Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

154 Ergebnisse für „gesellschafter gbr kündigung“


| 28.5.2009
Ich bin Gesellschafter einer 3er GbR (also insgesamt 3 Gesellschafter einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts) und will schnellstmöglich wegen persönlichen Differenzen zwischen den Gesellschaftern aussteigen. Wie kann ich das machen, wenn die anderen beiden Gesellschafter sämtliche Kommunikations-Versuche mittels Telefon / E-Mail / Post / Treffen ignorieren?

| 29.12.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Vorab: Wir haben keinen schriftlichen Gesellschaftervertrag, da die GbR nach dem Wettbewerb wieder aufgelöst wird. ... Zählt diese dann nicht und hätten wir nur drei Stimmen 2 für die Kündigung und eine (die des Betreffenden) dagegen? ... Auf welchem Wege müsste die Kündigung erfolgen und was sind die daraus resultierenden Rechtsfolgen für alle Beteiligten?

| 6.11.2015
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Auf eine Kündigung im Juni 2015 haben wir verzichtet, da dies im Rahmen der Gütertrennung ja sehr zeitnah erledigt werden sollte. ... Die Grundlage der GbR (die Ehe) ist zerrüttet, ein Führen der GbR und eine Zusammenarbeit aus emotionalen und organisatorischen Gründen nicht mehr möglich. Wie kann ich die GbR außerordentlich kündigen (Auflösung der GbR) unter der Annahme, dass sie das Ladengeschäft und Mietobjekt übernimmt.

| 4.3.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, Ich möchte mich aus einer zwei Mann gbr lösen. Wir haben zwei Ladengeschäfte und jeder Gesellschafter möchte nach der Trennung jeweils einen weiterführen. Meine Frage nun.: darf ich nach der schriftlichen Kündigung den Mietvertrag meines Ladengeschäfts auf mich ändern und dann in diesem auf eigene Rechnung weiter arbeiten?

| 12.8.2009
Ich bin einer von zwei zwei Gesellschaftern (je 50%) einer GbR im Bereich der Freischaffenden Berufe. ... Fristlose Kündigung bleibt vorbehalten." ... Da die GbR aufgrund eines von mir Akquirierten Auftrages gegründet wurde, der die Grundlage für einen Großteil der folgenden Geschäfte war und mein Geschäftspartner offenbar die Trennung bereits seit einiger Zeit hinter meinem Rücken vorbereitet hat, möchte ich gerne statt einer Auflösung der GbR eine Kündigung aufgrund des Vertragsbruches vornehmen.

| 25.6.2009
von Rechtsanwalt Stefan Musiol
Ich möchte aus einer GbR aussteigen und kündigen. ... - Wird dadurch die GbR aufgelöst oder besteht die Möglichkeit meines Partners die Geschäfte weiterzuführen? - Welche Textpassagen sollten in meiner Kündigung enthalten sein?

| 3.12.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Stand: Schriftlicher GbR-Vertrag ist vorhanden, 2 Gesellschafter, jeder hat diesselben Rechte und Pflichten, Beteiligung Gesellschaftsvermögen zu je 50%, Kündigung gem. ... Gesellschafter einen GbR-Vertrag (s.o.) geschlossen. ... Gründe ausreichend für eine ausserordentliche Kündigung des GbR-Vertrages?

| 10.6.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin Mit-Gesellschafter einer Immobilien-GbR mit mehreren Gesellschaftern. Im Gesellschaftervertrag ist vorgesehen, dass Gesellschafter kündigen können und mit 80% des Verkehrswertes abgefunden werden. ... Die GbR befindet sich lt. qualifiziertem Mehrheitsbeschluß in Liquidation, der beschlossene Verkaufspreis liegt aber 50% über dem Verkehrswert, zu dem zwei übereinstimmende Gutachten eingeholt worden sind. – Liegt hier eventuell ein "Scheinliquidation" vor, so dass der Geschäftsführer sich gar nicht darauf berufen kann, dass die GbR in Liquidation ist?

