Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

107 Ergebnisse für „widerspruch kosten klage bescheid“

Filter Sozialrecht
25.8.2022
| 100,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Unter § 1610 Abs. 2 BGB (Maß des Unterhaltes) heißt es: „Der Unterhalt umfasst den gesamten Lebensbedarf einschließlich der Kosten einer angemessenen Vorbildung zu einem Beruf, bei einer der Erziehung bedürftigen Person auch die Kosten der Erziehung.". Da ich der Kindesmutter gegenüber Kindesunterhalt leiste und somit meinen Beitrag zu den Kosten der Erziehung bereits abgegolten habe, widerspricht Ansatz der Stadt ebenfalls dem BGB. ... Gehe ich also richtig in der Annahme, dass die Gebührensatzung der Stadt Neuruppin in diesem Fall unzulässig ist, da sie gegen die oben stehenden §§ SGB III und BGB verstößt und ist eine Klage dagegen aussichtsreich?
17.5.2021
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir wuerden uns auf Rueckmeldung freuen und gerne auch verstehen, was wir fuer so eine Klage brauchen, wie lange es dauern kann, bis eventuell es zu einer Zusage der Uebernahme der Kosten kommen kann.
1.5.2021
von Rechtsanwalt Jan Bergmann
Die (Name) Krankenkasse ist somit dazu verpflichtet die angefallenen Kosten der Leistung ab dem 10.03.2021 bis zum Eingang des Bescheides zu erstatten. Da laut Ihren Angaben die Therapie am 10.05.2021 fallen aktuell keine Kosten für die beantragte Leistung an. ... Wenn ja, sollte ich die Krankenkasse verklagen oder erst ein Widerspruch einlegen?

| 18.1.2021
von Rechtsanwalt Kevin Tidwell
Dies war auch meine Begründung im Widerspruch. ... Dieser Bescheid ist genauso wenig transparent wie der frühere. ... Nun bliebe mir nur noch die Klage.
19.11.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Dieser Bescheid war ein Aufhebungsbescheid. ... Gegen den Änderungsbescheid habe ich Widerspruch eingelegt. ... Ich habe meine Sachbearbeiterin per E-Mail oft in Kenntnis darüber gesetzt wo und wann ich Vorstellungsgespräch habe und wo ich mich beworben habe.Weil der Widerspruch zurückgewiesen wurde muss ich jetzt beim Sozialgericht klagen.
4.9.2019
Text=S%209%20KR%20920/16" target="_blank" class="djo_link" title="SG Koblenz, 30.11.2016 - S 9 KR 920/16: Krankenkasse muss jährlich Echthaarperücke bezahlen">S 9 KR 920/16</a>) was am 30.11.2016 entschieden hat, dass die jeweilige Krankenkasse für die Anfertigung einer neuen Echthaarperücke mit ärztlichem Rezept die Kosten mindestens einmal pro Jahr zu tragen hat. ... Die AOKplus begründet in allen Widersprüchen dass sie nur verpflichtet sind, bis zu einen Minimalversorgung.

| 12.12.2018
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ein Fachanwalt für Sozialrecht übernahm das Mandat, reichte Widerspruch und später Klage ein, und 2017 war endlich die Hauptverhandlung die zu unseren Gunsten entschieden wurde. Es wurde eine Nachzahlung bezüglich Grundsicherung inklusive Kosten der Unterkunft von 2011 bis 2017 an meine Tochter gezahlt. ... Das Sozialamt hat nun einen Bescheid verfasst, in dem nur eine Zinszahlung von 2017 an gezahlt werden soll.
31.7.2018
Dagegen bin ich in Widerspruch gegangen. ... Der nächste Schritt wäre Klage beim Sozialgericht einzureichen.
11.3.2018
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Guten Tag, mein ALG1 läuft zum März 2019 aus. In Rente kann ich erst August 2020. Kann ich den Zeitraum mit einem Antrag auf Erwerbsminderungsrente überbrücken, da ja sonst ALG2?
21.11.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bitte teilen sie innerhalb eines Monats nach Zugang dieses Bescheides mit, ob sie ihren Widerspruch vom 19.10.2016 nun durch die Erteilung des neuen Bescheides als erledigt betrachten oder die Fortführung des Widerspruchverfahrens wünschen. ... Kann ich gegen diesen Bescheid klagen? ... Oder muss ich den Widerspruch zuerst fortführen und kann dann klagen?

