Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.404 Ergebnisse für „sgb alg“

Filter Sozialrecht
3.10.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
AA erkennt Abzug der eingereichten 14,4% für KV am Nebeneinkommen nicht an, wohl weil sie die Formulierung „Sozialversicherungsbeiträge“ 141 SGB III als gesetzliche ansieht und sich (wahr­scheinlich) auf 207 a SGB III bezieht. Die Agentur schreibt, sie habe die Beiträge an die KV bezahlt,für den Zeitraum des Bezuges von ALG müssten von mir keine freiwilligen Beiträge entrichtet werden.Dies ist jedoch falsch, da ich das Nebeneinkommen an das Finanzamt melden muss und die KV daraus Beiträge erhebt. ... Grundsätzlich verstehe ich nicht, dass bei Bezug von ALG II unter § 11 SGB II sowohl die freiwilligen Beiträge zur KV als auch die Ries­terbeiträge vom Gesetz her ausdrück­lich als vom Einkommen abzugsfähig dekla­riert werden und warum das bei ALG I anders sein soll, wenn es auch nicht ausdrücklich in 141 SGB III steht.
2.12.2014
Ich bin mittlerweile 56 Jahre, bin in die oberste Gruppe nach dem Mehrstufenschema des BSG einzustufen, war nie arbeitslos und unwesentlich krank, hatte aber plötzlich eine psychische Krankheit und erhielt deswegen bis Herbst 2013 für 78 Wochen Krankengeld, wurde ausgesteuert und erhielt danach ALG gemäß § 136 SGB III. ... Nun läuft bald mein AlG nach § 136 aus. ... Kommt auch noch die Regelung nach § 145 SGB für mich in Betracht und wenn ja, was muss ich dann tun?

| 2.3.2017
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Mein Gehalt ist ordentlich, mein ALG 1 wäre entsprechend auch verhältnismäßig ordentlich. ... Wenn ich nun innerhalb von 24 Monaten meine freiberufliche Tätigkeit mangels Aufträgen einstellen muss, steht mir theoretisch ALG 1 zu. Die Frage ist nun: Bemisst sich die Höhe des dann zu erwarteten ALG 1 an den Gehältern meines jetztigen Arbeitsverhältinisses (was gut wäre) oder wird grundsätzlich die pauschale qualifikationsabhängige Berechnung herangezogen (was schlecht wäre)?

