Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

80 Ergebnisse für „elterngeld widerspruch“

Filter Sozialrecht
29.5.2009
Mir wurde Elterngeld bis Juni 2009 bewilligt, da ich ab Juni 2009 wieder einer Vollzeittätigkeit (40 Stunden die Woche) nachgehen wollte. ... Nun zu meinen Fragen: Habe ich Anspruch auf Elterngeld, auch wenn das Kind 20 Stunden die Woche durch eine Tagesmutter und nicht von mir selbst betreut wird? Muss ich aufgrund der nachträglich geänderten Umstände Widerspruch gegen den Ursprungsbeschei einlegen (Widerspruchsfrist läuft noch) oder einen komplett neuen Antrag stellen?
21.6.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Diese Rente wurde bei Errechnung des Elterngeldes nicht zu meinem Lohn hinzugerechnet um das Elterngeld zu ermitteln. Nach Ermittlung des Elterngeldes wurden diese ca 250 Euro Rente jedoch vom errechneten Elterngeld abgezogen, sodass ich nun nur 300 Euro Elterngeld ausgezahlt bekomme. ... Ist ein Widerspruch sinnvoll, sehen Sie Erfolgsaussichten oder liegt bei mir ein Denkfehler vor?
6.12.2014
Meine freiberuflich tätige Tochter hat ab 17.4.2014 für zehn Monate Elterngeld beantragt und daraufhin monatlich 633€ überwiesen bekommen. ... Frage 2: Welche Auswirkungen hätte das auf das Elterngeld? ... Frage 3: Oder wäre es finanziell am günstigsten, auf den Bezug des Elterngelds nach acht Monaten jetzt sofort zu verzichten und ganz normal die frühere freiberufliche Tätigkeit wieder aufzunehmen?
9.10.2007
Mein Mann wird bis dahin die Elternzeit nehmen und ich werde das Elterngeld dann ab 01.01.08 beantragen. Wonach Wird das Elterngeld bei Entwicklungshelfern berechnet und sollte es nur den Sockelbetrag geben (habe ich als Vermutung gehört) auf Grundlage welches Gesetzes kann ich Einspruch einlegen und einer eventuellen Benachteiligung (weil ich dem Staat als Entwicklungshelfer diente) rechtlich entgegen treten?
30.3.2010
Im Falle eine Klage wurde aber immer dieses „andere“ Gesetz genommen und der Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld abgelehnt. Meine Fragen an Sie sind: 1.)Hat mein Mann als Entwicklungshelfer also trotz deutschem Arbeitsvertrag und deutschem Arbeitsrecht wirklich KEINEN Anspruch auf Elterngeld und Elternzeit? ... 2.)Welche Möglichkeiten haben wir, gegen die Ablehnung der Elternzeit und des Elterngeldes vorzugehen?

| 9.3.2016
Guten Tag, ich habe heute einen aktualisierten Elterngeldbescheid mit einer Rückzahlungsforderung für überzahltes Elterngeld bekommen. ... Da nun der Unterschiedsbetrag des durchschnittlich monatlichen Einkommen als Grundlage für die Berechnung des Elterngeldes gilt. ... Wie sieht es mit einem Widerspruch aus, und anderen Möglichkeiten unter Berücksichtigung unserer wirtschaftlichen Situation ?

| 29.7.2011
Hallo, ich habe für 2 Monate Elterngeld beantragt. ... Das Elterngeld wurde beschieden. ... Entsprechend legte ich Widerspruch gegen den Bescheid ein.
2.7.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Durch die Arbeitslosigkeit wurden nur die letzten 5 Monate meines Gehalts in der Berechnung vom Elterngeld berücksichtigt, was laut Gesetz bisher auch alles richtig zu seinen scheint. Macht es trotzdem Sinn Widerspruch einzulegen, da die Chancen während einer Schwangerschaft neu eingestellt zu werden gleich Null sind? ... Meine persönliche Meinung zur Berechnung von Elterngeld: Das ist eine rießengroße Sauerei.
27.3.2011
Ich möchte gerne wissen, welche Möglichkeit ich habe gegen eine Elterngeld Leistungsentziehung Widerspruch einzulegen. ... Ein Vorziehen der Elterngeld- relevanten Elternzeit bei meinem alten Arbeitgeber war nicht möglich. ... Meine Frage: Welche Möglichkeiten habe ich aufgrund der oben geschilderten Situation dagegen Widerspruch einzulegen ?

| 1.11.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Basisbetrag, man mag es nennen wie man will) von 300€ an Elterngeld bewilligt bekommen. ... An sich richtig oder auch nicht, wie ich hörte machen Bundesweit die Sachbearbeiter das Gleiche mit allen anderen Empfängern die den Mindestsatz Elterngeld beziehen, aber, nun zu meiner Frage: Ist es denn rechtens, das Geld anzurechnen über den Bewilligungszeitraum des Elterngeldes hinaus? ... Überprüfungsantrag, Widerspruch, Klage beim Sozialgericht?

