Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

250 Ergebnisse für „eltern elterngeld“

Filter Sozialrecht

| 8.6.2010
1699 Aufrufe
Meine Frage: Da beim Elterngeld ja das Zuflussprinzip herrscht, könnte er über einen Zeitraum von 24 Monaten jeden zweiten Monat Elterngeld beantragen und mit seinen Kunden vereinbaren, daß sie nur in den Monaten Rechnungen anweisen, in denen er kein Elterngeld bezieht? ... Zugrundegelegt ist, daß er in den Monaten, wo er das Elterngeld bezieht, nicht mehr als 30 Stunden pro Woche arbeitet. Ich würde in dieser Zeit zwar in Elternzeit gehen, aber gar kein Elterngeld beantragen.
23.1.2011
3746 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Guten Tag, Seit Januar wird das Elterngeld ja angerechnet auf das ALG2. ... Wie sind die aussichten bei einer Klage vor dem Sozialgericht das dass Elterngeld nicht angerechnet wird ? Schlisslich hätte man Eventuell alles anders geplant bzw. wir wussten es ja letztes Jahr noch nicht das dass Elterngeld angerechnet wird.
16.11.2006
3136 Aufrufe
Sie möchte gerne 2 Jahre zuhause bleiben.Nach meinem Verständnis können wir aufgrund meiner 60 % Behinderung ( Nierentransplantiert ) und der Tatsache das mein Gesundheitszustand sich jederzeit ändern kann davon ausgehne das Meine Partnerin ohne Problem selbt das Elterngeld in Anspruch nehmen kann, da ich nicht in der lage bin das Kind auf längere sicht zu betreuen.Die Medizinischen Werte sprechen für ein baldiges versagen des Transplantates was eine Dialyse behandlung 3 mal die Woche a 6 Stunden zur folge hätte. ... Kann meine Partnerin trotz der Tatsache das ich eine Rente bekomme Elterngeld bekommen. Ein Härtefall liegt vor bei Tod, schwerer Krankheit oder schwerer Behinderung eines Elternteils des Kindes.

| 17.12.2016
212 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marek Schauer
Dieses dürfte meines Wissens und laut Aussage des Jugendamtes aber nicht auf das Elterngeld angerechnet werden.   ... Ich lese im Internet immer, dass das bei leiblichen Kindern geht, wenn Elterngeld bezogen wurde. ... Die Elterngeldberatungsstelle behauptet, es könnte zwar ein Elterngeld-Antrag bei einer Schwangerschaft gestellt werden, aber das Einkommen meines Mannes wäre 0, da er, anders als andere Eltern, die Elternzeit nicht ausklammern darf.
6.12.2014
706 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Meine freiberuflich tätige Tochter hat ab 17.4.2014 für zehn Monate Elterngeld beantragt und daraufhin monatlich 633€ überwiesen bekommen. ... Frage 2: Welche Auswirkungen hätte das auf das Elterngeld? ... Frage 3: Oder wäre es finanziell am günstigsten, auf den Bezug des Elterngelds nach acht Monaten jetzt sofort zu verzichten und ganz normal die frühere freiberufliche Tätigkeit wieder aufzunehmen?

| 3.11.2014
767 Aufrufe
Für die Zeit des Elterngeldes würde ich in der Einzelfirma keine Aufträge annehmen und somit auch keine Umsätze / Gewinne generieren. Unklar ist mir inwiefern die Gewinne der UG mit dem Elterngeld verrechnet werden. ... Ist es nötig die Gewinne der UG ebenfalls auf 0 zu reduzieren um Abzüge im Elterngeld zu vermeiden oder ist das Elterngeld von den Gewinnen der UG unabhängig?
9.10.2007
2579 Aufrufe
Mein Mann wird bis dahin die Elternzeit nehmen und ich werde das Elterngeld dann ab 01.01.08 beantragen. Wonach Wird das Elterngeld bei Entwicklungshelfern berechnet und sollte es nur den Sockelbetrag geben (habe ich als Vermutung gehört) auf Grundlage welches Gesetzes kann ich Einspruch einlegen und einer eventuellen Benachteiligung (weil ich dem Staat als Entwicklungshelfer diente) rechtlich entgegen treten?

| 20.9.2011
1732 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Kann ich Elterngeld für die ersten zwei Monate (Lebensmonate) beantragen und meine Frau für Monat (Lebensmonat) 3-14? ... (Mutterschutzleistung trotz Selbststöndigkeit durch gesetzliche Krankenversicherung über die KSK) Wenn jetzt das Elterngeld in der besagten Zeit (Lebensmonat 3-14) beantragt wird, kann man die Rechnungen mit rein nehmen, die bis zum Ende Lebensmonat 2 bezahlt wurden? ... Am Ende des Elterngeldes muss man ja dann alle aktuellen Unterlagen einreichen und evtl. drauf zahlen oder man bekommt noch was.

