Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.301
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

60 Ergebnisse für „kind kinderzuschlag“

Filter Sozialrecht
9.12.2014
828 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo, wir haben vor einigen Wochen einen Antrag auf Kinderzuschlag gestellt weil mein Mann jetzt Alleinverdiener ist und der wurde leider abgelehnt, weil wir auch mit dem Kinderzuschlag(140€)immer noch 150€ zuwenig zum Leben hätten und wir bitte Hartz4 aufstocken sollten. Wir möchten aber nicht Hartz4 aufstocken, wir würden es gerne versuchen nur mit dem Wohngeld und Kinderzuschlag auszukommen, auch wenn wir mit Hartz4 mehr Geld hätten. ... Macht es Sinn jetzt einen Widerspruch gegen die Kinderzuschlagablehnung einzulegen und wie stehen die Chancen das der Kinderzuschlagantrag nun doch stattgegeben wird, wenn wir auf Hartz4 aufstocken freiwilig verzichten wollen?
17.10.2011
846 Aufrufe
Folgende Frage/Sachverhalt: Wir (2 Kinder/2 Erwachsene)beziehen Wohngeld in einer Gemeinde von Schleswig-Holstein. Die Wohngeldstelle verlangt von uns zusätzlich den Kinderzuschlag zu beantragen. ... Müssen wir den Kinderzuschlag beantragen?
13.3.2015
588 Aufrufe
Kindergeld ist 558 € für all 3 Kinder. ... Oben genannten Angaben sind für nächsten Monat, ob wir von Hartz IV los können und zu Kinderzuschlag Anspruch haben. wenn nein, wie-viel soll unsere Einkommen sein?
11.10.2011
3029 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Vor Abzug der Werbungskosten reicht mein Einkommen, um meine Familie zu ernähren (Ehefrau mit Baby zu Hause, ohne Einkommen, Kind im Kindergarten). ... Ich war bislang der Auffassung, in solchen Monaten finanzielle Hilfe durch ergänzendes ALGII oder Kinderzuschlag zu bekommen.
15.10.2016
372 Aufrufe
Wir bekommen eigentlich Kinderzuschlag. ... Wir haben 5 Kinder und finanzieren unser Haus ab.
28.2.2016
348 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, BVG § 33 b regelt: "Schwerbeschädigte erhalten für jedes Kind einen Kinderzuschlag. Das gilt nicht, wenn für dasselbe Kind Anspruch auf Kindergeld (...) besteht." ... Die Kosten zur Versorgung eines Kindes sind offensichtlich höher, als das Kindergeld.
25.6.2014
6185 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Wir haben kürzlich Kinderzuschlag bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt. ... Unser Kinderzuschlag Antrag wurde abgelehnt, da unser Einkommen als "ehe ähnliche Gemeinschaft" den Bedarf übersteige. ... Meine Frage ist nun ob das Bafög denn überhaupt als Einkommen beim Kinderzuschlag mit eingerechnet werden darf, da ich die Hälfte davon ja wieder zurückzahlen muss.

| 22.7.2010
2373 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Die Kinderzulage wird laut [§ 85 Satz 1 EStG] nur für Kinder gezahlt für die Kindergeld bezogen wird. Es besteht kein Kindergeldanspruch im EU-Ausland. Besteht ein Anspruch auf deutsches Kindergeld und/oder den Rieste- Kinderzuschlag?

| 16.10.2012
2049 Aufrufe
In meiner Elternzeit im Jahre 2011 habe ich Kinderzuschlag erhalten. ... In acht Kalendermonaten (ohne Ausschüttung der Provision) hätte ich demnach Anspruch auf Kinderzuschlag. ... Mit dieser Begründung wurde mein Antrag auf Kinderzuschlag abgelehnt.

| 4.5.2012
1875 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, wir wohnen in Sachsen und müssen leider Kinderzuschlag beantragen. ... Der Kinderzuschlag kann für max. ein halbes Jahr beantragt werden.

| 29.6.2011
2016 Aufrufe
Dem Grunde nach erfüllt sie jedoch die Anspruchsvoraussetzungen auf Zahlung von Kinderzuschlag. ... Man geht davon aus, dass ich auch letztendlich für die nichtehelichen Kinder mit zum Lebensunterhalt beitrage. ... Wenn die Kindergeldkasse davon ausgeht dass ich zum Unterhalt der nichtehelichen Kinder beitrage, müsste diese Tatsache doch wohl auch bei der Unterhaltspflicht im Rahmen der Privatinsolvenz berücksichtigt werden?
2.7.2009
2404 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marek Schauer
Angenommen, es existiert ein Sparbuch auf den Namen eines Elternteils, auf dem sich auch das von diesem Elternteil verwaltete Vermögen der minderjährigen Kinder befindet: Ist es rechtens, wenn die Kindergeldkasse argumentiert, das gesamte Geld gehöre ja (offiziell) diesem Elternteil, so dass dessen Freibetrag überschritten und der im letzten Bewilligungszeitraum gezahlte Kindergeldzuschlag zurückzuzahlen sei? ... Die Kinder haben ja auch Sparbücher, nur haben sie zu diesen selbst Zugang, während das auf dem anderen Sparbuch befindliche Geld ihnen erst mit 18 zugägnglich sein soll.
20.11.2008
6469 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe für mich und meine Familie Kinderzuschlag erhalten. Im Juni teilte man uns mit, das wir für die Monate Juli bis November einen Kinderzuschlag in Höhe bon 181,00 € bekommen.
27.3.2015
1010 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, 2013 stellte ich bei der Familienkasse den Antrag auf Kinderzuschlag.

| 1.11.2012
1072 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Nach Gehaltserhöhung wurden wir aufgefordert einen Antrag auf Kinderzuschlag zu stellen. ... Frage 1: Wird der Kinderzuschlag nach denselben Bestimmungen wie bei der Einkommensanrechnung bei Alg-II-Bezug berücksichtigt? ... Frage 3: Ist das Mehraufwand- Wintergeld bei der Familienkasse (Kinderzuschlag) als Einkommen zu berücksichtigen oder nicht ?

| 13.1.2014
757 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Wir bekommen Kinderzuschlag, bei Antragsstellung haben wir alles Vermögen angegeben, darunter auch zwei Kapitallebensversicherungen die aber zu diesem Zeitpunkt noch als Bürgschaft hinterlegt waren.

| 5.11.2012
1175 Aufrufe
Hallo, ich bin in Elternzeit, bekomme 1.800 EUR Elterngeld monatl. und hatte im März einen Antrag auf Kinderzuschlag gestellt. ... einen Kinderzuschlag i.H.v. 123 EUR monatlich. ... Ich würde mich sehr freuen, wenn mir ein Weg aufgezeigt würde, wie ich den Kinderzuschlag innerhalb der Elternzeit ab ursprünglicher Antragstellung März erhalten könnte.
21.5.2015
348 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Da die Differenz zwischen Höchsteinkommensgrenze und Anrechnungsbetrag der Erwerbseinkünfte nur 40 Euro beträgt, entscheidet der Abzugsbetrag von 105,- Euro monatlich über Bewilligung oder Ablehnung von Kinderzuschlag.
123