Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

166 Ergebnisse für „sgb sozialamt mutter“

Filter Sozialrecht

| 9.12.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Am 28.10.2013 hat das Sozialamt auf den Antrag des Pflegeheims geantwortet und bewertet die Übertragung des Erbteils meiner Mutter am Haus als Schenkung und müsste den Antrag auf Pflegewohngeld ablehnen. ... Daraufhin habe ich von Seiten des Sozialamtes noch keine Reaktion erhalten. ... Meine Mutter besitzt keinerlei Vermögenswerte mehr.

| 22.8.2013
Zahlung meiner Mutter an ihren Neffen ca.204,- €. ... 2.Angenommen meine Mutter würde pflegebedürftig und das Sozialamt müsste einen Teil der Kosten der Pflegeleistungen übernehmen, wie würde es bei einem bestehenden Elternunterhaltsanspruch mit den Darlehensverbindlichkeiten, die sie dann mir gegenüber hätte, umgehen? ... Welche Altersvorsorgemodelle sind vor dem Sozialamt geschützt?

| 13.11.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
unsere Mutter war seit 2003 im Pflegeheim und bezog seit 2005 Sozialhilfe. damals wurden die einkommensverhältnisse von uns 4 Kindern geprueft und niemand musste sich an den Kosten beteiligen. jetzt ist die Mutter verstorben. sie hat noch ein Vermögen von ca 3000 € auf dem Girokonto, von ca 700 € Taschengeldkonto und ca 2000 € aus einer sterbegeldversicherung. zu diesem Tatbestand 2 Fragen: 1) können wir dieses Vermögen für die Beerdigung verwenden ? 2) müssen wir jetzt noch in irgendeiner Form mit einer Nachforderung durch das Sozialamt rechnen ?
11.2.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Mutter, 83, erhält jetzt Sozialhilfe nach SGB XII Kapitel 4 und Kapitel 7. ... Sozialamt hat mir gesagt, dass meine Mutter dann von der Leistungen nach §264 Abs 2 SGB V abgemeldet wird. ... Sozialamt kann aber nur bestätigen, dass die Sozialhilfe nach SGB XII Kapitel 4 und Kapitel 7 samt Leistungen nach §264 Abs 2 SGB V ab 01.03.2010 wegfallt.

| 26.6.2013
Hallo, unsere Mutter war viele Jahre in einem Pflegeheim untergebracht. ... Nun ist unsere Mutter letzten Monat verstorben. ... Besteht die Möglichkeit, dass der Bezirk Oberbayern oder das Sozialamt die Kosten für die Bestattung (wir haben die einfachste und günstigste Variante gewählt) übernimmt?
25.2.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrter Rechtsanwalt, es geht um Schenkungsrükforderungen des Sozialamts. Meine Mutter ist mit Plegestufe II im Pflegeheim. ... Der Anteil der Renten Vater und Mutter ist ca. 3/4 und 1/4.

| 26.4.2015
Unsere Mutter wird demnächst in eine Demenz-WG ziehen. Da ihre Rente nicht ausreicht mussten wir einen Antrag beim Sozialamt stellen. ... Unsere Mutter ist dement aber nicht entmündigt.
2.1.2009
Anwalt, vom Sozialamt habe ich einen Fragebogen "Rechtswahrungsanzeige und Auskunftsersuchen (§§ 94, 117 SGB XII) erhalten, den ich bis 12.1 zurück senden muss. ... Ohne meinen Rat hat meine Mutter zugestimmt und er ist in 2002 zu meiner Mutter gezogen. ... Soll ich dem Formular des Sozialamtes die obige Schilderung beilegen?

