Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

80 Ergebnisse für „sozialamt wohnung pflegeheim kosten“

Filter Sozialrecht

| 9.12.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Am 28.10.2013 hat das Sozialamt auf den Antrag des Pflegeheims geantwortet und bewertet die Übertragung des Erbteils meiner Mutter am Haus als Schenkung und müsste den Antrag auf Pflegewohngeld ablehnen. ... Meine Fragen wären jetzt: Welche Möglichkeiten gibt es, das das Sozialamt zeitnah, vorübergehend, die Kosten übernimmt, bis zur endgültigen Klärung ob es eine Schenkung ist oder nicht, oder ob ich evtl. sogar Unterhalt zahlen muss. Wenn ich die schon anfallenden Kosten aus meinem Privatvermögen begleiche (ggf. mittels Kredit) bekomme ich dann ggf. das Geld später vom Sozialamt zurück erstattet?
13.11.2015
Was genau müsste man machen bzw. exakt in die Wege leiten, dass dieses Haus nicht vom Sozialamt o.ä. Ämtern verwertet werden würde falls das Ehepaar in ein Pflegeheim müsste, der Ehemann hat Wohnrecht und Niessbrauch lebenslang am gesamten Haus. Person A möchte vermeiden, dass das Haus verkauft werden muss um Pflegeheimkosten zu decken oder sonstige anfallende Kosten.

| 26.5.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Mitte der 90er Jahre haben wir, um mehr Platz zu haben, nachweislich auf unsere Kosten angebaut. ... Wir müssen also einen Antrag auf die Übernahme der Restheimkosten beim Sozialamt stellen. ... Die Wohnung ist auch nur durch einen gemeinsamen, kleinen Flur zu erreichen.

| 6.7.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wenn es noch schlimmer wird bleibt uns leider nichts anderes übrig, als dass sie in einem Pflegeheim betreut werden muss. ... Nach Aussage des Sozialamtes kann man nun ihre Wohnung (da sie ja lebenslanges Wohnrecht hat) vermieten und diese Mieteinnahmen zur Tilgung des Pflegeheims verwenden. ... Können die beiden anderen Töchter ebenfalls zur Zahlung des Pflegeheims (also aufzubringender Betrag geteilt durch 3) herangezogen werden, v.a. wenn sich kein Mieter für die Erdgeschoßwohnung meiner finden lässt?

| 12.11.2015
Meine Mutter ist im Pflegeheim und ich ihr rechtlicher Betreuer. ... Muss ich die Mieteinnahmen bei meiner Schwägerin einfordern (einklagen) oder ist dies die Aufgabe des Sozialamtes? ... Kann das Sozialamt durch einen Gutachter den Mietpreis auch höher veranschlagen?
13.11.2018
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Jetzt ist mein Mann in Pflegeheim. Finanziel kann ich nicht Zahlen und jetzt sagt Sozialamt , da ist Vermögen da . ... Die ich Jahre lang allein bezahlt habe weil mein Mann immer Krank war jetzt endlich keine Hypotheken für Wohnung mehr da jetzt soll ich Sozialamt geben .
11.1.2006
meine großmutter hat einen schlaganfall erlitten -sie ist nun wieder aus dem krankenhaus - sie kann kaum ihren haushalt zuhause erledigen - ohne die hilfe meines vaters käme sie kaum zurecht - sie hat keine pflegestufe 1 bekommen, weil sie sich noch selber waschen und anziehen kann ... nun zur frage ihre rente, würde nicht die evtl. heimkosten abdecken - sie hat vor kurzem eine wohnung geerbt und diese verkaufen können - es sind nun ca. 20000 euro vorhanden - mein vater hat alle vollmachten die es gibt , da meine großmutter fast nichts mehr sehen kann und die allgemeine auffassungsfähigkeit aufgrund ihres alters nicht mehr da ist - wenn mein vater nun z.b. gelder in den umbau seiner wohnung investiert oder sonst irgendetwas gekauft, oder theoretisch ins spielcasino geht und alles verspielt ... wird mußen diese erworbene sachen wieder veräusert werden , für den fall, wenn das sozialamt ansprüche stellt - muss ich gelder wieder zurückzahlen, die ich aufgrund meiner geldnot bei meiner selbständigkeit teilweise monatlich gelder bekommen habe ... oder wenn sie mir meine offenen rechnungen wie heizöl oder diverse offene geschäftsrechnungen ausgleicht ... gibt es irgend einen weg noch etwas vom geld zu retten .. bevor man evtl. den weg zum pflegeheim machen müsste
5.9.2020
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Stock Mutter jetzt im Pflegeheim, Antrag auf Grundsicherung gestellt, da Rente für Heimkosten nicht ausreicht. ... Stock steht leer, soll aber wohl demnächst vermietet werden wer zahlt jetzt die Differenz für das Pflegeheim? Das Sozialamt, oder der Nutzer der Wohnung im 1.
27.11.2007
Nun muss meine Mutter leider in ein Pflegeheim (laut Vertrag brauche ich meine Mutter nur in ihrer Wohnung pflegen) und irgendwann werden wir wohl am Ende unseres Geldes sein und brauchen das SA. Die Wohnung ist noch bis fast zur Hälfte (46.000€) mit Hypotheken belastet. ... Wir wollen in die Wohung einziehen um die Wohnung zu halten und um meiner Mutter einen evtl.

