Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
494.969
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

37 Ergebnisse für „krankenversicherung sperrzeit“

Filter Sozialrecht

| 10.12.2008
3012 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhold Dotterweich
Meine Tochter hat daraufhin eine 6wöchige Sperrzeit bekommen. ... Aus verschiedenen Internet-Foren habe ich erfahren, daß man noch ein Monat trotz Sperrzeit versichert ist.

| 21.2.2018
| 90,00 €
62 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Text=L%207%20AL%2036&#x2F;14" target="_blank" class="djo_link" title="LSG Niedersachsen-Bremen, 12.12.2017 - L 7 AL 36&#x2F;16: SGB III: Keine Sperrzeit wegen Arbeitsaufg...">L 7 AL 36&#x2F;14<&#x2F;a>, veröffentlicht bei www.sozialgerichtsbarkeit.de; Vorinstanz: SG Hannover Nun meine Fragen: Habe ich, bei Eigenkündigung, Anspruch auf alg1 ohne Sperrzeit und die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland? Ich war davor von 2006-2016 in der privaten Krankenversicherung in Deutschland angemeldet.
27.7.2008
4583 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
2) Ich lese wiedersprüchliche Theorien zur Krankenversicherung. ... Monat der Sperrfrist zahlt die Arbeitsagentur die Krankenversicherung? 3) Ich möchte hinzukommend aus privaten Gründen von Brandenburg nach Hamburg ziehen (hatte die Jobzusagen in Hamburg) - allerdings zum 01.11.08 - also nach einem Monat in der Sperrzeit und Arbeitslosigkeit.

| 27.9.2012
1493 Aufrufe
Am 20.09.2012 bekam ich das Schreiben mit der rückwirkenden Sperrzeit vom 04.09.2012 bis 24.09.2012 (Dies fühlt sich wie nachgetreten an) Der schmutzige Blumenladen ( Schimmel und Fäulniss ) wurde als Grund nicht anerkannt. ... (an diesem Tage muss ich arbeiten ) Wie und mit welchen Chancen kann ich gegen die Sperrzeit Widerspruch einlegen ??? Wie war meine Krankenversicherung in diesem Zeitraum ???

| 4.6.2007
19675 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Habe ich eine Chance, wieder in die gesetzliche Krankenversicherung zu kommen, falls ich arbeitslos werde?

| 1.2.2009
3264 Aufrufe
2) Welche Auswirkung hat die Sperre auf das Bestehen meiner Krankenversicherung - worauf müsste ich im Hinblick auf einen unterbrechungsfreien Versicherungsschutz achten? ... 4) Vermutlich würde ich während der Sperrzeit in ein anderes Bundesland umziehen. ... 6) Könnte ich bereits während der Sperrzeit Gründungszuschuss beantragen?

| 14.3.2016
316 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Fragestellungen Meine Fragen richten sich auf die Möglichkeiten, nach der Elternzeit Arbeitslosengeld (ALG 1) zu erhalten (möglichst ohne Sperrzeit) und ggf. noch die restliche Elternzeit in Anspruch zu nehmen, also: . 1. ... Aber ggf. könnte ein Aufhebungsvertrag Regelungen enthalten, die i.S. des ALG 1 günstiger sind, als eine Kündigung meinerseits gemäß b) d.Wer zahlt die Krankenversicherung &#x2F; Rentenversicherung in einer Sperrzeit und während des Bezuges von ALG 1?
15.10.2005
6424 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Haben beide Anspruch auf Sozialhilfe oder Sozialgeld, habe ich eventuell auch Anspruch darauf, wenn wir in den 3 Monaten Sperrzeit überhaupt keine Einkünfte haben? ... Bin ich krankenversichert während der Sperrzeit? ... Sollte ich während der Sperrzeit nicht versichert sein, bin ich dann danach beim Bezug von Arbeitslosengeld versichert?
5.6.2007
5602 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Guten Tag, Folgender Sachverhalt liegt meiner Anfrage zu Grunde: Ich habe mit meinem ehemaligen&#x2F;letzten Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag zum 31. Mai 2007 abgeschlossen. Ich war dort vom 11.
13.12.2016
156 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Frau Bellmann, auch ich habe Ende Oktober 2016 eine Aufforderung der Beitragsnachzahlung von meiner KK (TK) für den Zeitraum vom 01.08. bis zum 28.08.2016 erhalten. Bis heute gibt es eine hin und her Korrespondenz. Mein Fall sieht wie folgt aus: Nach 5 Jahren als freiwilliger Krankenversicherer (weil mein Monatsgehalt in der Zeit über der Bemessungsgrenze gelegen hat) habe ich durch den Auflösungsvertrag zum 31.07.2016 eine 4 Wöchige Sperre anschließend erhalten.

