Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

158 Ergebnisse für „rente erwerbsminderungsrente“

Filter Sozialrecht

| 8.8.2016
551 Aufrufe
Sachverhalt: Seit 01.01.2013 erhalte ich 100% EU-Rente. ... Mein Arbeitsverhältnis ist nicht gekündigt, es ruht wg. der EU-Rente. ... c) ich wieder arbeiten beginne, wann würe der Bestandsschutz der Rente auslaufen?

| 14.9.2007
13139 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich bin aus ärtzlicher Sicht nicht in der Lage 3 Stunden täglich zu arbeiten und möchte daher volle Erwerbsminderungsrente beantragen. ... Oder werden Renten zurzeit nur noch zeitlich befristet bewilligt? ... Habe ich eine Chance auf eine dauerhafte (zeitlich nicht befristete) Rente?

| 8.3.2017
169 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich bin weder gesetzlich kranken- noch rentenversichert, noch habe ich Anspruch auf eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente. ... Höhe der monatlichen BU-Rente: 1.500 Euro. ... Da ich aber nicht gesetzlich rentenversicherungspflichtig war, habe ich keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente.
27.9.2006
14659 Aufrufe
Mir wurde die volle Erwerbsminderungsrente rückwirkend zum 01.06.06 bfristet bis 31.08.2007 zuerkannt. ... Meine Frage: Wäre es nicht von Vorteil das Arbeitsverhältnis aufzulösen um die Erwerbminderungsrente auch weiter über den 31.08.07 hinaus (bei Antrag auf Weiterzahlung)) zu bekommen, da im Rentenbescheid steht, dass der Anspruch auf voller Erwerbsminderungsrente nicht alleine vom Gesundheitszustand, sondern auch von den Verhältnissen auf dem Arbeitsmarkt abhängt. ... Frage: Da das Krankengeld höher war als die Rente ist, muss ich der Krankenkasse den Differenzbetrag zwischen Krankengeld und Rente zurückzahlen?

| 1.12.2009
6384 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Meine Frage: hat der Arbeitgeber mich falsch anbgemeldet, weil ich ja nicht die volle Rente in Anspruch genommen habe? ... Habe ich Anspruch auf Krankengeld, denn von der vollen Erwerbsminderungsrente kann ich nicht leben.

| 20.9.2012
3427 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Vorgeschichte: Ich (47) beziehe aufgrund eines Berufsunfalls, (50% MdE), eine BG-Rente. Zur Zeit erwäge ich, eine 100% Erwerbsminderungsrente bei der BfA zu beantragen. Frage: Würde dann die BG-Rente mit der BfA Rente verrechnet werden oder sind beide unabhängig voneinander?

| 18.11.2014
688 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Ich beziehe eine volle Erwerbsminderungsrente, dazu bekomme ich noch monatlich Pflegegeld und Kindergeld.

| 26.11.2018
| 48,00 €
119 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Berater, meine Frage an ihr kompetentes Team: Ich hatte aus schwerwiegenden, gesundheitlichen Gründen (Multiple Sklerose) Erwerbsminderungsrente beantragt und vor 3 Tagen den positiven Bescheid der vollen Erwerbsminderungsrente erhalten. ... Meine Frage nun: Kann ich nun rückwirkend Urlaubsgeld-Ansprüche stellen für das Jahr 2018 (2017 war aufgebraucht bis auf die 5 Tage Zusatztage für Behinderte, da ich 80 % Schwerbehindert bin) - OBWOHL mir ja rückwirkend ab. 1.1.2018 die Erwerbsminderungsrente genehmigt worden ist und das Rentenamt mir so quasi schon Rente zuerkennt und ja auch verrechnet mit der Krankenkasse?
23.1.2008
7474 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, Beziehe seit 01.01.06 bis 30.04.08 volle erwerbsminderungsrente auf zeit, der Rentenanspruch ist zeitlich begrenzt, weil die volle Erwerbsminderung nicht ausschließlich auf meinemGesundheitszustand, sondern auch auf den Verhältnissen des Arbeitsmarktes beruht. Habe diese rente nun weiter beantragt, den neuen bescheid erhalten, rente wegen voller Erwerbsminderung auf zeit ab 01.05.2008 bis 30.04.2011. ... Und wird während des widerspruchverfahrens die rente weitergezahlt?