| 1.8.2017
U 25 ,Bezug eigener Wohnung, genehmigt vom Jobcenter, Kaution wurde als Darlehen gewährt und monatlich verrechnet (10% des Regelsatzes) Aufgrund chron. Erkrankung wurde Mehrbedarf Ernährung beantragt und bewilligt, nunmehr steht aber defacto nur der Regelsatz zur Verfügung und mehr Geld für Ernährung ist nach wie vor nicht vorhanden rein rechnerisch. Kann die Kautionsrückzahlung nicht ausgesetzt werden?
23.3.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Unser Widerspruch wurde in Bezug auf die Gerichtsurteile (<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?... Haben wir da eine Chance, oder ist so ein Fall klar gesetzlich geregelt und eine Klage Sinnlos? Falls Klage, wie formuliere ich diese und was für Kosten können überhaupt auf uns zukommen?

| 10.12.2016
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
- Welcher Streitwert wird vor Gericht zugrunde gelegt und welche Kosten kämen bei einem Klageversuch maximal auf mich zu?
8.10.2016
Hallo, folgende Situation: ich habe einen ABHILFEBESCHEID ALG II bekommen, mit folgendem Inhalt: Nach nochmaliger Überprüfung der Sach-und Rechtslage aufgrund Ihres Widerspruchs vom xxx.xxx.xxx ändere ich den angefochtenen Bescheid vom xx.xxx.xxx hiermit wie folgt ab: Die Entscheidung ist insoweit aufzuheben, dass die SANKTIONSHÖHE auf 30 % des für Sie maßgebenden Regelbedarfs festgesetzt wird und nicht auf 60 %. ... Die Ihnen im Widerspruchsverfahren entstandenen Kosten werde ich auf Antrag erstatten, soweit sie notwendig waren und nachgewiesen werden Das steht im ABHILFEBESCHEID ! Wie kann ich mich wehren (Klage, Widerspruch gegen den Abhilfebescheid, einen Widerspruchsbescheid beantragen ) oder wie kann ich mich wehren, dass die Sanktion nicht wirksam wird !

| 26.9.2016
Am 19.07.2016 erneuter Widerspruch, da die Härtefallregelung nicht berücksichtigt wurde. ... Ablehnung des Heil- und Kostenplans in Form eines rechtsmittelfähigen, schriftlichen Bescheids nicht vorliegt. ... Andernfalls sehe ich mich gezwungen Klage beim Sozialgericht wegen Untätigkeit und Fristversäumnissen einzureichen.

| 19.5.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ca. 6 Wochen nach der Reha bekam ich die Kosten für die Haushaltshilfe auf mein Konto überwiesen. ... Widerspruch, Klage, Berufung folgten. ... Niemals wurde auch nur einmal von Seiten des Leistungsträgers ein Hinweis auf eine angebliche "Fehlbuchung" in den fast drei Jahren gegeben, obwohl viele Anträge und Widersprüche, sogar eine weitere Klage erfolgte.
15.12.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Sie werden jedoch nicht berücksichtigt, da die tatsächliche Belastung die Höchstgrenze der zu berücksichtigenden Kosten deutlich überschreitet. ... Inwieweit macht es Sinn Klage zu erheben?
10.4.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Antrag wurde für die Zeit vom 01.10.2013 bis 31.12.2013 durch einen Bescheid vom 17.06.14 gewährt, für die Zeit vom 01.01.2014 bis auf weiteres wurde ein Ablehnungsbescheid am 08.07.2014 mir zugesendet, dieser Ablehnungsbescheid vom 08.07.2014 hatte eine Rechtsbehelfsbelehrung, "Widerspruch innerhalb eines Monats", ich habe daraufhin fristgemäß Widerspruch eingelegt. ... Ich hatte nun erwartet, dass eine Widerspruchsentscheidung eingeht oder ein entsprechender Bescheid über die beantragen Kosten der Miet- und Nebenkosten. Nun ist mir wieder ein "Ablehnungsbescheid" zugesendet worden, in gleicher Sache, und dieses wieder mit der Rechtsbehelfsbelehrung, "Widerspruch innerhalb eines Monats".
123·5·6