Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

115 Ergebnisse für „gbr ausscheiden“

16.6.2010
33357 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In einer GbR mit 2 Gesellschaftern, 3 Angestellten und 2 Freiberuflern möchte einer der Gesellschafter ausscheiden. ... Oder wird die Gesellschaft zwangsläufig liquidiert, da die GbR aufgelöst werden muss und eine "Auseinandersetzung" beginnt/nötig ist? 2) Welches vorgehen raten Sie dem Geselleschafter der ausscheiden möchte und eine Auseinandersetzung anstrebt.

| 15.6.2009
3357 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Musiol
Sehr geehrte Rechtsanwältin, sehr geehrter Rechtsanwalt, ich habe eine Frage bezüglich des Ausscheidens aus einer GbR (Grundstücksgemeinschaft) und die Verpflichtungen sich ggf. an künftigen Kosten der GbR zu beteiligen. ... Nun wird seitens der GbR behauptet, dass ich trotz des Ausscheidens aus der GbR weiterhin verpflichtet bin, entsprechend meiner damaligen Anteile, mich an den Kreditraten zu beteiligen. ... Es ist lediglich formuliert, dass die GbR nach Ausscheiden eines Mitgliedes berechtigt, jedoch nicht verpflichtet ist, die GbR unter gleichem Namen unter Einbeziehung des gesamten Gesellschaftsvermögens weiterzuführen.
18.4.2012
1769 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nun besteht unsere GbR seit dem 1.1.1991. ... Bei Ausscheiden auf eigenen Wunsch hat jedes Mitglied Anspruch auf 20 v:H des Barvermögens der Kapelle, die Technikanlage wird hierbei nicht berücksichtigt. ... Die verbleibenden Mitglieder wollen weitermachen und sich einen neuen Musiker ins Boot holen, ohne ihn aber in die GbR integrieren zu wollen.
27.5.2014
904 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Es existiert kein GbR-Vertrag. Die GbR wurde bei der Gemeinde angemeldet. ... Mit-Gesellschaftern und Finanzamt mein Ausscheiden bekannt?
2.2.2012
2417 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die GbR unterhält einen Vertrag mit einer dritten Partei C. Laut diesem Vertrag erhält die GbR Provisionsgewinne aus bestimmten Geschäften. ... Der Vertrag referenziert aber die GbR als ganzes, welche ja aufgelöst wird. 1.

| 24.4.2015
452 Aufrufe
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Wie folgt: Ich bin Eigentümer einer GmbH, die Stand jetzt in 2011 an einer GbR beteiligt war, also für deren Verbindlichkeiten haftet. 2012 haben GbR und GmbH ihren Betrieb schuldenfrei eingestellt und ruhen.
6.2.2015
556 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Vertrag sollte schlicht sein um die Unterzeichnung nicht zu gefährden) 1)Herr Mustermann A tritt aus eigenem Willen mit Wirkung zum 31.12.2014 aus der Firma Musterfirma GbR aus. (Kommentar: Mustermann A tritt plötzlich aus der GbR ohne ersichtlichen Grund aus und lässt Mustermann B mit Problemen sitzen) 2) Durch diesen Austritt wird das Unternehmen Musterfirma GbR ab 01.01.2015 zur Einzelfirma Privatfirma, alleiniger Inhaber Mustermann B. Diese Firma ist auch Rechtsnachfolger der Mustermann GbR. 3)Beide Parteien stimmen darin überein, dass sämtliche durch die Musterfirma GbR erworbene Rechte, Inhalte und Eigentum auf die ab 01.01.2015 bestehende Einzelfirma Privatfirma, alleiniger Inhaber Mustermann B als Rechtsnachfolger übergehen.
11.7.2008
3696 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mein Geschäftspartner und ich betreiben seit 19 Jahren einen Frisörsalon in GbR Form. ... Partner hat mir nun mitgeteilt, daß er aus dem Vertrag ausscheiden will und verlangt eine Ablöse von 30.000€ weil er sich drei Straßen weiter mit einem eigenen Frisörladen selbständig machen will. Im Gesellschaftsvertrag existiert weder der Passus für einhaltung von Fristen beim Ausscheiden eines Partners noch der über die Zahlung einer Ablöse(Abfindung).

