Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

19 Ergebnisse für „jobcenter wohnung widerspruch sohn“

Filter Sozialrecht

| 14.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Bin ich auskunftspflichtig, dem Jobcenter gegenüber oder kann ich Widerspruch einlegen? ... Für den Fall, daß ich auskunftspflichtig bin, kann das Jobcenter meinen Lebenspartner ebenfalls zur Offenlegung seiner Verhältnisse auffordern und ihn zu Leistungen heranziehen (Wirtschaftsgemeinschaft wegen gemeinsamer Wohnung und Girokonto)? ... Wenn mein Sohn in die Psychiatrie eingewiesen wird.

| 14.2.2015
Die Antwort auf meinen Widerspruch Ihr Widerspruch vom 30.01.15 ist hier am 02.02.2015 eingegangen. ... Sollte Ihr Sohn Sozialhilfe vom Jobcenter erhalten, dürfte auch dort monatlich 297 EUR für Mietkosten erhalten, wodurch die gesamte Miete gesichert wäre. ... Sofern Ihr Sohn auch Sozialhilfe vom Jobcenter erhält, reichen sie Bitte dessen Leistungsbescheid auch hier ein.

| 12.11.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Sohn (über 30 Jahre alt) und seine Mutter bewohnen eine gemeinsame Wohnung. ... Die Miete & Nebenkosten für die Wohnung werden jeweils zur Hälfte bezahlt. ... Der Sohn wurde bei den Angaben seines Einkommens indirekt zu schnellem Handeln gezwungen (das Jobcenter teilte der Mutter am Ersten des Monats mit das Sie keine Leistungen erhält bis der Sohn das Einkommen an Sie weitergibt.
25.11.2013
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Er ist 2012 in eine neue Wohnung eingezogen. ... B muss kurz vor dem Einzug von A schwanger geworden sein, denn sie hat Mitte 2013 einen Sohn D zur Welt gebracht, der nun bei der Mutter lebt, somit also auch in der Wohnung von A, wo er ihn täglich sehen kann. ... Das Jobcenter hat seit inzwischen 2 Monaten den Widerspruch von B nicht bis zu einem positiven Bescheid bearbeiten können.
25.8.2017
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Aufgrund der schlechten Lage im Flüchtlingsheim und der Schwiergkeit bei der Wohnungssuche waren sie gezwungen in meine Wohnung zu ziehen. ... Auch konnte ich weiterhin für sie keine passende Wohnung zur Miete finden. ... Dürfen meine Eltern die Wohnung von mir mieten bzw. kann das JobCenter die Auszahlung der Mietkosten nach dem Wohnungskauf ablehnen, auch wenn der Mietvertrag alle relevante Bedigungen wie ( Kaltemiete, Nebenkosten, und Größe) berücksichtigt.

| 23.9.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich bin im September 2011 in eine Wohnung mit 750.-- Euro Kaltmiete gezogen. ... Bei Einlegung eines Widerspruches ist dieser sicher auch zu begründen. Mein Sohn ist jetzt 2 1/2 Jahre jung.

| 6.8.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Er hatte seine Wohnung in München gekündigt und musste sie nun Ende Juni herausgeben. ... Trotz fortbestehender Beziehungsprobleme hat ihm seine Mutter nun als Notlösung und zur Vermeidung von Obdachlosigkeit im Rahmen der Untervermietung einen Raum in ihrer Wohnung zur Verfügung gestellt - mit der Maßgabe, dass er sich so schnell es geht eine eigene Wohnung sucht. ... Sie verdient netto 1100 € und würde dann vermutlich eine geringe aufstockende Leistung für sich und den Sohn erhalten.

