Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

17 Ergebnisse für „kind kindergeld deutschland tochter“

Filter Sozialrecht
9.3.2006
In Deutschland bin ich rechtskräftig geschieden und habe auch ein Kind. Das Kindergeld für mein in Deutschland lebendes Kind bekommt zu 100% meine geschiedene Frau. ... Nun zu meiner Frage(n): Kann ich für meine in Ghana lebende Tochter Kindergeld in Deutschland beantragen?
13.1.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Folgender Fall: Ich bin Mutter einer jetzt 21-jährigen Tochter, die in Deutschland lebt und dort gerade ihr Abitur gemacht hat. ... Die Kindergeldkasse will jetzt von mir das Kindergeld, das in dieser Zeit auf das Konto meiner Tochter gezahlt worden ist, von mir zurück haben. ... Hätte die Kindergeldkasse nicht versuchen müssen,mich zu erreichen und mich gegebenenfalls darüber aufklären müssen, dass nur Eltern mit Wohnsitz in Deutschland berechtigt sind, Kindergeld für ihre Kinder zu beziehen.

| 30.11.2019
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Ich bin bulgarische Staatsangehörige und wohne seit 2010 in Deutschland. ... Kindergeld in Nürnberg zu beantragen. ... Seit Mitte 2014 war ich nun selbständig in in Deutschland (auch umsatzsteuerpflichtig, keine Sozialleistungen usw.) wo sich auch seit 2010 mein Wohnsitz befand.
23.12.2009
Ich lebe mit meiner Tochter in Australien, bekomme Pension, die unbeschraenkt steuerpflichtig in Deutschland ist und das Kindergeld wird mir seit Jahren abgelehnt, Begruendung wegen dem Wohnsitz/Aufenthalt???

| 15.3.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Staatsbürgerin, in GR arbeitstätig) mit meiner 8-jährigen Tochter (in der BRD geboren, und somit auch Deutsche Staatsangehörigkeit, meine Tochter besucht in GR die Deutsche Schule – in der BRD anerkannt.) Ab diesem Zeitpunkt erhielt die Kindesmutter für das gemeinsame Kind kein Kindergeld mehr, die hier ansässige Familienkasse hob das KG auf, Begründung § 62 EStG (Kindesmutter fehlender Wohnsitz in der BRD, in der BRD nicht unbeschränkt einkommensteuerpflichtig etc.). ... Die Festsetzung des Kindergeldes für das Kind wird hiermit ab März 11 gem. § 70 Abs. 3 EStG aufgehoben, Begründung: * „Nach § 64 Abs. 1 EStG wird für jedes Kind nur einer Person Kindergeld gezahlt * Erfüllen für ein Kind mehrere Personen die Anspruchsvoraussetzungen, so wird das Kindergeld derjenigen Person gewährt, die das Kind in ihren Haushalt aufgenommen hat (§ 64 Abs. 2 S. 1 EStG * Nach den hier vorliegenden Unterlagen lebt Ihr Kind nicht in Ihrem Haushalt, sondern bei der Kindesmutter in GR * Daher muss die an Sie erfolgte Festsetzung des Kindergeldes nach § 63 Abs. 1 S. 4 EStG in Verbindung mit § 2 Abs. 4 S. 2 BKGG aufgehoben werden" Die Fragen: * Was hat sich denn an der Rechtslage nunmehr geändert, um die Familienkasse dazu veranlasst zu haben, mir das KG zu streichen ?
21.5.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich habe meinen Wohnsitz in Deutschland und arbeite auch hier. Im Dezember letzten Jahres bin ich in Mutterschaftsurlaub gegangen und unsere Tochter ist seit Mitte Februar auf der Welt. ... Ich soll nun auch eine Erklärung darüber abliefern wie lange ich mich seit der Geburt unserer Tochter wo aufhalte und in Zukunft aufhalten werde.
19.10.2006
Deswegen wunderte es mich sehr, von einem ebenfalls in Asien wohnenden Bekannten zu hören, daß er für seine Tochter Kindergeld in Deutschland beantragt und erhalten hat. ... Kinder adoptiert hat (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,414906,00.html). ... Denn offensichtlich ist es trotz gegenteiliger offizieller Aussage möglich, auch mit Wohnsitz im Ausland Kindergeld aus Deutschland zu beziehen.