| 5.12.2010
3859 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Nun hat die Krankenkasse jedoch meinen Arbeitgeber über die Rentenbewilligung (rückwirkend zum 1.7.10) informiert. Ich befürchte nun, daß mich mein Arbeitgeber nicht weiterbeschäftigen kann/will, verbunden mit dem Argument, ich sei ja erwerbsunfähig und müsse daher in Rente gehen, was ich derzeit nicht möchte.

| 17.8.2017
183 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhold Dotterweich
Aufgrund meiner Krankheit habe ich Rückwirkend von meiner privaten BU-Rente eine Einmalzahlung erhalten und werde vorerst bis 01.01.2018 als Berufsunfähig angesehen. ... Sollte ich für Nicht-Wiedereingliedungsfähig entlassen werden, wird die private BU-Rente mir einen monatlichen Betrag ab 01.01.2018 zahlen. ... Ist es richtig, dass ich im Falle einer Bewilligung der Rente einen Hinzuverdienst von bis zu 450€ erwirtschaften darf?
11.8.2012
693 Aufrufe
-Rente? ... ARBEITSUNFALL 7.7.1984 BG 50% Dauerschaden (heute 600,00 Rente) Elterlichenbetrieb übernommen 01.01.1989 bis zum 31.12.2010 Angestellt 01.01.2011 bis Heute Durch die lange Zeit der Behinderung und schwerer Körperlicherarbeit kommt es auch in den gesunden Armen/Beinen zu krämpfen, selbst Computerarbeit ist nach 2-3Stunden nicht möglich, zudem 2x die Woche Krankengymnastik. ... Meine Nachfragen bei der Rentenversicherung und des Sozialverbandes, haben keine Klarheit ergeben!

| 20.12.2010
2366 Aufrufe
Kurz mal den Sachverhalt: Ich habe vor 2 Jahren Erwerbsminderungsrente auf Grund von Krankheit beantragt. Ich wurde dann als voll erwerbsgemindert eingestuft und erhielt eine Rente von unter 150,- Euro. ... Vielmehr würde ich Rente in obiger Höhe bekommen und dürfte zum Sozialamt gehen, um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
3.8.2012
2547 Aufrufe
Mehrere Anrufe bei der Rentenversicherung Bund bzw. ... Verliere ich meine EM-Rente im Falle der Aufnahme eines Fernstudiums in Teilzeit ? ... Kann die Rente gekürzt werden ?
22.2.2018
| 60,00 €
74 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine Mutter ist seit 2015 voll erwerbsunfähig und bekommt eine monatliche Rente von 1080 Euro. Zeitgleich haben Sie durch die Umstände das Haus verloren wodurch meine Mutter eine Privatinsolvenz anmelden musste, da sie zu 2 nur die Einnahmen Ihrer Erwerbsminderungsrente haben. ... Respektive Erwerbsminderungsrente oder ähnliches?

| 15.8.2010
4580 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit mehreren Jahren chronisch krank und habe Ende letzten Jahres einen Antrag auf eine Erwerbsminderungsrente gestellt. ... Nun kam jedoch der Bescheid von der DRV, in dem mir eine Rente wegen VOLLER Erwerbsminderung bewilligt wurde. ... Durch die volle Rente habe ich also finanzielle Einbußen.

| 18.1.2011
3401 Aufrufe
und könnte er zeitgleich eine BU-Rente beantragen, da 1960 geboren und 35 Versicherungsjahre voll. und wie würde es weitergehen, wenn er auch mit Maßnahme keine neue Arbeit findet, ist er durch die BG abgesichert ?

| 12.4.2014
13262 Aufrufe
von Rechtsanwalt René Piper
Im September 2013 dann freiwillig einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt, dieser wurde im Februar 2014 als "Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung" bewilligt. ... Werde ich hier bis zur Entscheidung über die volle Erwerbsminderungsrente Anspruch auf ALG1 ("Nahtlosigkeit") haben, oder entfällt dies pauschal da ich derzeit bereits eine teilweise Erwerbsminderungsrente erhalte ? ... Ich würde mich freuen, wenn Sie mir hierzu einen Hinweis geben könnten, da die vorhandene teilweise Rente nicht zum Lebensunterhalt ausreicht.
123·5·8