Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

121 Ergebnisse für „forderung rückforderung“

Filter Sozialrecht

| 2.12.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Hinzu kam dann die Rückforderung des Jobcenters. ... Müssen wir nun tatsächlich die Rückforderung aus 2013 bezahlen? ... Gibt es eine Verjährungsfrist für diese Forderung?

| 9.1.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ist diese Rückforderung grundsätzlich rechtens bzw. gibt es Möglichkeiten dagegen vor zu gehen?

| 8.4.2015
Berufsanfang) noch so gering ist und ich einen deutlich negativen Kontostand aufweise, bin ich eigentlich nicht in der Lage solch eine hohe Forderung zu zahlen. ... Welche Chancen habe ich, die Rückforderung (teilweise?) ... Hätte dies Auswirkungen auf die besagte Rückforderung (z.B. auf Ratenzahlungen)?
10.5.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Es geht um Rückforderungen von Schüler-BAföG der Bewilligungszeiträume 05/2005 - 03/2006, sowie 11/2006 - 09/07.

| 13.10.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Bausparvertraege) zurueckfordern und wie sieht es mit der Wahrscheinlichkeit der Durchsetzung der Rueckforderung im Falle meines Wohnsitzes in England aus? Dies ist der wichtigste Teil meiner ersuchten Antwort, weil die rechtliche Lage in Hinsicht auf das Recht des Sozialamtes auf Rueckforderung von Schenkungen in Deutschland schon in anderen Beitraegen recht ausfuehrlich beantwortet wurde.
14.3.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich habe vor kurzem die Zahlung einer BAföG-Rückforderung abgeschlossen. ... Können diese Zinsforderungen auch an mich gestellt werden, wenn meine Eltern nicht in der Lage sind die Forderung zu begleichen?
23.9.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Hallo. Ich habe 2009 eine Rückzahlungsforderung vom Arbeitsamt erhalten i.H.v. rund 5000 €, da ich das Geld unrechtmäßig bezogen hatte. Meine Mutter hat vor meinem 18 Geburtstag ein Konto für mich angelegt auf dem das Erbe meines Vaters angelegt war.
21.9.2020
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Meine Frage ist, ob wir unter diesen Umständen darauf vertrauen durften, das keine Rückforderung mehr kommt, und das Jobcenter hier Fristen versäumt hat.

| 27.4.2010
von Rechtsanwalt Christian Lukas
Für Bekannte von mir, ein älteres polnisches Ehepaar, der Mann ist Rentner, das seit Jahren in Deutschland lebt, und die sich schriftlich in deutscher Sprache nicht mit Ämtern und Behörden auseinandersetzen können, benötige ich anwaltliche Auskünfte: 1. Die Ehefrau bezieht seit dem 01.06.2005 monatlich 395,- vom Arbeitsamt (Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem SGB II) Das Arbeitsamt (Arge) ist der Meinung, daß eine Überzahlung vorliege, weil es erst jetzt erfahren haben will, daß der Ehemann seit 2004 aus einer Nebenbeschäftigung Einkommen bekommt. Ein Anhörungsschreiben mit Frist von 14 Tagen liegt vor. 2.
25.9.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Ist die Forderung denn nicht schon verjährt?? Ich habe die Behörde angeschrieben, dass sie bitte prüfen sollen, ob diese Forderung denn nicht schon beglichen wurde. ... Wir geben Ihnen letztmals die Gelegenheit, die offene Forderung bis spätestens 20.09.2013 zu begleichen, da wir ansonsten gezwungen sind, diese im Rahmen der Zwangsvollstreckung beizutreiben.

| 2.3.2021
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Jobcenter verlangt zur Prüfung von Rückforderungsansprüchen bzgl. ... Verstößt diese Forderung nicht gegen Datenschutzrechte, die Verhältnismäßigkeit und Gleichbehandlung von Bürgen gegenüber staatlichen Behörden? Verstößt diese Forderung gegen Grundrechte und Gleichheitsrechte?
22.9.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun habe ich ein Schreiben von der Familienkasse mit Rückforderung für die Monate Augusst 2012 bis November 2012 = 736 € erhalten und soll bis zum 16.10.2016 den Gesamtbetrag überweisen.

| 6.10.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Jan Bergmann
Die Arbeitsagentur für Arbeitslosengeld I hat eine Forderung an mich aus dem Jahr 2011. ... Diese Forderung ist mir nicht in Erinnerung und auch nicht bewusst. ... Diesbezüglich hat mir die Arbeitsagentur mitgeteilt, das das letzte Schreiben im Bezug auf diese Forderung 2013 an mich herausging, welches ich aber nicht habe.
13.1.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Jetzt meine Frage: macht es Sinn, sich gegen diese Forderungen zu wehren, oder kann ich mir das schenken?
6.7.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, von März 2000 bis August 2003 war ich Student und erhielt in dieser Zeit auch Förderung nach BAföG. Da mein Vater zu dieser Zeit jedoch keine Steuererklärung beim Finanzamt durchführte, erfolgte die Berechnung des Förderungsbetrags unter Vorbehalt der Rückforderung und nicht wie vom Amt gefordert anhand der Angaben des Steuerbescheids. ... Bezüglich dieser Forderung hat das Amt einen Forderungsbescheid an meinen Vater versandt, in dem er zur Zahlung zzgl.
30.6.2017
Ich soll diese Forderung - unter üblicher Androhung von Kosten und "Unannehmlichkeiten" - bis zum 11.07.2017 begleichen. ... Auch an meinem vorherigen Wohnsitz bekam ich keine derartigen Briefe oder sonstige, die eine solche Forderung zum Inhalt hatten. ... - Ist diese Forderung, sofern sie je gerechtfertigt war, nicht schon verjährt?

| 7.7.2011
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, Nach einem langen Schriftverkehr mit der Bafög-Behörde zur Klärung des Vermögens, habe ich nun einen Bescheid zur teilweisen Rückforderung der Bafög-Zahlungen (Zeitraum 10/2002-03/2005) erhalten. ... Meine Anträge auf die Förderung habe ich beginnend mit dem 5.

| 14.12.2008
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Zum 20.11.2008 teilte das Sozialamt seinen Rückforderungs-/Überleitungsanspruch schriftlich mit. ... Zitat Sozialamt: „Das Rückforderungsrecht ist nicht ausgeschlossen, da die 10-Jahresfrist des § 529 BGB bei Eintritt der Bedürftigkeit nicht verstrichen war.
123·5·7