Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

178 Ergebnisse für „unterhalt grundsicherung“

Filter Sozialrecht
18.2.2008
17356 Aufrufe
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Das Pflegeheim kostet 3113 Euro, die Pflegekasse zahlt 1279 Euro, evtl. wird noch eine Pflegewohngeld bis 455 Euro gezahlt (Nordrhein Westfalen). 1) Welchen Anspruch auf Grundsicherung haben meine Eltern und in welcher Höhe nach den o.g. ... 3) Bei der Grundsicherung findet gegenüber unterhaltspflichtigen Kindern mit einem Jahreseinkommen unter 100.000 Euro kein Unterhaltsrückgriff statt. Ist es richtig, dass die Beträge aus der Grundsicherung nicht in die Inanspruchenahme von Elternunterhalt fallen?
30.3.2017
157 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine Frage bezieht sich nur auf die Zeit, wenn ich (ab Juli 2018) das reguläre Rentenalter bereits erreicht haben werde: Werde ich dann Grundsicherung im Alter erhalten unabhängig von meiner berufstätigen Ehefrau, oder mußmeine Frau mich dann mit unterhalten? ... Müßte sie mich aber unterhalten, bliebe für ihre eigene Altersvorsorge nicht genug Geld übrig, und sie hätte dann im Alter ebenfalls keine Grundsicherung. Werde ich Grundsicherung im Alter bekommen unabhängig vom Einkommen meiner berufstätigen Ehefrau?

| 13.5.2015
423 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein volljähriger, schwerstbehinderte Sohn, lebt in einem Wohnheim und erhält Unterhalt vom Vater in Höhe von 450,-- € monatlich. Der Sohn erhält Eingliederungshilfe und Grundsicherung Kann der Sozialhilfeträger den Unterhalt in voller Höhe (450,-- €) von meinem Sohn fordern oder gelten gemäß § 90 SGB XII Schonbeträge. Es ist mir bekannt, dass Eltern gemäß § 94 Abs. 2 SGB XII begrenzt zur Unterhaltsverpflichtung herangezogen werden bzw. begrenzte Beträge auf den Sozialhilfeträger übergehen.
17.10.2008
4125 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Meine Mutter erhält Grundsicherungsrente (ca. 500€).

| 9.4.2006
9735 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Guten Tag, meine Frau u.ich sind über 65 Jahre,Rentner,ohne weiteren Einkünfte u.haben Antrag auf Grundsicherung (s.o.) gestellt. ... Zur Frage Unterhalt - Verfügt eines ihrer Kinder vermutlich Einkommen über 100.000,- Euro - ist hier brutto oder netto gefragt u. können deren Belastungen wie Hypothek,Studium der Schw.
2.7.2013
742 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ehefrau: kleine Rente, daher zusätzlich Grundsicherung Ehemann: Rente ca. 1.000, zahlt keinen Unterhalt Ehemann muss nun gegenüber Sozialamt Einkünfte und Vermögen offenlegen. ... Warum erfolgt eine Befragung, da doch generell bei Grundsicherung kein Unterhaltsrückgriff erfolgt?
2.8.2007
4629 Aufrufe
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Er ist nun im berufsbildenen Bereich einer Offenen Werkstatt und meine geschiedene Frau hat als Betreuerin bei der zuständigen Kreisverwaltung einen Antrag auf Grundsicherung gestellt (die 100.000,-- €-Grenze ist eingehalten). Der zuständige Sachbearbeiter hat durchblicken lassen, dass meine Unterhaltsleistungen den Anspruch auf Grundsicherung mindern. ... Durch die Neuordnung der Grundsicherung nach SGB XII unterliegt meines Wissens die Grundsicherung nunmehr der Sozialgerichtsbarkeit.
14.12.2010
2538 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Lässt sich anhand des Sozialgesetzbuches XII ein Rechtsanspruch auf Grundsicherungsleistungen begründen, obwohl der § 26 die Einschränkung von Leistungen definiert?
5.9.2012
1842 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einige Fragen bzgl. der Themen „Grundsicherung im Alter" und „Unterhaltspflicht von Kindern". ... Frage 1: Hat meine Mutter grundsätzlich Anspruch auf Leistungen im Rahmen der Grundsicherung? ... Frage 4: Hat meine Mutter aufgrund meines Einkommens noch Anspruch auf Leistungen im Rahmen der Grundsicherung?

