Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

51 Ergebnisse für „wohnung bedarfsgemeinschaft vater“

Filter Sozialrecht
17.7.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe eine Frage zu dem Thema „Bedarfsgemeinschaft". ... Unterhalt für diese Kinder wurden und werden vom leiblichen Vater nicht gezahlt. ... Getrennt für die Wohnungen in Großstadt B (ich) und für Großstadt A (meine Partnerin) ?
8.3.2009
Mein Vater (ALG II Empfänger) und ich (28j, Angestellter, ca. 1700€ netto, je nach Bereitschaftszulagen) leben seitdem meine Mutter ausgezogen ist, gemeinsam in einer Wohnung. Er erhält Unterstützung von ca. 350€ (+- 20€) im Monat von der ARGE, allerdings keinen Zuschuss für die Wohnung, was bedeutet, dass die 800€ Warmmiete für die durch uns bewohnte Wohnung komplett durch mich getragen werden, er also ohne Miete zu zahlen hier wohnt. ... Mehrfache Nachfragen nach einem Mietzuschuss bei der ARGE wurden mit der Begründung, wir würden eine Bedarfsgemeinschaft bilden, beantwortet.
25.10.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Hallo, ich habe eine Frage für einen Bekannten.Er wohnt mit seiner quasi Schwägerin und deren Sohn(12j.) in einer Wohnung.Der Vater des Sohnes(sein Bruder) und ihr damaliger Lebensgefährte verstarb 2014.Die Schwägerin erhält Hartz4 und die Agentur für Arbeit bezahlt die Wohnung.Der Bekannte wohnt seit 5 Monaten in der gleichen Wohnung und hat aber erst seit den letzten 3 Monaten Arbeit mit einem Monatsverdienst von ca.1500 Euro netto.Ohne nennenswerten Rücklagen und einer Steuerschuld einer Selbstständigkeit vom Betriebsende 2017 im mittlerem fünstelligen Bereich, die noch nicht bezahlt ist von ihm.Er war und ist in dieser jetzigen gemeinsamen Zeit des gemeinsamen wohnens mit der Schwägerin weder Arbeitslos noch Hartz4 gemeldet.Dies wurde der Agentur für Arbeit nicht mitgeteilt, weil der Bekannte seinen Lebensunterhalt wie Speis und Trank trotz seiner finanziellen Schwierigkeiten selbst bezahlte.Auch haben die beiden kein gemeinsames Konto.Jedoch hat die Schwägerin für ihn von ihrem Konto die ARD/ZDF Fernsehgebühren für ihn bezahlt(52 Euro).Sie bekommt ja die Fernsehgebühren von der Agentur für Arbeit bezahlt.Und die Kontoauszüge muß die Schwägerin bei jeder weiteren Verlängerung der Unterstützung der Agentur für Arbeit vorzeigen.Jetzt sehen die Behörden ja die Überweisung.Die Überweisung erfolgte aber nicht wegen Hilfsbedürftigkeit meines Bekannten , sondern aus Versehen der Schwägerin.Soweit das Vorwort zur Verständlichkeit und nun zu der Frage: Hat die Hartz4 Bezieherin eine Leistungskürzung bzw.im schlechtesten Fall eine Rückforderung bereits gezahlten Leistungen zu befürchten weil eine Bedarfsgemeinschaft vorliegt? Der Bekannte hat auch gehört, dass die Wohnung durch Vertreter der Agentur für Arbeit auch aufgesucht, und Eintritt wie zb. für die Polizei gewährt werden muß bei Verdachtsmomenten.
25.11.2013
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Er ist 2012 in eine neue Wohnung eingezogen. ... (A erkennt an, Vater von D zu sein. Wegen der Ehe gilt D aber bis zur Scheidung als Kind von C, und A auch erst ab dann juristisch als Vater.
22.5.2013
Der Hauptmieter hat die Wohnung gekündigt und somit auch meinem Vater den Untermietvertrag. ... Nun auf der Suche nach einer neuen Wohnung stellt sich die Frage ob es möglich ist, dass ich als Tochter - sehr gut verdienend (>80.000 Brutto Jahresgehalt), Alter: 33 - eine Wohnung z.B. für EUR 550 anmiete und sie komplett an meinen Vater untervermiete. 1) Annahme die Wohnung hat 60qm - kann ich die Wohnung zu EUR 380 und 60qm komplett an meinen Vater untervermieten und EUR 380 vom ARGE bekommen, oder muss ich dann z.B. lediglich 50qm in den Untermietvertrag reinschreiben? ... Ich persönlich lebe dort aber ausdrücklich nicht, habe einen anderen Wohnsitz (gleiche Stadt) und bilde somit m.E. auch keine Bedarfsgemeinschaft. 2) Kann es sein, dass das ARGE trotzdem eine Bedarfsgemeinschaft unterstellt?
29.8.2018
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Neben meinem Partner und mir wohnt noch eine weitere Person in der Wohnung mit der ebenfalls keine Bedarfsgemeinschaft besteht. Mein Partner erhält derzeit ALGII, ich werde als Mitbewohnerin angeführt, d. h. derzeit werden wir nicht als Bedarfsgemeinschaft gerechnet. Tatsächlich führen wir auch keine Bedarfsgemeinschaft.
24.6.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 23 Jahre und lebe in einer Bedarfsgemeinschaft bei meiner Mutter. ... Jeder beeinflusst jeden: Die neue Freundin meines Vaters, mein Vater, meine Mutter. ... Meine Frage: Gibt es den wirklich keine Möglichkeit eine eigene Wohnung zu bekommen, das ich mich abkapseln kann?