| 24.6.2011
1808 Aufrufe
Die Elterngeldstelle verlangt eine EÜR über den gesamten Zeitraum - also auch die insgesamt 4 Monate, in denen ich Vollzeit gearbeitet habe und kein Elterngeld bezogen habe. ... Eben durch 4 Vollzeit-Arbeit-Monate, in denen ich auch kein Elterngeld bezogen habe. ... Somit müsste ich eine Menge Elterngeld zurückzahlen.
27.3.2011
1744 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Ich möchte gerne wissen, welche Möglichkeit ich habe gegen eine Elterngeld Leistungsentziehung Widerspruch einzulegen. ... Ich habe einen Antrag auf zwei Monate Elterngeld für die Monate Sep. 2010 und März 2011 gestellt, der im August 2010 genehmigt wurde (Höhe : 1800€). ... Ein Vorziehen der Elterngeld- relevanten Elternzeit bei meinem alten Arbeitgeber war nicht möglich.

| 3.7.2011
1583 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Danach hätte ich Anspruch auf Elterngeld in Höhe des Mindestsatz (300 €). ... Im Anschluss müsste ich aus dem Elterngeld die Freiwilligenversicherung der gesetzlichen Krankenkasse eigenständig finanzieren. ... Die MEldung beim Arbeitsamt obwohl ich nicht vermittelt werden möchte (Kinderbetreuung für ein Jahr) oder der Bezug von Elterngeld ohne Arbeitslosmeldung.
17.10.2013
2965 Aufrufe
Das Elterngeld wird über die gesamten 14 Monate je Zwilling gewährt. ... Ihr Elterngeld anspruch würde weit höher ausfallen als der Anspruch auf Mutterschaftsgeld. ... Wenn wir den Antrag so stellen, wie wird uns beiden das Mutterschaftsgeld auf das Elterngeld angerechnet?
12.12.2012
655 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Dafür aber gab es ja nun in 2012 Elterngeld was ja lt. ... Da wir aber nun in 2012 auf das Elterngeld tatsächlich angewiesen sind meine Frage: Müssen wir das bisher erhaltene Elterngeld zurückzahlen? Noch beziehen wir ja Elterngeld: Sollen wir diese neue Erkenntnis sofort der Elterngeldstelle mitteilen um ggf. noch höhere Rückzahlungen zu vermeiden oder gibt es hier irgendwelche Sonder- oder Ausnahmeregelungen?
30.3.2010
2146 Aufrufe
Im Falle eine Klage wurde aber immer dieses „andere“ Gesetz genommen und der Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld abgelehnt. Meine Fragen an Sie sind: 1.)Hat mein Mann als Entwicklungshelfer also trotz deutschem Arbeitsvertrag und deutschem Arbeitsrecht wirklich KEINEN Anspruch auf Elterngeld und Elternzeit? ... 2.)Welche Möglichkeiten haben wir, gegen die Ablehnung der Elternzeit und des Elterngeldes vorzugehen?
26.11.2007
1178 Aufrufe
Guten Tag, ich habe eine Frage bezüglich des Elterngeldes. ... Somit stellt sich die Frage: Muss ich meine Tätigkeit einstellen damit meine Frau Elterngeld bekommt? Kann meine Frau als Hausfrau die 300,00,-€ Mindestbetrag an Elterngeld beantragen?
4.2.2008
4001 Aufrufe
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Meine Frau (angestellt) und ich (selbständig, nicht bilanzierungspflichtig) begannen gleichzeitig im Mai mit der Elternzeit. Während meiner 2 monatigen Elternzeit (Mitte Mai - Mitte Juli) arbeitete ich wesentlich weniger als 30h/Woche. ... Kurze Frage: wird für die Berechnung der Höhe des Elterngeldes diese Steuererstattung ebenfalls herangezogen oder gilt dies nicht als Einkommen, da es auch keinen Einfluss auf den Betriebsgewinn in 2007 hat?

| 9.9.2014
1047 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Den Informationen des Bundessozialministeriums entnehme ich, dass ich als ins Ausland entsandter deutscher Arbeitnehmer Anspruch auf das Elterngeld habe. ... Gilt als Berechnungsgrundlage für das Elterngeld meiner Frau ihr bisheriges amerikanisches Einkommen? ... Falls wir bereits in unserer restlichen Zeit in den USA Elterngeld bekommen - ändert sich etwas, wenn wir nach Deutschland zurück ziehen?

| 24.3.2009
5566 Aufrufe
Anmeldung bei der Arbeitsagentur erforderlich um das Elterngeld zu erhalten? Zählen tatsächlich die 12 Monate vor der Geburt für die Berechnung des Elterngeldes? ... Wie sind Renten- und Krankenversicherung während des Elterngeldes geregelt?
123·5·10·13