| 8.9.2006
Kindergeld (unser Einkommen war für BAfög zu hoch). ... Ich legte Einspruch ein, da der Vater meiner Tochter im Ausland tätig war und er ausdrücklich zugestimmt hatte, dass ich Antragsteller sein soll. ... Meinem neuen Antrag wurde zugestimmt und ich erhielt sogar für Jan. 04 und dann regelmäßig bis heute ab Okt. 04 Kindergeld.

| 17.7.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
ich lebe seit anfang juni 2017 in spanien ich beziehe eine altersrente der bfa. ich habe in deutschland keinen wohnsitz und bin dort nicht mehr unbeschraenkt steuerpflichtigi. ich habe zwei 14jaehrige toechter, die im haushalt der mutter in spanien leben. die mutter und ich haben keinen gemeinsamen haushalt. die mutter bezieht kein spanisches kindergeld. als ich noch in deutschland lebte, habe ich von 2010 bis mai 2017 deutsches kindergeld bezogen. ab juni 2017 hat die kasse die festsetzung des kindergeldes aufgehoben, da die kinder nicht in meinem hushalt leben. die fuer mich zustaendige kasse war die familienkasse bayern nord. A) ich moechte kindergeld beantragen. ich bin der meinung, dass dies grundsaechlich moeglich ist, habe aber einige detailfragen: 1) an welche kasse muss ich den antrag richten?

| 1.4.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Das Kindergeld wurde auch bis Dezember 2007 ausbezahlt, dann aber eingestellt. Im Januar 2008 haben wir einen Fragebogen von der Familienkasse bekommen, sowie die Aufforderung unseren Aufenthalt 2007 in Deutschland nachzuweisen. ... Zudem wurden wir aufgefordert das gesamte, seit Jan. 2007 bezogene Kindergeld, zurück zu zahlen.

| 5.7.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe mit meiner Tochter z.T. in Italien, z.T. in Deutschland. ... Ich habe Kindergeld beantragt und stehe seither im Briefkontakt mit der Familienkasse Stuttgart. ... Teilweise reise ich mit dem PKW und auch wenn ich keine konkreten Aufträge in Deutschland habe, einfach um Werbung und Buchhaltung zu machen.

| 22.1.2015
Mutter mit Tochter (15) (beide EU Ausländer) wechselt aus dem EU-Ausland nach Deutschland zwecks Antritt einer Arbeitsstelle im IT Bereich. ... Kindergeld für die Tochter)? Falls ja, muss sie diese schon vor dem Zuzug nach Deutschland beantragen.
3.5.2016
ich bin 80 jahre alt und beziehe altersruhegeld der deutschen rentenversicherung. ausserdem erhalte ich kindergeld von der.deutschen kindergeldkasse fuer zwei 13 jahre alte, im ausland bei ihrer mutter lebende toechter (zwillinge). ich lebe seiit einiger zeit im ausland bei meinen toechtern und bin gezwungen, meinen deutschen wohnsitz aufzugeben und mich abzumelden. gefaehrdet das meinen anspruch auf kindergeld?

| 19.4.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Tochter lebt in Deutschland und absolviert eine Ausbildung. ... Tochter hat BAB bei der Bundesagentur f. ... (Aussage Vater: habe mit Deutschland abgeschlossen, die geht es nix mehr an was ich verdienen).
23.3.2008
Wir haben uns in Deutschland im gleichen Monat abgemeldet und einige Monate später in Spanien mit dem ersten Wohnsitz angemeldet. Wir bekamen aber weiterhin Kindergeld gezahlt. ... Heute weiss ich, dass wir bei unserer Konstellation (in D weder wohnhaft noch steuerpflichtig) keinen Anspruch auf Kindergeld habe, auch wenn eine Tochter in Deutschland studiert, und ein Sohn ab dem Herbst 2008 ebenfalls.
26.1.2019
meine zwei toechter leben seit ihrer geburt in meinem haushalt. vor einiger zeit habe ich erfahren, dass der vater der kinder von 2011 bis 2017 kindergeld bezogen hat, wovon ich nichts wusste. ich habe deshalb im juli 2017 bei der familienkasse antrag auf zahlung von kindergeld fuer die letzten 4 jahre gestellt mit der begruendung, der vater sei nicht zum bezug von kindergeld berechtigt gewesen, da die‘ kinder nicht in seinem haushalt gelebt haetten, der vater lebe in deutschland, die‘ kasse koenne das von ihm zu unrecht erhaltene kige zurueckverlangen. die kasse hat bis heute ueber meinen nicht entschiden. ich erwaege daher, klage zu erheben.
1