| 20.9.2009
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Mein Sohn von 21 Jahren mit abgeschlossener Ausbildung und 400,00 € Job und ALG II und mein 2. 17 jähriger Sohn, der im November 18 Jahre alt wird, mit Hauptschulabschluß und auch mit 400,00 € Job und und ALG II, leben in einer eigenen Wohnung. ... Ich erhalte momentan Kindergeld für den 17 jährigen Sohn, das diesem beim ALG II abgezogen wird. ... Trifft für den 21 jährigen Sohn das Gleiche zu?
9.11.2012
Vor 1,5 Jahren bin ich, zusammen mit meinem 8 jährigen Sohn, aus einer großen Stadt in ein kleines Dorf gezogen. ... Nun hat das Jobcenter einen Hausbesuch angekündigt, da die den Verdacht haben das ich in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebe. ... Da ich mich vom Jobcenter so in die Enge gedrängt fühle, habe ich heute beim Termin bei der Sachbearbeiterin gesagt das ich hier alleine lebe und mein Freund in einer eigenen Wohnung hier im Haus, die es aber nicht gibt da hier nur 2 Wohnungen sind und eine ist vermietet, in der anderen wohnen wir.
19.9.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Der 23jährige arbeitslose Sohn Y bleibt in A, bewohnt dort eine neue, kleine Wohnung. ... Y beschliesst den Umzug nach B, kündigt nach 4 Jahren die bisherige Wohnung in A und wird zunächst in der Wohnung der Mutter aufgenommen. ... Welche Unterstützung steht Y am neuen Wohnort zu, solang er das Zimmer in der Wohnung der Mutter bewohnt?
7.11.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine Schwester Ihr Sohn zog letztes Jahr aus der Wohnung aus. Laut Jobcenter war danach die Wohnung zu gross für eine Person und sie bekam die Aufforderung sich eine kleine zu suchen. ... Nach Ablauf der Frist,- der Sohn meiner Schwester und ich hielten sie über Wasser sonst wäre sie verhungert,- war er wieder nicht zu erreichen.

| 21.9.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit fast einem Jahr ein Teil meiner großen Wohnung an einen Bekannten der Familie untervermietet, der selbst seit einigen Jahren ALG II - Empfänger ist. Diese Lösung ist für ihn eine gute und finanzierbare Alternative, denn jede andere, einzeln gemietete Wohnung, käme insgesamt teurer. ... Mein Sohn wird ausschließlich von mir versorgt und natürlich hat er weder Zugriff noch Anspruch auf mein Geld.

| 12.9.2013
Ich war arbeitslos und kurz in Hatz 4 Irgendwann meldete sich die BafA bei mir und forderte aus einem nicht genannten Grund einen Betrag von ca.1600 Euro zurück ...den ich nach einem Schriftwechsel in Ratenbeträge abstottere.Ich bin seit Juli 2012 wieder in Arbeit.Wofür ich 200 km weggezogen bin.Doppelte Haushaltsführung betreibe da die Wohnung im Eigenheim ist. ... Parallel wurde ich jetzt zu Unterhaltszahlung für meinen 16 jährigen Sohn beim Vater lebend verurteilt.

| 3.9.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Der Sohn mietete mit Zustimmung des Jobcenters unsere ehemalige Wohnung und bekam auch für März 2009 Hartz IV. ... Lange Rede und nun meine Frage: Gehört der Junge mit seinen 20 Jahren und eigener Wohnung seit 2009 (in 2009 schon vom Jobcenter anerkannt) überhaupt rechtlich und räumlich zur Wohnung seiner Mutter? Übrigens das Jobcenter hat eine Antragstellung abgelehnt, da er ja BAfög beantragt habe und einen Anspruch auf BAfög habe.
20.1.2012
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Beide bekommen hartz 4 und haben keine weiteren einnahmen wir wollten ihnen dann im Haus eine wohnung vermieten .

| 11.11.2018
Hallo, es geht hier um meinen Sohn und meine Enkeltochter. Mein Sohn erhält Hartz IV-Leistungen. ... Meine Frage wäre, ob man gegen diesen Bescheid Widerspruch, vielleicht auch teilweise einlegen kann und was natürlich mit der Krankenversicherung ist.

| 23.9.2013
Grund des Zusammenzuges war, dass wir zu gleichen Anteilen die Miete sowie Nebenkosten zahlen, was am Ende günstiger ist, als separate Wohnungen zu haben. ... Die Krankenkasse hat mich bereits angeschrieben und gefragt, ob ich wieder berufstätig bin, da das Jobcenter mich nicht mehr unterstützt und seit dem 01.06.2013 keine Beiträge mehr für die Krankenkasse übernimmt. ... Ich habe unter anderem überlegt, damit an die Medien zu gehen, bevor ich mit meinem Sohn auf der Straße lande.
1