| 5.10.2010
1886 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin Partner in einer Architekten-GbR, bestehend aus fünf Partnern. Drei davon wollen nun durch Kündigung ausscheiden. Wir haben für diesen Fall folgenden Text in unserem GbR-Vertrag: (1)Scheidet ein Gesellschafter aus der Gesellschaft aus, so errechnet sich der Anspruch der erbrachten Leistungen nach dem Anteil der Jahresleistung im letzten Kalenderjahr, die nach Ablauf des Wirtschaftsjahres durch Rechnungsabschluß errechnet wird. (2)Darüber hinaus besteht Anspruch auf eine Abfindung, die dem Anteil der Kapital- und sonstigen Vermögenswerte des Gesellschafters in Prozent an der Gesellschaft zum Zeitpunkt seines Ausscheidens entspricht.
28.6.2011
1131 Aufrufe
Auf Grund Privatinsolvenz wurden unsere Kinder mit unterschiedlichen Anteilen in die GbR eingetragen (notariell beglaubigt). ... Nun möchte ich , dass unsere Kinder voll mit gleichen Anteilen in der GbR mitwirken und ich raus bin. Meine Frage: Kann das innerhalb einer GbR-Versammlung geklärt werden, oder muß das wieder notariell geschehen.
13.11.2010
10132 Aufrufe
Ich bin Gesellschafter einer 2 Mann GbR. ... Frage: Da das Vertrauen und die Zusammenarbeit zerrütet ist, will ich kündigen und ausscheiden.
27.1.2013
2665 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
A möchte die GbR verlassen. ... Meine Fragen betreffen den Fall, wenn der Vermieter einem Auflösungsvertrag für A NICHT zustimmt: >> Wenn beide die GbR intern auflösen würden oder A die GbR kündigt und B dann A intern vertraglich aus der Haftung (für den Mietvertrag) entläßt -- Wie sind dann die Folgen für die Haftung gegenüber dem Vermieter für A? ... >> Wenn die GbR aufgelöst wird, müßte ja A seine Einlagen zurückbekommen. -- Gilt das nur für Sachanschaffungen oder auch für bis zur Auflösung gemeinsamen Kosten für Anzeigen, Werbung, Rechtsberatungen,...?
18.9.2013
595 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Wir sind eine GbR mit dem Unternehmenszweck der Beratung und Vermittlung von Finanzdienstleistungen. ... Die GbR bleibt bestehen. Der ausscheidende Gesellschafter schließt bereits Courtagevereinbarungen und überträgt Vertragsbestände der GbR, sodass diese der GbR verloren gehen.
1.5.2010
1827 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hätte sie das so einfach tun dürfen, wenn die GBR-Vorschriften des BGB für Innengesellschaft gelten? Oder endete die GBR am 1.2.?
14.3.2006
9760 Aufrufe
Gesellschafter A und B bilden seit einigen Jahren einvernehmlich eine GbR mit 50/50 Partnerschaft, ohne dass ein schriftlicher Vertrag existiert. ... Gesellschafter B möchte weiterbetreiben und weigert sich die GbR aufzulösen. Wie kann A rechtlich einwandfrei aus der GbR ausscheiden, wenn keine Kündigungsvereinbarung existiert?
17.10.2010
1531 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Unsere 2 Personen Gbr hat vor 2 Jahren einen Rahmenwerkvertrag mit einer AG auf 5 Jahre abgeschlossen.Es werden Einzelwerkverträge durchgeführt.In diesem Rahmenwerkvertrag sind 30 fache Vertragsstrafen des Auftragswerts vereinbart.Welche Möglichkeit gibt es , den zukünftigen Geschäftsbetrieb für die beiden Gesellschafter zu übertragen oder in eine Geschäftsform zu bringen,in der die Haftung der Gesellschafter beschränkt ist ?
12.2.2013
2063 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
In der Vereinbarung wurde weiterhin geregelt, dass das Eigenkapital des ausscheidenden Gesellschafters auf 0 gesetzt wurde. ... Nun habe ich Fragen bezüglich der Haftbarkeit des damaligen Mitgesellschafters, da ja die GbR geprüft wurde!

| 10.6.2015
691 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bin Mit-Gesellschafter einer Immobilien-GbR mit mehreren Gesellschaftern. ... Der Geschäftsführer hat mir mit geteilt, das die GbR vorerst nicht zahlen würde, weil sie sich in Liquidation befindet – die tatsächliche Liquidation erwartet er in ca. 10 bis 20 Jahren. ... Die GbR befindet sich lt. qualifiziertem Mehrheitsbeschluß in Liquidation, der beschlossene Verkaufspreis liegt aber 50% über dem Verkehrswert, zu dem zwei übereinstimmende Gutachten eingeholt worden sind. – Liegt hier eventuell ein "Scheinliquidation" vor, so dass der Geschäftsführer sich gar nicht darauf berufen kann, dass die GbR in Liquidation ist?
123·5·6