| 31.3.2011
2325 Aufrufe
Sie erhält eine Erbwerbsminderungrente, Grundsicherung sowie Kindergeld. ... Laut aktuellem Bescheid erhält Sie die Grundsicherung (Regelsatz+Unterkunftsbedarf) nur für die Kinder, da Sie mit Ihrer Rente über dem Regelsatz liegt. Unterhalt des Kindesvaters fliesst nicht.
17.8.2017
170 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich habe Antrag auf Grundsicherung gestellt, da ich ohne Einkommen bin. Ich habe Anspruch auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. ... Das Sozialreferat will, dass wir Leistungen zur Grundsicherung als Darlehen erhalten und im Grundbuch eintragen lassen oder das Haus verkaufen.

| 10.12.2008
2770 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern erhalten Leistungen der Grundsicherung und ich bin nach §43 SGB XII nicht unterhaltenspflichtig. Nun verlangt von mir das Sozialamt eine Auskunft nach § 94 (1) mit der Begründung, dass die "Hilfen zur Gesundheit" nach dem Fünften Kapitel nicht im Rahmen der Grundsicherung geleistet werden. ... Mich würde interessieren, ob § 94 (1) in meinem Fall angewendet werden kann und ob die "Hilfen zur Gesundheit" wirklich zusätzlich zur Grundsicherung geleistet werden können und ich zum Unterhalt verpflichtet werden kann, obwohl die Bedingungen aus dem §43 nicht erfüllt sind Vielen Dank im Voraus
9.8.2008
14065 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Hallo, mein Vater hat eine kleine Rente (ca. 100,- €) und erhält seit einigen Jahren Grundsicherung (ca. 400,- €), zumal kein Vermögen vorhanden ist. ... Nun zu meinen Fragen: 1.) wer übernimmt die Kosten "des Umzuges" sowie die Auflösung und Renovierung der alten Wohnung (Leistung wird von keinem Angehörigen erbracht) 2.) wer trägt die Kosten für Pflege, Unterhalt, Investitionskosten im Pflegeheim und "Hotelkosten", die nicht über Pflegegeld und Grundsicherung abgedeckt sind 3.) ist ein Rückgriff zu den Kosten zu 1 und 2 bei mir unter o.g.
23.11.2014
1131 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Geburtstag (getrennt seit 2000, geschieden seit 2004) Leistungen nach dem SGB XII, Viertes Kapitel, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. ... BGB verpflichtet sei, vorbehaltlich meiner Leistungsfähigkeit, Unterhalt zu gewähren. ... Abgesehen davon, dass ich kein eigenes Einkommen erziele, über kein eigenes Vermögen und sich mein geschiedener Mann, seit der Trennung in 2000, geschickt seinen Unterhaltsverpflichtungen gegenüber dem gemeinsamen Sohn (noch Student in Erstausbildung) entzieht und somit schon rund 30.000 Euro "Gegenforderung" bestehen, hätte ich gern von Ihnen gewusst, ob ein geschiedener Ehegatte tatsächlich zum Unterhalt wegen Grundsicherung im Alter herangezogen werden kann.

| 25.6.2010
10413 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Folgender Fall: Frau, alleinstehend, 75 Jahre alt, Rente 550,- EUR, in Deutschland lebend - Antrag auf Grundsicherung gestellt Inhalt des Bescheides: sie hätte Anspruch auf 196,00 EUR mtl. - Jedoch: Kontoguthaben 5600,- EUR Dieses Guthaben setzt sich jedoch ausschliesslich aus angesparter Regelaltersrente zusammen.

| 30.6.2011
2524 Aufrufe
Frage 1: Meine Situation ist folgende: Ich beziehe Grundsicherung für voll Erwerbsgeminderte, und habe eine Schwerbehinderung von 80%. ... Oder, ist meine Darstellung zutreffend, und das Kindergeld darf weder auf meine Grundsicherung angerechnet werden (da es ja nicht mein Einkommen ist), noch darf es meiner Mutter vorenthalten werden? ... Sie bezieht also keine Sozialleistungen (kein Hartz4 oder Grundsicherung im Alter) Mein Frage ist eigentlich ganz einfach: muss der Grundsicherungsträger diese Miete übernehmen?

| 24.5.2015
593 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, zuerst schildere ich Ihnen kurz die Sachlage: Meine Mutter Jahrgang 1925 ( 90 Jahre alt) bezieht sein Einführung der Grundsicherung diese Beihilfe. ... Seitdem es jetzt eine neue Sachbearbeiterin gibt, ist dieser Betrag als Unterhalt voll abgezogen worden.
22.5.2018
| 45,00 €
100 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
SGB Xll - Kapitel 4, Grundsicherung bei Erwerbsminderung bzw. ... Meine Ex-Frau zahlt direkt an das Sozialamt meinen Unterhalt i.H.v. 388 EUR/Monat.
123·5·9