| 7.4.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich beziehe seit dem 01.10.2015 ALG I. ... Darf die AfA bei der Ermittlung des erhöhten Freibetrages auf Basis einer Gewinn- und Verlustaufstellung im Falle von ALG I Bezug vom EStG abweichen und die Ermittlung anhand des SGB II vornehmen? ... Bei ALG II ist dies offenbar zulässig.
20.10.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Referendarsgehalt liegt mein ALG I-Anspruch bei 426,30 € monatlich. ... Der Anspruch nach SGB II beliefe sich bei mir ( 29 Jahre, ledig, keine Kinder, alleine wohnend, Wohnungswarmmiete 390 €) auf etwa 770 € ALG II, wovon dann die erwähnten 426 € abgezogen würden; es würde sich dann quasi um ergänzendes ALG II handeln, mein Anspruch nach SGB II wäre die Differenz zwischen 426,30 € (ALG I) und 770 €. ... Meine Fragen sind nun folgende: Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich dieses Vermögen, soweit es die Freibeträge nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 und 4 SGB II (nach meiner Rechnung 4350 € nach Nr. 1 zuzügl. 750 € "Pauschale" nach Nr. 4) übersteigt, einsetzen müsste, so dass mir auf geraume Zeit kein Anspruch auf ALG II zustünde?
14.8.2014
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Erster Tag des Bezuges von ALG 1 ist der 01.11.2012. - 3 Monate Bezug von ALG 1 (bis 31.01.2013) - Ab 01.02.2013 Beginn einer Teilzeitbeschäftigung von 20 Std./ Woche und eines Nebengewerbes ca. 10 Std./Woche - Ende der Beschäftigung zum 31.10.2013 (Kündigung durch AG) - Ab 01.11.2013 Erneute Arbeitslosmeldung und Bewilligung des Restanspruchs von 9 Monate ALG 1 in Höhe der ersten Bewilligung. - Ab 01.02.2014 Fortbildung bezahlt durch Arbeitsamt (6 Wochen lang) - ALG 1 endet vorraussichtlich zum 22.09.2014 - Das Nebengewerbe wird während des Bezuges von ALG in geringem Umfang (10 Std.... Entsteht ein neuer Anspruch auf ALG 1, wenn ich die Möglichkeit wahrneheme und bis zum 30.11.2014 die Teilzeitstelle antrette und beende?
8.5.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Hallo, Folgendes: Die Person bekam fünf Monate ALG I (Restanspruch 30 Tag) danach 11 Monate Krankengeld (inkl der 6 Wochen auf "Lohnfortzahlung bei ALG I) dann 6 Monate Übergangsgeld nun 25 Tage ALG I (nun nur noch 6 Tage Restanspruch) nun erhält die Person wieder Krankengeld. Frage: Bleibt es bei den 6 Tagen Rechtsanspruch auf ALG I, wenn die Person nun einen Monat krankgeschrieben ist oder entsteht ein neuer Anspruch auf ALG I, wenn die Person frühers (2012) schon elf Monante krankgeschrieben war und nun noch ein Monat darzugekommen ist (Insgesamt dann 12 Monate Krankengeld bezg). Oder gilt das nur, wenn es keine Unterbrechungen gab, wie zum Beispiel hier durch Übergangsgeld und ALG I.
25.3.2005
Nachdem im Herbst 2004 ihr Anspruch auf Arbeitlosengeld ausgeschöpft war, erhielt sie bis jetzt weder Arbeitslosenhilfe noch ALG II, weil ihr verwertbares Vermögen über der Bedürftigkeitsgrenze von aktuell 45x200=9.000 € liegt. ... Sie plant im April Ausgaben in Höhe von ca. 15.000€ zu tätigen (Aufstellung siehe unten) und danach ALGII zu beantragen FRAGE: Vorausgesetzt, alle anderen Bedingungen für eine Bewilligung wären erfüllt – hat Frau Beispiel ab ca. Mai 2005 einen Anspruch auf ALG II oder stellt die Tatsache, dass im Monat vor Antragstellung erhöhte Ausgaben erfolgten, einen Ablehnungsgrund dar ?

| 23.2.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Auf Grund meines Alters und den ununterbrochenen Beschäftigungsjahren habe ich Anrecht auf 24 Monate ALG 1 erworben. ... Verliere ich den Anspruch auf ALG 1? Wenn ja, für wie lange rückwirkend, zukünftig oder für einen Monat muss ich auf ALG 1 verzichten?

| 4.2.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Dann ab 01.10.2009 habe ich mich offiziell arbeitslos gemeldet. (18 Monate Anspruch) Ab dem 21.12.2010 habe ich dann wegen Krankheit Krankengeld in Höhe des ALG I erhalten (1300 Euro). ... (ca. 4 Wochen) Frage: Erwerbe ich einen neuen Anspruch auf ALG I. (nach $127 SGB III).Bin jetzt 59 Jahre alt.Und wenn ja, wie hoch ist der Anspruch und erhalte ich weiterhin mein Arbeitslosengeld in Höhe von 1.300 Euro?

| 15.1.2008
Krankengeld kann nicht zur Berechnung von ALG herangezogen werden, weil es schon gemindert ist und stellt nur eine Leistung im Sinne eines Versicherungspflichtverhältnisses im Sinne von § 123<&#x2F;a> SGB 3 dar. Die Anwartschaft auf ALG ist somit aber erfüllt und der Bemessungsrahmen kann gem. § 130 Abs. 3auf 2 Jahre erweitert werden. ... E. nicht die Notwendigkeit einer fiktiven Bemessung nach § 132<&#x2F;a> SGB 3.