| 13.7.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, seit über 1Jahrzehnt ist meine Ehefrau schwer krank, leidet unter dem appalischen Syndrom und befindet sich aufgrund dessen in einem Pflegeheim. ... Aus massiven privaten Gründen haben wir beschlossen, diese Wohnung zu verkaufen. ... Welche Informationen kann das zuständige Sozialamt einfordern, was müssen die dortigen Sachbearbeiter wissen?
23.10.2005
Sehr geehrte Rechtsanwälte, mein Vater ist einem Pflegeheim untergebracht und seine Rente und die Leistung der Pflegeversicherung reichen nicht aus um die Kosten zu decken. Das Sozialamt hat sich jetzt an mich gewendet und möchte meine "Leistungsfähigkeit", ob ich zum Unterhalt herangezogen werden kann, prüfen. ... Wenn ja, wie sieht es dann mit den Ansprüchen des Sozialamts mir gegenüber aus?
6.1.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Da das Sozialamt in Brandeburg bezahlt nur diese Kurzzeitpflegen und nicht die dauerhafte Unterbringung, da die Investitionskosten zu hoch sind mit 18,98 €. Es ist aber das erste Heim nach der Wohnungsaufgabe meiner Mutter und wenn sie jetzt hier raus muß, weiss ich nicht, wie sie das als 91-jährige verkraftet. ... Von dem Sozialamt wurden uns hier leider keine wirklichen Angaben gemacht. -- Einsatz geändert am 06.01.2014 21:03:06
2.1.2009
Grund: Mein leiblicher Vater ist am 21.11.08 in ein Pflegeheim überführt worden und kann die Kosten nicht vollständig aufbringen. ... Ende 2007 ging das aus körperlicher Belastung nicht mehr und er musste ins Pflegeheim. ... Soll ich dem Formular des Sozialamtes die obige Schilderung beilegen?
9.8.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Zusätzlich erhält er über einen Pflegedienst täglich ambulante Pflege in der Wohnung, wobei mir nicht bekannt ist, wer diese Kosten übernimnmt (AOK, Sozialamt....). ... Absehbar wird mein Vater in ein Pflegeheim kommen, wobei ich davon ausgehe, dass er mit Pflegestufe 1 eingeordnet wird. Nun zu meinen Fragen: 1.) wer übernimmt die Kosten "des Umzuges" sowie die Auflösung und Renovierung der alten Wohnung (Leistung wird von keinem Angehörigen erbracht) 2.) wer trägt die Kosten für Pflege, Unterhalt, Investitionskosten im Pflegeheim und "Hotelkosten", die nicht über Pflegegeld und Grundsicherung abgedeckt sind 3.) ist ein Rückgriff zu den Kosten zu 1 und 2 bei mir unter o.g.
31.3.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Liebe Ratgebenden, Fall: Vater (Pflegestufe 2, 77 J) muss ins Pflegeheim (Alzheimer). ... Tochter (alleinerziehend/Kind) verfügt über eine demnächst fällige Lebensversicherung von ca 20 Tsd.€, Bruttoeinkommen 2000 € Laut Auskunft des Sozialamtes fließt die Rente des Vaters voll in die Heimunterunterbring ein, Mutter würde nur noch eine Grundsicherung des Sozialamtes von 690 € zustehen. Sie muss die gemeinsame Wohnung verlassen und sich auf max 45 qm zu 4,68 reduzieren.

| 1.10.2012
Oma hat Pflegestufe II, Demenz und ist seit Anfang des Jahres im Heim, zum Pflegeheim müssen wir 600Euro dazuzahlen. ... Daher meine Fragen: 1.Kann das Sozialamt bestimmen, das wir ein Darlehen auf das Haus aufnehmen (obwohl das kaum eine Bank machen wird, auf ein Haus mit Wohnrecht) oder, dass wir ausziehen müssen und die selbstbewohnte Wohnung vermietet wird, obwohl das ohne Sanierung wohl nicht möglich wäre und zwei neue Wohnungen das Sozialamt mehr kosten würden? ... 4.Würde das Sozialamt die Kosten für das Heim übernehmen und von uns zurückfordern?

| 6.10.2008
Ich bin Erbe eines Hauses geworden, in dem für einen Teil einer der zwei Wohnungen ein lebenslängliches Wohnrecht für meine Tante eingetragen ist. Meine Tante ist schon einige Zeit im Pflegeheim und kann das Wohnrecht auch in Zukunft nicht mehr in Anspruch nehmen. ... Kann das Sozialamt dann irgendwelche Forderungen wegen des – ehemaligen – Wohnrechts stellen ?

| 25.10.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Durch diese Ereignisse kamen bei mir folgende Fragen auf: -Sollte sie irgendwann in ein Pflegeheim müssen, müsste ich mich dann an den Kosten beteiligen? Ich habe gehört, das Sozialamt könne mir auch einfach einen Mieter in die Wohnung setzen – stimmt das? -Wenn sie pflegebedürftig wäre, aber weiter in der Wohnung bliebe, kämen dann auch Kosten auf mich zu, obwohl ich keine Mieteinnahmen hätte?
123·4