| 4.7.2009
Im Mai des selben Jahres wurde ein weiterer Gesellschafter aufgenommen. ... Zumindest mündlich kamen wir, d.h.alle Gesellschafter, über meinen Ausstieg überein. Versuche dies auch schriftlich festzuhalten scheiterten seitens der beiden anderen Gesellschaftern.
11.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Im notariell beglaubigten GbR-Vertrag ist hierzu für den Fall der Kündigung folgendes geregelt: § 9 Kündigung der Gesellschaft: Eine Kündigung ist von jedem der Gesellschafter unter Einhaltung einer Frist von zwölf Monaten auf das Ende eines Kalenderjahres möglich. Eine Kündigung hat nicht die Auflösung der Gesellschaft sondern lediglich das Ausscheiden des kündigenden Gesellschafters zur Folge. Die Gesellschaft wird zwischen den verbleibenden Gesellschaftern fortgesetzt.

| 26.12.2009
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Dazu muss ich vorerst die GbR kündigen, welche sich ja dann automatisch auflöst. Die GbR ist nicht auf bestimmte Zeit geschlossen und es besteht kein Gesellschafter-Vertrag. ... Falls dieser dann hinfällig ist, kann man mir die Kündigung der GbR zur Unzeit vorwerfen, da gerade frisch vermietet ?
16.6.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In einer GbR mit 2 Gesellschaftern, 3 Angestellten und 2 Freiberuflern möchte einer der Gesellschafter ausscheiden. ... §3 (4) Kündigt ein Gesellschafter seine Verbindung mit der Gesellschaft auf, so folgt aus ihr nicht die Auflösung der Gesellschaft, sondern lediglich das Ausscheiden des kündigenden Gesellschafters. ... Oder wird die Gesellschaft zwangsläufig liquidiert, da die GbR aufgelöst werden muss und eine "Auseinandersetzung" beginnt/nötig ist?
18.9.2013
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ein Gesellschafter scheidet durch eigene Kündigung zum 31.12.2013 aus der Gesellschaft aus. Die GbR bleibt bestehen. Der ausscheidende Gesellschafter schließt bereits Courtagevereinbarungen und überträgt Vertragsbestände der GbR, sodass diese der GbR verloren gehen.

| 2.2.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Teilhaber einer GbR. ... Die GbR besteht seit ca. 5 Jahren. ... Bisher hat kein Teilhaber Entnahmen vom GbR Konto durchgeführt.

| 14.1.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Verlust wurde vom Finanzamt anerkannt, dieser wrude beiden GEsellschaftern im Rahmen der EKsteuererklärung gutgeschrieben bzw. verrechnet. A kündigt den GbR Vertrag vorzeitig, aus meiner Sicht zur Unzeit, weil der Zweck der GbR und der zeitraum für welchen die GbR gegründet wurde nicht erfüllt sind. ... Gilt die GbR als aufgelöst?
14.3.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Gesellschafter A und B bilden seit einigen Jahren einvernehmlich eine GbR mit 50/50 Partnerschaft, ohne dass ein schriftlicher Vertrag existiert. Gesellschafter A hat aus persönlichen Gründen kein Interesse mehr an der Weiterführung. Gesellschafter B möchte weiterbetreiben und weigert sich die GbR aufzulösen.
8.12.2006
Ich trage mich mit dem Gedanken mein Gesellschafter-Verhältnis zu kündigen. Die Gesellschaft besteht aus 3 Gesellschaftern mit einer Beteiligung von 2/5, 2/5, 1/5. ... Für den Fall der Kündigung sind die anderen Gesellschafter zur Anteilsübernahme berechtigt (verpflichetet ??).

| 25.4.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ist das ein wichtiger Grund zur Auflösung/Kündigung einer GbR? ... Wird zuerst alles aufgeteilt oder wird die GbR vorher aufgelöst?
123·5·8