| 2.5.2008
3380 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Die BKK-Allianz bestätigte mir, dass die Abfindung nicht zum regelmäßigen Einkommen gezählt werden muss, möchte aber für die Sperrzeit des ALG für 4 Monate von mir die vollen Beiträge einziehen.

| 24.10.2014
2946 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich bin innerhalb der ersten vier Wochen während der Sperrzeit Krank geworden. (22.8. Arbeitslos gemeldet seit dem 2.9 Krank, Sperrzeit bis zum 12.11) Die Krankheit wird über die Sperrzeit hinausgehen so das ich ab den 13.11 Krankengeld beziehen müsste laut Arge. ... Kann die Sperrzeit in der Zeit der Abmeldung verlängert werden ´, also Sperrzeit von 22.8 - 2.9 tag der Krankmeldung dann Unterbrechung bis zur erneuten Anmeldung oder endet die Sperrzeit auf jeden Fall am 12.11.14 wie angekündigt.Kündigung und Sperrzeit habe ich zu verantworten das steht außer frage.
13.12.2009
2924 Aufrufe
Ich plane, mich im Oktober 2010 selbständig zu machen. Dafür werde ich meine derzeitige Festanstellung zum 30. September 2010 kündigen.

| 24.8.2007
13170 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Sperrzeit mich vor der Kündigung abgehalten aber das ist jetzt nicht mehr so. ... Laut SGB3 § 144 Abs 2 heißt es „Die Sperrzeit beginnt mit dem Tag nach dem Ereignis, das die Sperrzeit begründet, …“ Wie genau ist diese Formulierung zu verstehen? ... Wie ich bereits gelesen habe, ist man trotz Sperrzeit, ab der 5.
28.8.2015
464 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, ich bin 42 Jahre alt und seit über 12,5 Jahren unterbrechungsfrei bei einem deutschen DAX-Unternehmen angestellt. Nun wurde mir ein Aufhebungsvertrag angeboten. Es ist damit zu rechnen, dass das Arbeitsamt eine Sperre&#x2F;Kürzung von 3 Monaten beim ALG1 vornimmt, da keine ernsthafte Kündigung angedroht wurde.

| 20.10.2008
9453 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Aus diesem Grund würde bei ALG1 eine Sperrzeit von 12 Wochen eintreten (Arbeitsaufgabe) und die Bezugsdauer zusätzlich um ein Viertel gekürzt, d.h. von 24 auf 18 Monaten.

| 4.8.2006
7061 Aufrufe
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Guten Tag, ich werde im Rahmen eines Aufhebungsvertrages zum 01.01.2007 arbeitslos, bin dann 54 Jahre alt; Anspruch ALG dann 12 Monate. Fristgerechte Meldung als arbeitssuchend ist bereits erfolgt. Bin momentan in der DKV privat versichert (Beitrag ca. 500€)und werde mir das nicht mehr leisten können.

| 6.1.2007
16982 Aufrufe
Da der Zeitraum durch die Sperrzeit und die Zeit des Arbeitslosengeldbezuges abgedeckt ist, kommt bei mir der Höchstsatz laut Krankenkasse nicht zum tragen.
12