| 11.2.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Wie lange erhalte ich ALG 1 ? ... ALG1 ich habe im Jahr 2012 Firma 1 = 3 Mon. gearb.
3.12.2010
2.Welchen Anspruch auf ALG I hätte ich noch? ... 3.Würde das ALG I diesmal geschätzt wegen fehlender Einkommens-&#x2F;Berechnungsgrundlage in den letzten 2 Jahren? 4.Bis zu welchem Datum müsste ich mich demnach spätestens wieder arbeitslos&#x2F;-suchend melden, um noch Anspruch auf ALG I zu haben?
31.10.2012
Bewilligungsbescheid erhalten; ALG Bezug nach § 136 SGB III für 2 Jahre 5. nach 5 Mon. ... Ist es mgl., sollte § 145 SGB III gelten, diese nach zu reichen? ... Hat ein Ausschlagen des Vertrages Wirkung auf die Gewährung des ALG Anspruchs, wenn anstatt dessen ein Bescheid erfolgt?

| 29.5.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Kurz vor Ablauf des Krankengeldes habe ich beim Arbeitsamt (in 05&#x2F;2006) Leistungen nach §125 SGB beantragt. ... Jedoch wollte die BA immer noch keine Leistungen nach § 125 SGB zahlen. ... Hat meine Klage auf Leistungen nach § 125 SGB Aussicht auf Erfolg ?
31.5.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Kündigung seitens Arbeitgeber *1.8.2011-15.8.2011 erstmaliger Bezug ALG *16.8.2011-11.7.2012 Abmeldung Deutschland, Auslandsaufenthalt in Australien ohne Einkommen *12.7.2012-31.7.2012 Ankunft DE , Arbeitslosmeldung und Bezug von Restanspruch ALG *1.8.2012-30.6.2013 Vollzeitarbeitsstelle und Wohnsitz in der Schweiz für eine Schweizer Firma ( kein Grenzgänger) Kündigung meinerseits rückzug wieder nach Deutschland; Abmeldung in der Schweiz; keine weitere Verpflichtungen, PDU 1 bzw E301 vorhanden *1.7.2013-31.8.2013 befristetes versicherungspflichtiges Angestelltenverhältnis im Familienbetrieb in Deutschland 451€ basis(ab diesen betrag sollte es versicherungspflichtig sein) *1.9.2013-8.9.2013 geplanter Bezug von ALG für die neuberechnung und weiter 4 Jahre Anspruch ab 9.9.2013-2.6.2015 Student für 2 Jahre in DE Durch mein Versicherungspflichtiges Angestelltenverhältnis über mehr als 12 Monate (11 Monate CH&#x2F;2 Monate DE) in den letzten zwei Jahren erwirke ich eine Neuberechnung des ALG und durch meinen kurzzeitigen ALG-bezug im September vor Schulbeginn auch die Möglichkeit für weiter 4 Jahre darauf anspruch zu haben. Mein bestreben ist nun in die Neuberechnung meines ALG das Schweizer Gehalt mit einfliessen zu lassen um für die nächsten 4 Jahre anspruch auf das erhöhte ALG zu haben. ... 4.Frage: Wenn das alles hier nicht klappt und ich werde wie oben beschrieben noch 2 Monate in Deutschland arbeiten und dann arbeitslos melden (die paar tage bis die Schule beginnt) habe ich im Falle einer Arbeitslosigkeit ab 2015 dann noch anspruch auf Alg 1?

| 1.8.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Sachverhalt: Ich war von März 2013 bis Mai 2016 ALG II Empfänger. ... Zu keinem Zeitpunkt wurde mir vorher dieser Sachverhalt bekannt gemacht weder bei der ersten Info an das JC noch beim Aufhebungsbescheid des ALG II. ... Ich bin eigentlich nicht bereit nochmals einen Privaten Offenbarungseid zu leisten für eine Leistung die beim ALG II schon einmal geprüft und bewilligt wurde.
12.11.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich stehe auf den Standpunkt, dass sich der Anspruch auf ALG 1 aus den vorausgezahlten Beiträgen ergibt und wie eine Versicherungsleistung nach einem Schadensfall zu bewerten ist. ... Im SGB wird in dieser Beziehung kein Unterschied gemacht - aber es ist ja nicht entscheidend was im Gesetz steht, sondern wie sich die Rechtsprechung hierzu entwicklet hat. Z.B. steht ja in § 141 (122) SGB III, dass eine Arbeitslosmedlung stets persönlich zu erfolgen hat, aber es gibt Urteile die Ausnahmen hiervon bestätigt und entsprechende Klagen statt gegeben habe (S 18 AL 1142&#x2F;02 oder L 1 AL 59&#x2F;07).
123·15·30·45·60·71