Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.092 Ergebnisse für „gbr gmbh“


| 24.4.2015
440 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Wie folgt: Ich bin Eigentümer einer GmbH, die Stand jetzt in 2011 an einer GbR beteiligt war, also für deren Verbindlichkeiten haftet. 2012 haben GbR und GmbH ihren Betrieb schuldenfrei eingestellt und ruhen. Ich würde gerne die Haftung dieser GmbH durch die einer anderen GmbH ersetzen.
8.3.2005
11365 Aufrufe
Hallo, wir betreiben momentan eine Firma in der Form einer GbR und wollen uns umgründen zu einer GmbH. Verträge mit Kunden sind mit der jetzigen GbR geschlossen. Müssen diese Verträge alle neu auf die GmbH geschlossen werden oder gibt es die Möglichkeit die Kunden über die Umgründung zu informieren, so dass die alten Verträge nicht geändert werden müssen?

| 7.5.2007
5774 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Er ist dort Untermieter einer GmbH. Ich wäre mit eigenem Mietvertrag und eigener Räumlichkeit ebenfalls Untermieter der GmbH. Erschwert das die Vermeidung einer GbR?
12.9.2006
5481 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Inhaberin ist eine GbR meines Mitgesellschafters und seiner Ehefrau. ... Nach meiner Meinung handelt es sich um einen absolut einseitigen Vertrag zum Nachteil der GmbH. - Errichtung einer atypischen Stillen GbR. Inhaberin ist eine GbR meines Mitgesellschafters und einem Dritten.
30.10.2017
116 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
GbR-Gründung. Es steht die Überlegung im Raum, mit meiner Band (5-köpfig) eine GbR zu gründen. ... Ist es unter diesen Umständen ratsam eine GbR zu gründen oder gibt es Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung?

| 21.6.2018
| 61,00 €
77 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Die GbR ist umsatzsteuerbefreit. ... Das gehört aber nicht zum Geschäftsbereich der GbR. Kann ich mit dem Studenten eine UG oder GmbH für die Vermarktung der Lernprogramme gründen ohne aus der GbR austreten zu müssen?
24.1.2007
12564 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Hallo, die Grundsituation ist wie folgt: Wir haben eine GbR (2 Gesellschafter A+B) und 1 GmbH (Gesellschafter C [51%] +D [25%] +E [24%] ). >> Der Geschäftsbetrieb soll zusammengelegt werden und in die GmbH übergehen, dafür sollen A+B Anteile in Höhe von je ~22% erhalten. ... Die GbR ist recht frisch gegründet, bringt innovative Software und kluge Köpfe mit (Also grossteils immaterielle Werte - die Sachwerte sind in der Frage vernachlässigbar). ... Also ist es besser für A+B die Anteile von D+E zu kaufen - oder gar schenken, oder wäre eine Kapitalerhöhung um 50 TEuro am Ende günstiger, oder sollte man die GbR mit den immateriellen Werten so hoch bewerten das eine übergrosser Goodwill entsteht?
15.2.2011
9216 Aufrufe
Das FA hat mir jetzt plötzlich angekündigt, die damalige Umsatzsteuerrückforderung falle nicht unter das Privatinsolvenzverfahren, da zwischen meiner Frau und mir eine GbR bestanden habe. Eine solche GbR wurde von uns niemals vereinbart oder bezweckt, ein entsprechender Zusatz nicht im Grundbuch eingetragen.

| 27.11.2012
2189 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Dabei ist anzumerken, dass ich in der späteren GmbH der Geschäftsführer sein werde. ... Ist es dann nach der offiziellen Gründung der GmbH relativ einfach möglich, die komplette Marke in die GmbH zu übernehmen? ... Gibt es noch andere/bessere Wege vorweg (privat) angemeldete Marken in eine GmbH zu übertragen?

| 11.12.2011
1936 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage ist: ich war bis 2009 Gesellschafter einer GBR mit 10 Gesellschaftern. Die GBR wurde von zwei Gesellschaftern übernommen und in eine GmbH gewandelt. Name/Telefonnummer/Geschäftszweck/Auftraggeber/ Adresse der Firma sind gleich geblieben. 2011 hat die GmbH Insolvenz angemeldet.