| 13.5.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nach dem dem Tod meiner MUTTER erhielt ich ein Erbe von 72.000. Das Sozialamt hat die Kosten der Hilfe zur Pflege zurückgefodert. Außerdem kam ich nach einem Rechtsstreit ums Erbe; das Geld nicht sofort, sondern ca. 1 Jahr später, trotzdem wird das Geld zum Todeszeitpunkt meiner Mutter zurückgefordert?
9.8.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Meine Mutter lebt im Pflegeheim.Der Antrag beim Sozialamt über die Übernahme der nicht gedeckten Heimkosten läuft.Die Bewilligung hängt davon ab,wie meine Mutter (87 Jahre) Barabhebungen aus dem Jahre 1999 erklären kann.Aus ihrer Erinnerung hat sie damit Enkel/Urenkel und meinen verstorbenen Bruder unterstützt.Es sind keine Belege vorhanden.Kann das Sozialamt nun dieses Geld zurückfordern?... Welche Argumente hat sie gegenüber dem Sozialamt?Die Gespräche laufen über mich,da meine Mutter recht hinfällig ist.Ich habe aber keine Betreuung sondern nur Vollmachten.
14.8.2012
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Meine Mutter hat die Pflegestufe 3. ... Frage : Meine Immobilie / Betriebsvermögen zur Erzielung von Einkünften, wird in der der Zukunft gewinnbringend verkauft, wenn meine Mutter schon nicht mehr lebt. ... Wie lange haftet mann als Tochter für die Kosten , die bei dem Sozialamt anfallen ?
24.4.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich habe vor 2 Tagen Post vom Sozialamt wegen meiner Mutter bekommen(Anspruchsübergang §94 Abs.1 SGB XII).Soll meine Finanzen offen legen.Ich werde dem nachkommen,dazu bin ich verpflichtet. ... Schwere Verfehlung gegenüber dem Verpflichteten Ich bin ein EKS (erwachsenes Kind aus Suchtfamilie),bin seit 15 Jahren in psychotherapeutischer Behandlung und war in 4 psychiatrischen bzw. psychosomatischen Kliniken gewesen.Aufgrund meiner Erlebnisse mit meiner Mutter bin ich nicht in der Lage,eine stabile Langzeitbeziehung mit einer Frau zu halten.Ebenso konnte ich Arbeitskonflikte mit meiner Chefin nicht ertragen.Meine Mutter flippt auch heute noch immer wieder ohne Vorwarnung aus und schreit mich in Grund und Boden. ... Obwohl ich nicht mehr erwerbstätig bin,möchte ich wissen,welche Belastungen wegen Heimunterbringung meiner Mutter auf mich zukommen können.
2.11.2018
| 60,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Leider verstarb unsere Mutter vor ein paar Wochen. ... Jetzt ist uns das Sozialamt allerdings ein Dorn im Auge. Wir haben die Befürchtung dass das Sozialamt die Restbeträge einfordern kann, da sie jahrelang den Lebensunterhalt unserer Mutter gesichert haben und wir uns nicht vorstellen können dass die Restbeträge aus den Versicherungen zu unserer Verfügung stehen.
28.5.2015
Sie würden somit zwei Existenzen auf einmal „vernichten" und – vorausgesetzt meine Mutter würde noch zehn Jahre älter – höhere Kosten für das Amt verursachen. a) darf das Sozialamt den hohen dreistelligen Betrag für ein Wertgutachten von meiner Mutter einfordern, oder muss es dafür selber aufkommen? ... Außerdem verlangt das Sozialamt den Rentenbescheid, der noch nicht vorliegt und will solange keine Zahlungen leisten, obwohl meine Mutter eine gerade einmal vier Wochen alte Rentenauskunft, die folgerichtig sehr genau ausfällt, zugeschickt hat. d) Darf das Sozialamt die überlebensnotwendigen Zahlungen zurückhalten und meine Mutter in die Zahlungsunfähigkeit treiben? e) Soll meine Mutter versuchen, mit den o.g.
17.8.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Die Pflegeversicherung bzw das Sozialamt kommt für die Kosten auf. ... Meine Mutter lebt nun alleine im Haus meiner Eltern. ... Meine Mutter ist 67 Jahre und erhalt sage und schreibe 165 Euro Rente.

| 14.5.2015
von Rechtsanwältin Maike Domke
J. ist meine Mutter verstorben. ... Da meine Mutter Schulden hinterlassen hat, wurde von allen Erben inkl. ihrer Geschwister das Erbe ausgeschlagen. ... EV, möchte ich keine neuen Schulden machen und die Übernahme meines Anteils (ca. 1.500) durch das Sozialamt beantragen.

| 12.5.2015
Bevor für unsere Mutter wegen Demenz eine Betreuung durch unseren Bruder bestellt wurde, hat die Mutter aus ihren Pensions- und Renteneinkünften unserer Schwester monatliche Zahlungen geleistet. Dies ist zur Kenntnis des Sozialamtes gekommen. ... Frage: Richtet sich der Anspruch des Sozialamtes auf Rückzahlung zuviel gezahlter Sozialhilfe bei Nichterfüllung durch unsere Schwester dann gegen das Vermögen der Mutter und sind Betreuer und Nachlassverwalter (ich) dafür auskunftspflichtig?
17.10.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Meine Mutter erhält Grundsicherungsrente (ca. 500€). ... Frage : Kann das Sozialamt auf mich zurückgreifen und soll ich zur besseren Übersicht eine Einzelveranlagung beantragen.
123·5·9