| 18.4.2009
Alle Personen, die mit ihr verwandt sind und im gleichen Haus wohnen, obwohl sie mit eigener Wohnung im eigenen Haushalt leben, eigenständig für sich sorgen, werden alle mit ihr in eine Bedarfsgemeinschaft gebracht Erdgeschoss, Oma Rentnerin, 91 Jahre 1. Stock, Vater der Antragstellerin, 62 Jahre, Rentner Dann wurde von der ARGE ein Mindestbedarf der Bedarfsgemeinschaft ermittelt OMA 315 €, Vater der Antragstellerin 315 €, Antragstellerin 280 € sowie Kind 2 Jahre 210 €, ergab den Mindestbedarf zusammen 1123 €. ... Eine andere Möglichkeit sehe ich noch die Tochter mit ihrem Sohn im Erdgeschoss in der Wohnung der Oma unterzubringen, dann hätte sie eine eigene Wohnung.
3.1.2017
Bisher Mutter , Vater gemeinsames Kind (nicht verheiratet, Mann EU-Ausländer) leben seit 3 jahren in einer Wohnung. ... Die Bedarfsgemeinschaft erhält Harz 4. ... Damit en tfällt ja der Anspruch auf Geld für die Bedarfsgemeinschaft.

| 23.9.2013
Grund des Zusammenzuges war, dass wir zu gleichen Anteilen die Miete sowie Nebenkosten zahlen, was am Ende günstiger ist, als separate Wohnungen zu haben. ... Seit dem 01.06.2013 erhalte ich keine Unterstützung mehr vom Arbeitsamt, da uns eine Bedarfsgemeinschaft (Partner, ich und mein Kind) vorgeworfen wird, was meiner Meinung nach nicht zutreffen kann, da hier jeder für sich selbst verantwortlich ist und für den anderen nicht einsteht.

| 19.5.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Mein Freund ist im 08/09 ins Gefängnis gekommen und sitzt noch bis 07/11.Er hatte bis dahin eine eigene Wohnung.Die mußten wir natürlich auflösen und seine Sachen sind jetzt in meiner Wohnung verteilt.Wenn er Ausgang hat,ist er auch hier und so gesehen leben wir zusammen.Er ist aber nicht hier gemeldet. ... Meinen Freund in die Bedarfsgemeinschaft mit einbeziehen?... Wenn ich das nicht tue,muß ich ihn dann als Vater angeben und er muß Unterhalt bezahlen bzw ich muß Unterhaltsvorschuß beantragen?
2.10.2016
Unsere Wohnungen sind jeweils getrennt, aber aus Platzmangel befinde ich mich sehr oft, eigentlich jeden Tag nach der Arbeit bei meiner Tochter. ... Ich habe dann ein Anschreiben an das Jobcenter aufgesetzt und habe denen mitgeteilt, dass ich keinen Antrag angeben werden weil ich nicht Hilfebedürftig bin und auch nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehöre. ... Wie können wir dem Jobcenter widerlegen, dass keine Bedarfsgemeinschaft besteht?
15.12.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Der Mieter ist seit dem Jahre 2000 in der Wohnung. ... Dieses Jahr habe ich für mein Geschäft ein Darlehn über 110.000 € bekommen, dies aber nur durch meinen Vater der gebürgt hat.

| 28.9.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Meine Tochter, geschieden, bewohnt mit ihren 2 Kindern aus zweiter Ehe eine 4-Raum-Wohnung. ... Sie hat Arbeit - kein großer Verdienst -, bekommt auch deshalb Zuschüsse vom Jugendamt für Kita und Hort und Unterhaltsvorschuss für beide Kinder, da der leibliche Vater nicht zahlt, und Wohngeld und kann somit für sich und die Kinder sorgen, ohne Leistungen nach ALG II zu beantragen. ... Ist es in diesem Fall eine Bedarfsgemeinschaft, obwohl sie noch kein Jahr zusammen wohnen?
22.12.2007
Mein Vater ist nun ALG 2 Empfänger. Somit gehören 50% des Hauses meinen Vater und 50% meiner Mutter. ... Das Dachgeschoss kann nicht fremdvermietet werden, da sich die Treppe zum OG in der Wohnung von meinen Eltern befindet.Mein Eltern sind 55 Jahre und das Haus sollte Ihrer Altersvorsorge dienen.

| 30.8.2017
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Ich bin Vater von drei minderjährigen Kindern. ... Zusammen leben wir derzeit noch zu dritt gemeinsam in einer Wohnung. ... Mein Vater besitzt ein kleines altes Haus in welchem ich eine kleine Wohnung mieten und beziehen könnte.
19.3.2011
von Rechtsanwältin Dipl. jur. Ramona Hellwig
Hallo, mein Freund, seine beiden Kinder und ich wohnen seit 1,5 Jahren in einer 4-Zimmer-Wohnung zusammen. ... Das Problem ist, das die Kinder aufgrund der Situation bei der Mutter (sind seit 2007 beim Vater, seit 2008 kein Kontakt mehr mit der Mutter) stark bindungsgestört sind und auch seit längerem in psychologischer Behandlung. ... Um den Kindern dieses, mit Sicherheit traumatische, Erlebnis zu ersparen haben wir überlegt, dass mein Freund mir in der Wohnung ein Zimmer untervermietet, sodass eine Wohnsituation wie in einer WG entsteht und wir keine Bedarfsgemeinschaft bilden würden.
21.4.2009
Meine Freundin ist alleinerziehend (Kind ist 4 Jahre, der Vater zahlt nichts) und in der Ausbildung.
123