Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

262 Ergebnisse für „eltern schenkung“

Filter Sozialrecht

| 5.2.2011
2956 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Stock, und meinen Eltern, Wohnung im Erdgeschoss, bewohnt. ... Die Wohnung der Eltern soll auf meine Schwester übergehen, meine Eltern bekommen Nießbrauch eingeräumt (meine Schwester ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie im Elternhaus des Partners). ... Genauer gesagt möchte ich wissen, ob meine Wohnung innerhalb der 10 Jahresfrist der Schenkung schon als Schonvermögen gilt (ich bewohne diese Wohnung selbst) oder die Sozialbehörde innerhalb der 10 Jahresfrist auf irgendeine Art und Weise das Recht hat die Schenkung zurückzufordern bzw. mir eine Zahlungsaufforderung schicken darf?

| 27.1.2013
714 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Guten Tag, meine Eltern möchten mir ihr Haus überschreiben, in dem sie selbst und ich mit Ehemann gemeinsam leben. ... Da ich behindert bin, frage ich mich, ob die Schenkung zum finanziellen Problem für mich werden kann, falls meine Eltern während der 10-j.... Testament Alleinerbe.Ist damit überhaupt ratsam eine Schenkung vorzunehmen und die Änderung ins Grundbuch eintragen zu lassen?

| 29.9.2009
12541 Aufrufe
In den letzten Jahren vor dem Pflegefalls meiner Mutter haben meine Eltern mir (einziges Kind) sowie meinen beiden Kindern über einen längeren Zeitraum € 300,- monatlich überwiesen, außerdem in unregelmäßigen Abständen noch weitere Beträge. ... Ein Teil des Geldes wurde u.a. für Taxifahrten zu meinen Eltern ausgegeben (ich habe keine Auto). ... - Gibt es eine Grenze für "genehmigte" Schenkungen?
16.4.2006
10373 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Hallo, meine Eltern haben vor etwa 5 Jahren von meiner Großmutter (Mutter meines Vaters) Geld geschenkt bekommen für Schulden am Haus abzubezahlen, das Geld wurde aber in Aktien angelegt, damit es sich schneller vermehren kann.

| 30.5.2013
2226 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Sie haben in mittlerweilen meinem Haus das Wohnrecht auf Lebenszeit ,notariell.Sie haben das Haus 1960 gekauft und es ging über meine Eltern( beide verstorben) als Schenkung von meinem Vater 1995 an mich weiter. ... Kann das Amt die Bezahlung als Schenkung werten?(mein Notar sagt nein,keine Schenkung, da mdl.

| 25.7.2008
2516 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich möchte eine Eigentumswohnung kaufen und an meine Eltern vermieten. Mit meinen Eltern zieht mein behinerte Bruder in die Wohnung ein.... Wie ist die Rechtslage, wenn mein Bruder der Sozialhilfeempfänger ist bei der Schenkung leer ausgeht?
9.5.2014
471 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Schenkung liegt nunmehr ca. 5 Monate zurück. Die Schenkung wurde nicht beurkundet sondern der Betrag einfach überwiesen. ... Die Schenkung wurde nicht in Vorraussicht eines etwaigen Elternunterhaltes getätigt.

| 16.8.2007
2073 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Frage nun: Ich möchte nun gerne wissen, inwieweit eine eventuelle zukünftige Erbschaft, Schenkungen oder auch andere Vermögenszuwächse für diese Leistungen der Vergangenheit angetastet werden können? Falls ja, wie lange nach Beendigung der Sozialhilfe ist eine Erbschaft / Schenkung / ein Vermögenszuwachs noch antastbar und ab welchem Betrag (gibt es Freigrenzen)?
3.12.2006
5931 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Das Verhältnis Schwester-Eltern ist gut. ... Ist es für meine Eltern möglich die damalige Schenkung wegen der neu eingetreten Situation (Vormundschaft und plötzliches krankheitsbedingtes Ausrasten, evtl. ... Gibt es eine andere Möglichkeit die Schenkung zu annullieren?
25.10.2007
7222 Aufrufe
Meine Eltern kommen kurzfristig ins Pflegeheim. ... Frage 1) Wie wird von Amts wegen verfahren, wenn meine Eltern das Geld abheben und ihren Kindern, Enkeln usw. verschenken? ... Frage 3) Falls man wirklich nichts mehr verschenken darf: Dürfen sich die Eltern vor dem Einzug ins Pflegeheim selber was kaufen?
23.4.2016
559 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes Szenario: Meine Eltern besitzen ein Haus mit größeren Grundstück und wir würden gerne auf das vorhandene Grundstück bauen. Falls wir dort bauen, würde mir mein Vater das Grundstück vorher per Schenkung übertragen und für sich einen Nießbrauch eintragen lassen. ... Wir sind 4 Geschwister, könnte es dennoch sein das ich aufgrund der Schenkung alleine für die Pflegekosten meiner Eltern aufkommen muss?

| 19.11.2009
1281 Aufrufe
Ein Bekannter wollte mir glaubhaft versichern: Werden die Eltern pflegebedürftig und es ist in der Vergangenheit ein Haus samt Grundstück von den Eltern an das Kind (volljährig, im Berufsleben) übertragen worden, kann rückwirkend 10 Jahre lang dieses "Vermögen" zur Deckung der Alterspflegebedürftigkeit genutzt werden und die Schenkung rückgängig gemacht werden. 1.)
9.4.2015
534 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Meine Eltern sind 82 und 83 Jahre alt und Bettlägerigkeit und damit verbundene Pflege sind absehbar. Leider ist die Gegenleistung der Immobilienüberschreibung, nämlich eine räumliche Nähe, Pflege meiner Eltern durch die Schwester nicht textlich festgelegt. ... Inwiefern muss ich mit Ansprüchen vom Sozialamt auf Unterhaltskosten, Pflegekosten für meine Eltern rechnen.
12.9.2011
1070 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, meine betagte Mutter lebt im Pflegeheim. Die monatlichen Heimkosten dort können von ihrer Rente und Zuschuß vom Ersparten gedeckt werden. Es zeichnet sich zur Zeit aber eine Umstufung in Pflegestufe 3 ab, so dass die Ersparnisse wohl in wenigen Monaten aufgebraucht sein werden und der Differenzbetrag dann ca. 600€ pro Monat betragen wird.
9.4.2009
3463 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern (57 u. 59 Jahre) leben seit 2005 von SGB II Leistungen. ... Ich denke da an eine Schenkung der Immobilie zu Lebzeiten?
13.12.2016
211 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr gehrte Damen und Herren, wir sind 2 Geschwister und unsere Eltern wollen uns das Elternhaus schenken. Leider vermute ich, dass meine Eltern in ca. 5 Jahren in ein Pflegeheim kommen, somit wäre die 10 Jahres-Regelung, bei Schenkung obsolete. Ich selbst wäre mit meinem Einkommen Elternunterhalts-Zahler, meine Schwester nicht, da zu wenig Einkommen.

| 2.7.2013
617 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Mein Vater hat vor meinem Bruder und mir die elterliche Eigentumswohnung zu je 50% per Schenkung zu überschreiben. ... Für die besagte Wohnung soll notariell auch ein kostenfreies Wohnrecht für meine Eltern garantiert werden solange sie leben!! ... Somit besitze ich die Wohnung zwar, habe aber hierdurch bis zum Ableben meiner Eltern kein reales Einkommen.
16.6.2017
134 Aufrufe
Was würde das Jobcenter machen, wenn meine Eltern mir ein gebrauchtes Auto im Wert bis zu 7500 € schenken?
123·5·10·14