Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „kind krankenversicherung sohn mutter“

Filter Sozialrecht

| 28.9.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Es liegen folgende Fakten vor: Mutter: Gesetzliche Krankenversicherung (pflichtversichert) Vater (ich): Privat krankenversichert (Freiberufler) Da wir nicht miteinander verheitratet sind, hatten wir die Wahl, ob unser Sohn gesetzlich bei der Mutter mitversichert oder bei mir privat Krankenversichert wird. ... Kindernachvericherung: http://www.cecu.de/369+M5fbd9cf22ea.html wonach die private Krankenversicherung das Kind innerhalb von ***zwei Monaten*** nach der Geburt ohne jegliche Gesundheitsprüfung aufnehmen muss. Ich würde die Versicherung einfach abschliessen und die gesetzliche Mitversicherung bei der Mutter einfach (z.B. zum Jahresende kündigen) Ist es ein Problem, dass vorrübergehend eine gesetzliche und eine private Krankenversicherung vorhanden ist?

| 9.1.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Unser Sohn hat ein uneheliches Kind. ... Nun wendet sich die ARGE an unseren Sohn und verlangt Unterhalt für die Mutter des Kindes. ... Insgesamt würde er für die Mutter und das Kind 1159, - € monatlich zahlen müssen.

| 18.10.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Aufgrund seiner Demenzerkrankung und der Tatsache, dass er nicht mehr laufen kann müssen wir ihn nun in die volle Heimpflege übergeben, da weder meine Mutter noch die Kinder das leisten können. ... Sohn Enkünfte/Vermögen: Ersparnisse 90.000 Euro als Altersvorsorge. ... Mutter: Einkünfte: Eigene Rente 390 Euro.
16.2.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hat eine Griechische Mutter, die in Griechenland keine Rente keine Krankenkassenversicherung hat und krankheitshalber nach Deutschland zu ihren Sohn zieht der auch erst einen befristete Arbeit hat Anspruch auf Sozialleistungen (Krankenversicherung, Wohngeld,und Bargeld) in Deutschland ?

| 16.11.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Meine Mutter wird wahrscheinlich in absehbarer Zeit in ein Pflegeheim müssen. Mir ist bekannt dass ich als Sohn vom Sozialamt für Kosten, die nicht durch das Einkommen (Rente) oder/und Vermögen meiner Mutter und die Pflegeversicherung abgedeckt sind in Anspruch genommen werden kann. ... Fragen : (1) Anrechnung von Einkommen werden Freibeträge für Einkommen (Gehalt, Kapitalvermögen) pauschalisiert oder werden entsprechend hohe Zahlungsverpflichtungen (hohe Miete, seit Jahrzehnten laufende Versicherungsbeiträge für Lebensversicherung, private Krankenversicherung etc.) voll berücksichtigt - mit anderen Worten : wird ein entsprechend hoher/höherer Lebensstandard berücksichtigt ?
5.7.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sohn bekommen - die frau hat dem arbeitgeber mitgeteilt, dass sie 2 jahre elternzeit nehmen will Ergebnis o.g. ... Sohn muss getrennt versichert werden bei PKV oder GKV, Kosten ca 150 EUR/Monat egal ob PKV oder GKV (ok, akzeptiert) 2.

