - wird der Insolvenzverwalter auf Vertragsausführung des damals bereits geschlossenen Vertrages (oder Schadenersatz) bestehen?

| 19.8.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nun soll B von A ein Gesellschafterdarlehen erhalten, welches mit einem Rangrücktritt versehen werden soll, damit das Darlehens im Falle einer Krise von B bilanztechnisch wie Eigenkapital behandelt werden kann.
22.9.2010
von Rechtsanwalt Thomas Stein
Frist mein Gesellschafterdarlehen an die Ges., die sich durch diese Darlehen finanziert. ... Gewinne und stellt sie in das verzinste Gesellschafterdarlehen zurück. ... Im Gesellschafter-Vertrag steht: § 10 Neben dem Kapitalkonto (5% verzinst) hat jeder Gesellschafter ein Darlehens-,Sonderkonto. a) Auf dem Darlehenskonto werden nicht ausgeschütteter Gewinn und sonstige Einlagen verbucht.
17.12.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, eine GmbH hat zwei Gesellschafter, beide halten 50%. ... Jahres hat ein Gesellschafter, ich, zusätzlich 200.000 € privat eingezahlt, um die Produktionskosten für das einzige Produkt der Gesellschaft zu decken: Produkt P. ... Zu diesen 200.000 € gibt es keinen schriftlichen Vertrag.

| 27.6.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
In einer GbR G zur Vermietung einer Immobilie wurde kein schriftlicher Vertrag geschlossen. ... Dem Gesellschafter A wurde allerdings ausnahmsweise in 2007 ein Betrag von € 10000.- ausgezahlt, ohne eine konkrete Absprache mit ihm darueber. Gesellschafter A ging davon aus dass der Betrag aus einer anderen Beteiligung erfolgte.
13.12.2009
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Hier haben die Gesellschafter für den Betriebsmittelkredit eine selbstschuldnerische Bürgschaft für die Bank unterschrieben.
1.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Hallo Eine GmbH mit zwei Gesellschafter-Geschäftsführern, die jeweils 50% halten. ... In jener Zeit unterzeichneten wir eine Reihe von neuen Arbeitnehmerverträgen, ich war sehr beschäftigt, daher war ich nicht umsichtig genug; ferner waren wir in einem Cafe, ich war in Eile und die zu unterzeichnenden Verträge legte er mir in den letzten fünf Minuten vor. ... Sind die von beiden Gesellschaftern gefassten Beschlüsse rechtens?

| 1.6.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
X gründet daher als alleiniger Gesellschafter (100 %) eine 1-Mann-UG (haftungsbeschränkt), deren einziger Geschäftsführer er sei. ... Es stellt sich die Frage, wie die erzielten Umsätze an den Programmierer (= 100%-Gesellschafter = Geschäftsführer) gezahlt werden können.

| 3.3.2014
Die GmbH hat nie Geld verdient und hat Verbindlichkeiten von einigen unbezahlten Rechnungen ca 10000 Euro und Gesellschafterdarlehen von ca 200‘000 Euro, die er selbst oder der frühere Mitgesellschafter/Geschäftsführer der GmbH gegeben haben. ... Genügt hier, dass die Gesellschafter (Erben) mit dem Käufer den Vertrag beim Notar unterzeichnen, oder ist ein neuer Geschäftsführer nötig?
1