| 7.1.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, nach momentaner Rechtslage ist es noch nicht endgültig klar, ob Sonderzahlungen zur Berechnung des Elterngeldes hinzugezogen werden. ... Ich möchte an dieser Stelle nun wissen, wie ich meinem Elterngeldbescheid widersprechen kann, so dass bei evtl. positiven Ausgängen der anhängigen Verfahren meine Berechnung ebenfalls korrigiert wird und nicht aufgrund eines nicht eingelegten Widerspruches eine nachträgliche Korrektur entfällt. Gibt es also im Bereich Elterngeldgesetz einen vergleichbaren Paragraphen auf den man sich berufen kann, so wie es in der Abgabenordnung § 363 Abs. 2 Satz 1 ist?

| 2.11.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Meine Lebensgefährtin hat eine Rückforderung von Elterngeld in Höhe von über 2200 Euro erhalten; Sie war vor ihrer Schwangerschaft selbständig tätig. ... Allerdings: Die Geldeingänge, die während des Bezugs von Elterngeld zu verzeichnen waren, kamen aus der Tätigkeit vor der Zeit von Elterngeldbezug. ... Hätte sie ihre Ausstände zum Zeitpunkt der Geburt schon eingetrieben hätte sie einen höheren Anspruch auf Elterngeld gehabt.

| 24.5.2010
von Rechtsanwalt Christian Lukas
Nach Ablauf der Elternzeit meines Mannes habe ich für mich Elterngeld beantragt und bewilligt bekommen. ... Die Arbeitsagentur hatte mir geraten mich erst vom Arbeitslosengeld abzumelden, wenn das Elterngeld genehmigt ist. ... Da mir mittlerweile eine Vollstreckungsanḱündigung geschickt wurde, habe ich inzwischen bezahlt, aber schriftlich meinen Widerspruch gegen die Forderung dargelegt.
12.12.2012
Dafür aber gab es ja nun in 2012 Elterngeld was ja lt. ... Da wir aber nun in 2012 auf das Elterngeld tatsächlich angewiesen sind meine Frage: Müssen wir das bisher erhaltene Elterngeld zurückzahlen? Noch beziehen wir ja Elterngeld: Sollen wir diese neue Erkenntnis sofort der Elterngeldstelle mitteilen um ggf. noch höhere Rückzahlungen zu vermeiden oder gibt es hier irgendwelche Sonder- oder Ausnahmeregelungen?
7.9.2014
Guten Tag zusammen, wie ich gelesen haben, müssen nach einem Urteil des Bundessozialgerichtes vom Arbeitgeber ausgezahlte Umsatzbeteiligungen bei der Berechnung des Elterngeldes berücksichtigt werden. ... Ich habe nun den Elterngeldbescheid erhalten und der Bonus der Märzabrechnung wurde nicht berücksichtigt. Meine Frage ist nun, ob ich gegen den Elterngeldbescheid aufgrund der fehlenden Berücksichtigung des Bonus Widerspruch einlegen muss oder ob dies aussichtslos ist, weil mir dieser nur einmal im Jahr ausgezahlt wird.
29.12.2011
Hallo, ich habe heute einen aktualisierten Elterngeldbescheid mit einer Rückzahlungsforderung für überzahltes Elterngeld bekommen. Der Sachverhalt sieht folgendermaßen aus: - Kind geboren: 02.05.2011 - Elterngeld wurde aufgrund von Einkünften aus nicht-selbständiger Tätigkeit des vorangegangenen 12-Monatszeitraums ermittelt und ab 02.06.2011 gezahlt (1. ... Macht es Sinn gegen den Bescheid Widerspruch einzulegen?
22.1.2009
Dies minderte jedoch mein Steuer-Brutto, von dem das Elterngeld berechnet wurde, d.h. ich erhalte weniger Elterngeld, als ich ohne private Vorsorge erhalten würde. ... Meines Wissens handelt es sich beim Elterngeld um eine Lohnersatzleistung. ... Habe ich jetzt überhaupt noch irgendeine Möglichkeit, Widerspruch gegen meinen Elterngeldbescheid einzulegen, um die Berücksichtigung der privaten Altersvorsorge als auch der Einmalzahlungen zu erreichen?
14.1.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
In den übrigen 5 Monaten war mein Einkommen allerdings so hoch, dass ich auf den Mindestsatz des Elterngelds von € 300.- zurück gestuft worden bin. Hätte ich also nur für die ersten 4 Monate nach der Geburt Elterngeld beantragt anstatt für 12 Monate, hätte ich doppelt soviel erhalten wie jetzt. Ich habe gegen diesen endgültigen Bescheid vom 04.11.08 am 20.11.08 Widerspruch eingelegt.
123·4