| 1.9.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Das Kind erhält das Geld und der Vertrag läuft über dessen Mutter. ... Ach ja, Krankenversichert ist die Familie nicht über eine private Krankenversicherung. ... Wir das Geld als Einkommen meiner/s Frau/Sohnes gerechnet?
9.11.2008
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Ich habe kein Mutterschaftsgeld vom Bundesversicherungsamt für mein zweites Kind erhalten, da ich keine Befreiung von der Versicherungspflicht vorweisen konnte, zusätzlich entstanden mir erhebliche Mehrkosten durch die private Krankenversicherung. ... Mein Sohn wurde am 14.03.2005 geboren, ich habe am 1.7.2005 eine Teilzeittätigkeit aufgenommen und es innerhalb der Frist versäumt einen Antrag auf Befreiung von der GKV zu stellen. ... Im August 2008 bin ich wieder in die gesetzliche Krankenversicherung eingetreten.
12.11.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Weiterhin sagte er wir sollen, wenn das Kind dann da ist eine Veränderungsmitteilung machen und weiter nichts. ... Außerdem erhielten wir ein Schreiben mit der Aufforderung den Bewilligungsbescheid vom Elterngeld, den vom Kindergeld, meine Einkommensnachweise und die Geburtsurkunde einzureichen. fragwürdig nur ist, dass wir ja noch gar keine Veränderungsmitteilung gemacht haben, da zu diesem Zeitpunkt das Kind noch nicht da war also weder überhaupt Anträge für solche gestellt werden konnten, als auch eine Geburtsurkunde. Dies haben wir telefonisch zu Verständnis gebracht und wöchentlich ca. 4mal angerufen, ob die Bearbeitung schon vorwärts geht. mein Sohn ist am 1.10. zu Welt gekommen, 12 Tage später als geplant. sofort haben wir alle Unterlagen eingereicht, der Kindergeldbescheid war auch schnell da, wir warten aber bis heute noch auf den Elterngeldbescheid. nun der Knackpunkt: am 4.11. erhielten wir erneut einen Aufhebungsbescheid mit Wirkung vom 1.9.
5.8.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun habe ich allerdings seid 4 Jahren einen kleinen Sohn (Gleichberechtigtes Sorgerecht fur mich und die mutter durch Geburt in Russland) . ... Sie gehört den Eltern meiner Freundin/Mutter meines Kindes. ... (wäre natürlich ein problem im Hinblick auf Krankenversicherung ) ich hoffe es war einigermassen verständlich .
1.2.2011
Da mir waehrend der Beurlaubung kein Bafoeg gezahlt wird (und auch weil meine Mutter-die 1977 auswanderte- und die Familie meines Mannes in Portugal leben, sind wir (familie mit 2 kindern) fuer das Urlaubssemester nach Portugal. ... Unser neuer Sohn ist im Oktober-mit Einverstandnis meiner deutschen Krankenversicherung- in Portugal geboren und ich habe Elterngeld und Kindergeld beantragt. ... Ich bin an der Uni matrikuliert, ich zahle meine Semestergebuehren, ich zahle eine deutsche Krankenversicherung und habe mein Leben in Deutschland, Freunde und Freunde meiner Kinder...

| 28.1.2010
Hallo, meine Mutter ''''''''''''''''(Vater ist tot) muss nach einem Unfall mit Pflegestufe 2-3 in ein Pflegeheim. Da sie über kein Vermögen verfügt und Ihre Rente nicht ausreichen wird, um die Kosten dort zu decken, fürchte ich das ich als Sohn zum Unterhalt herangezogen werde. ... Muss meine Mutter als Pflegefall noch weiter ihren PKV-Beitrag zahlen?

| 5.10.2011
Seine Mutter ist vor 15 Jahren verstorben, sein Vater erhält keine Witwenrente, weil die Eltern bereits vorher schon geschieden waren. ... Er ist selber kaum in der Lage von dieser Rente seine eigenen Unkosten zu finanzieren, seinem kranken Sohn kann er finanziell nicht helfen. ... Ihm wurde erzählt, dass die Großeltern sogar auch die Krankenversicherung bezahlen müssten und die gesamte Verpflegung, einschließlich die Miete der 2-Zi.
9.12.2015
Hallo, die Mutter meines Ehemannes ist in einem Pflegeheim untergebracht und soll nunmehr in die Pflegestufe 3 eingestuft werden. ... Da mein Ehemann die Mehrkosten für seine Mutter nicht aufbringen kann, wollte er Sozialhilfe in Form von Hilfe zur Pflege für seine Mutter beim zuständigen Landratsamt beantragen. ... Von meiner Seite her sehe ich nicht ein, für meine Schwiegermutter aufzukommen, da diese mir nicht unbedingt herzlich zugetan ist und eigentlich nur Interesse an ihrem Sohn bekundet.
16.11.2013
Meine Mutter ist im Dezember 2012 leider verstorben. ... —(Kreditrate) monatlicher Abzug private Krankenkasse (für meine Frau, meinen Sohn und mich): € 706,94 ohne Selbsbeteiligungen (jährlich € 1.200 pro Erwachsener und €600 für unser Kind). ... Ein zweites Kind ist langfristig geplant.
1