| 4.7.2009
13014 Aufrufe
Im Mai 2008 gab es eine Gesellschafterentscheidung die GbR in eine GmbH umzuwandeln. Da ich mit der weiteren Ausrichtung des Unternehmens nicht einverstanden war beschloß ich den Austritt aus der GbR, ich empfand die Umwandlung und Neuausrichtung der GbR dann als einen guten Zeitpunkt auszuscheiden. ... Mittlerweile weiß ich das die Herren Anfang Juni beim Anwalt waren und die GbR in eine UG umwandeln wollten.
31.5.2013
1297 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hierzu stellen sich folgende Fragen: 1) Laut Definition darf eine GbR kein Handelsgewerbe betreiben, sonst wird Sie zur oHG. Ist ein nebenerwerblicher Onlineshop (ca. 20k€ p.a. angestrebter Umsatz) nach Definition bereits ein Handelsgewerbe, oder ist hier ein Einstieg als GbR denkbar? ... Nachteile aus deren Grund die GbR zu bevorzugen wäre?
14.10.2011
943 Aufrufe
Ich nehme an, wir bilden eine GbR, da nichts anderes vereinbart ist. Einer der Eigentümer möchte seine Mieteinnahmen an eine Gmbh, deren Gesellschafer und Geschäftsführer er ist, abtreten und bittet um die Zustimmung der andern Eigentümer.

| 11.12.2012
1253 Aufrufe
Aus einer GbR soll eine GmbH werden. ... Die Betreiber der GbR A + B würden die in der GbR erwirtschafteten Sachwerte (Website, Besucher, Suchmaschinenpositionierung etc./ca.; Unternehmensbewertung ca. 65.000 Euro) zur Gründung der GmbH einbringen und sollen je 30 % an der zu gründenden GmbH halten.

| 22.10.2008
1417 Aufrufe
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Hallo, eine GbR möchte sich "Kapitalanlagegesellschaft" nennen. Dabei sind mir zwei Knackpunkte aus dem Investmentgesetz aufgefallen: 1) §6 (1) Kapitalanlagegesellschaften sind Unternehmen, deren Geschäftsbereich darauf gerichtet ist, inländische Investmentvermögen im Sinne des § 1 Satz 1 Nr. 1 zu verwalten und Dienstleistungen oder Nebendienstleistungen nach § 7 Abs. 2 zu erbringen. (2)Kapitalanlagegesellschaften dürfen nur in der Rechtsform der Aktiengesellschaft oder der Gesellschaft mit beschränkter Haftung betrieben werden. --> Dies könnte meiner Meinung nach vernachlässigt werden, da ja keine KAG betrieben werden soll, sondern sich nur so genannt werden soll. 2) §3 (1) Die Bezeichnung "Kapitalanlagegesellschaft", "Investmentfonds" oder "Investmentgesellschaft" oder eine Bezeichnung, in der diese Begriffe allein oder in Zusammensetzungen mit anderen Worten vorkommen, darf in der Firma, als Zusatz zur Firma und zu Geschäfts- und Werbezwecken nur von Kapitalanlagegesellschaften, von ausländischen Investmentgesellschaften, Verwaltungsgesellschaften und Vertriebsgesellschaften im Sinne dieses Gesetzes geführt werden. --> Ich meine auch hier muss sich die GbR keine Sorgen machen, da sie keine Firma ist.
15.2.2008
3003 Aufrufe
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Sehr geehrte Damen und Herren, wir die X GmbH wollen die Kunden sowie Lieferantenverträge der X & Y GbR übernehmen. In der Regel muss jeder Kunde der GbR einen neuen Vertrag zustimmen, der mit der GmbH geschlossen wird. ... Meine Frage: Reicht es aus, wenn die GbR alle Kunden per eMail informiert, dass die Geschäfte aufgegeben werden aber alle bestehenden Verträge durch die GmbH weitergeführt werden können?
12.2.2007
1324 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, ich möchte gerne eine Forderung endstanden zu Gunsten einer GbR - bei welcher ich ein Gesellschafter bin - und gegen einen Kunden auf die neue zwischenzeitlich gegründete Gesellschaft, eine GmbH & Co.
13.1.2011
3950 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir beide wollen unsere GbR beenden. ... Jetzt würde er aber bis seine gmbh gegründet ist für die kunden und partner nach aussen hin es so erscheinen lassen als ob das ineinander übergeht (dann eben ohne mir). Ich möchte aus den verpflichtungen raus. 1. können wir die pflichten sofort in der auseinandersetzung an ihn übertragen und niederschreiben, dass die gbr dann erst in 2 monaten endet?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55