Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „höhe elternteil wohneigentum“

Filter Sozialrecht
30.1.2007
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Sie wohnen schon immer in einer Mietwohnung und haben kein Wohneigentum. ... Kind: verheiratet, Wohneigentum, Kind, Teilzeitbeschäftiung, Sparguthaben: ca. 30.000 Euro 2. ... Gilt der, wenn beide Elternteile im Pflegeheim sind?
23.4.2006
Bringe ich Zinsaufwendungen für Hypothekendarlehen, Sollzinsen für Dispokredite, Versichungsbeiträge, KIndengartenkosten für mein jüngsten Sohn und die Betriebskosten für unser selbstgenutztes Wohneigentum zum Ansatz, überschreite ich diesen 25%igen Pauschalwert um 57%.

| 1.3.2015
Frage 1: Ein verwitweter Elternteil des Ehepartners 1 wird pflegebedürftig. ... Selbstbehalt Nr. 4): 4.583 € 6Beitrag des Pflichtigen (= Ehepartner 1 Nr. 0a) zum Gesamtselbstbehalt: 259 € (= 6% des Gesamtbahalts Nr. 5) 7Einzusetzendes Einkommen zum Unterhalt des Elternteils (= Einkommen Ehepartner 1 Nr. 0a - Beitrag des Pflichtigen Nr. 6): 118 € Frage 2: Welche Ausgaben (und bis zu ggf. welcher Höhe) darf in die Einkommens-Bereinigung des verdienenden Ehepartners (Ehepartner 2) eingerechnet werden? ... Frage 3: Darf Wohneigentum (selbstgenutz) des Pflichtigen (Ehepartner 1) angegriffen werden?
12.3.2011
Guten Tag, es gibt folgende Familiensituation: Ein Ehepaar, beide über 60. Er ist in ALtersteilzeit und gesundheitlich angeschlagen, Sie war Hausfrau und sitzt seit längerem im Rollstuhl, geistig nicht mehr voll da, benötigt volle Pflegestufe, welche aktuell zu Hause durchgeführt wird. Der Zustand wird aber schlimmer, so dass eine Unterbringung in einem Pflegeheim ansteht.

| 5.7.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Von €1400 kann ich in Dänemark wegen der hohen Lebensunterhaltskosten und der doppelten Haushaltsführung nicht leben (alleine die Miete für eine 45qm Wohnung beträgt €900).
1